Facebook Twitter Pinterest
EUR 10,00
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Frau Janzen geht tanzen: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Frau Janzen geht tanzen: Fröhliche Geschichten zum Vorlesen für Menschen mit Demenz Taschenbuch – 30. Januar 2017

5.0 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
EUR 10,00 EUR 8,96
70 neu ab EUR 10,00 4 gebraucht ab EUR 8,96

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Frau Janzen geht tanzen: Fröhliche Geschichten zum Vorlesen für Menschen mit Demenz
  • +
  • Frau Krause macht Pause: Andachten zum Vorlesen für Menschen mit Demenz
  • +
  • Aktives Zuhören: Kleine Geschichten in Reimen zum Vervollständigen für Menschen mit Demenz
Gesamtpreis: EUR 24,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 17 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Nach seinem erfolgreichen Erstlingswerk „Frau Krause macht Pause“ stellt uns nun Uli Zeller sein zweites Buch „Frau Janzen geht Tanzen“ vor. Allein schon die Titel in Reimform haben einen hohen Wiedererkennungswert. Auch viele der Kapitel-Überschriften sind gereimt und bringen den Leser zum Schmunzeln. Wenn ich ein Buch mit dem Titel „Frau Meier geht zur Feier“ oder „Frau Hempel geht in’n Tempel“ sähe, so wüsste ich gleich, es ist von Uli Zeller. Er hat sich so seine eigene kleine Marke geschaffen, die ihm hoffentlich hilft, seine lesens- und anwendungswerten Bücher zu vermarkten, damit möglichst viele Demenzkranke und ihre Betreuer in den Genuss seiner hilfreichen Geschichten und Tipps kommen.

Auch in seinem Zweitwerk zeigt der Autor, dass er mit großem theoretischem Hintergrundwissen Bücher aus der Praxis für die Praxis schreibt. Er beginnt mit einem guten Dutzend Praxistipps zum Vorlesen und Interagieren, die man sich oft vergegenwärtigen sollte, damit sie verinnerlicht und so automatisch angewandt werden. Dann werden Vorleser wie Zuhörende bzw. Mitmachende bei den lustigen Kurzgeschichten, bei den Rätseln und Ergänzungsspielen viele Erfolgs- und Glücksmomente erfahren. Bei vielen Interaktionen wird es einen „Aha-Effekt“ wie „das weiß ich noch“ und „daran erinnere ich mich“ geben, der Demenzkranke vielleicht ein bisschen aus der Tiefe des Vergessens herausreißen kann.

Insgesamt ist „Frau Janzen …“ ein Buch, das rundherum empfehlenswert für Betreuer wie Angehörige ist und seinen Preis zigfach wert ist.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Es gibt auf dem Markt jede Menge Bücher für Kinder, aber kaum Geschichten für ältere Menschen, die auf deren ganz besonderen Bedürfnisse abgestimmt sind. Dieses Buch versucht einen wichtigen Beitrag zu leisten, um diese Lücke zu schließen. Frau Janzen geht Tanzen bietet unterhaltsame, einfach erzählte, und manchmal lustige Geschichten aus dem Alltag, die nah an der Lebensrealität älterer Menschen sind.
Der Autor kommt als Altenpfleger aus der Praxis und scheint zu wissen, wie er demente Menschen ansprechen kann, um Erinnerungen wach zu rufen, oder wie er sie zum Nachdenken bewegen kann.
Uns in der Familie hat das Buch sehr viel weitergeholfen, weil sich durch die Erzählungen direkte Anknüpfungspunkte zu eigenen Erinnerungen ergaben, die wir nach dem Vorlesen besprechen konnten. Das Buch trägt dadurch sehr zu einer besseren Lebensqualität für ältere Menschen bei. Ich würde hoffen, dass es bald noch weitere Geschichten von diesem Autor geben wird, der recht leichtfüßig und lebensnah erzählen kann. Das Buch ist auf jeden Fall eine Kaufempfehlung für alle, die ihren demenzkranken Angehörigen und auch sich selbt die Zeit verschönern wollen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich bekam das Buch von meiner Nichte, um die Stunden, die ich bei meiner demenzkranken Mutter verbringe, angenehm zu gestalten. Die Geschichten, die in dem Buch enthalten sind, sind in einfacher Sprache und kurzen Sätzen verfasst , so dass sie auch von Demenzkranken in ihrem Inhalt erfasst werden können. Auch die Länge der Geschichten passt für die Zielgruppe sehr gut. Jedenfalls habe ich bei meiner Mutter erlebt, dass sie längeren Geschichten nicht bis zu Ende folgen kann. Die einfachen Handlungen kann sie gut nachvollziehen. Die vielen unterschiedlichen Themen, zu denen die Geschichten verfasst wurden, macht es leicht, die passende für den jeweiligen Adressaten herauszufinden. Die Geschichten vor allem, in denen es im weitesten Sinne um Haustiere geht, gefallen meiner Mutter sehr gut und sie freut sich, wenn wir uns hinterher über ihre diversen Haustiere, die sie in ihrem langen Leben gehabt hat, unterhalten und an sie erinnern.
Ich denke, dass dieses Buch für alle, die mit Demenzkranken zu tun haben sei es innerhalb der Familie oder von Berufs wegen, sehr sinnvoll ist und sich die Anschaffung auf jeden Fall lohnt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nach seinem ersten Buch „Frau Krause macht Pause“ mit Andachten zum Vorlesen, legt Uli Zeller nun mit „Frau Janzen geht tanzen“ ein zweites Buch mit „fröhlichen Geschichten zum Vorlesen für Menschen mit Demenz“ vor.

Zunächst gibt der Autor einige hilfreiche Empfehlungen, was beim Vorlesen zu beachten ist, insbesondere bei Menschen mit Demenz. Z.B. dass man als Vorleser ausreichend Zeit hat. Denn so Zeller: „Vorlesen ohne Zeit ist wie Rosen ohne Duft“ (S.11)
Der Hauptteil des Buches besteht aus vielfältigen kurzweiligen Geschichten aus unterschiedlichen Lebenssituationen: Urlaubsreisen, beruflichem Erleben, der Tierwelt, Jahreszeiten (Geburtstag, Weihnachten…)

Für alle Geschichten gibt es vom Autor einen Tipp zur Gestaltung bzw. welches Material oder Aktion zum Einsatz kommen kann, um das Vorlesen lebendiger zu gestalten. Außerdem sind die Geschichten mal mit Sprichwörtern verknüpft, mit Liedstrophen, angemessenen Bewegungen, gesprächsanregenden Fragen oder Gedichten. Dadurch eignen sich die Geschichten zu einer ganzheitlichen Aktivierung und interaktivem Miteinander. Das Vorlesen bleibt so keine Einbahnstraße.

In einem zweiten Teil hat Uli Zeller Redensarten und Sprichwörter gesammelt, die der dementiell Erkrankte vollenden kann. Auch hierzu gibt der Autor eine hilfreiche Einleitung mit Handlungsempfehlungen. Dieser zweite Teil des Buches (S.126 – 136) ist für Mitarbeiter, die sich in der integrativen Validation nach Richards ausbilden lassen, eine echte Fundgrube, um das eigene Repertoire an Sprichwörtern zu ergänzen.

Im dritten Teil finden sich einige kurze Rätsel, die mit einer Prise und gemeinsamen Anstrengungen geknackt werden können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden