Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Frau mit Hund sucht Mann mit Herz 2005

Die attraktive Vorschullehrerin Sarah Nolan ist geschieden, deprimiert und partnerlos - bis ihre Schwester für sie eine Kontaktanzeige im Internet aufgibt. Und plötzlich kann sich Sarah vor willigen Kandidaten nicht mehr retten. So geht sie mit Spinnern aus, mit Heulsusen, Wüstlingen, arroganten Schnöseln - und mit Jake, einem gefühlvollen Bootsbauer.

Darsteller:
Stockard Channing, John Cusack
Laufzeit:
1 Stunde, 37 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 6,98 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 6,98 €
Film Kaufen in SD für 4,98 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Romantik, Komödie
Regie Gary David Goldberg
Hauptdarsteller Stockard Channing, John Cusack
Nebendarsteller Diane Lane, Dermot Mulroney, Elizabeth Perkins
Studio Warner Bros
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Eine süße, vorhersehbare Hollywood-Liebeskomödie um verzweifelte allein stehende Frauen, sensible Männer, Hunde, Boote und Online-Dating. Den Verlauf und das Ende kann sich wohl jeder denken. Den meisten Charme dieses Films machen alle Hauptdarsteller aus: Stockard Channing, Christopher Plummer, Elisabeth Perkins und natürlich die beiden Protagonisten. Ist echt schön, John Cusack wiederzusehen und endlich mal in einer einigermaßen normalen Rolle - auch wenn er sich in der letzten Zeit Welchen-auch-immer-Speck angefressen hat, hat er nichts an Ausstrahlung, Charme und Talent verloren. Heimliches Highlight des Films ist Diane Lane - eine schöne, kluge Frau mit Ausstrahlung, und die normalste Hollywood-Schauspielerin, die ich seit langem gesehen habe. Ein bißchen ist dieser Film wie nach langer Zeit das Haus seiner Eltern zu besuchen, in dem man aufgewachsen ist: Es ist nichts neues drin, aber man freut sich, die bekannten Sachen und vertrauten Gesichter wieder zu sehen. Und, wünscht sich, dass man noch ein wenig bei diesen Menschen bleiben könnte.
2 Kommentare 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Dieser Film lebt von seinen Hauptdarstellern, von der Normalität der Geschichte, den Figuren und dem Filmverlauf. O.k. man weiß schon zu Beginn des Films, daß die zwei zusammenfinden, na und? ist das nicht der Grund, weshalb man sich für diesen Film entschieden hat? Der Film hat Witz und noch dazu einen der nicht so platt ist, wie in vielen anderen Filmen der letzten Zeit.
Hier wurde das Rad nicht neu erfunden, aber wozu auch? Bei Titanic auch nicht, dabei fand ich Titanic wesentlich schlechter besetzt und im Vorfeld wußte auch schon jeder, daß das Schiff sinken würde ;)
Ein völlig zu Unrecht schlecht bewerteter Film!
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 21. Februar 2006
Format: DVD
Dieser Film ist eine romantische Komödie und als solche läuft die Handlung natürlich nach bewährtem Strickmuster ab. Wie von den vorhergehenden Rezensenten schon erwähnt gibt es keine unerwarteten Wendungen und man weiß von Anfang an wie es ausgeht. Doch wenn man dies versteht und sich nicht davon stören lässt, kann man Must Love Dogs (der Originaltitel ist wie fast immer besser als der deutsche) durchaus genießen, was meiner Meinung nach vor allem den guten Darstellern zu verdanken ist. Diane Lane ist vielleicht nicht die logischste Besetzung für eine Komödie, aber sie ist so liebenswert und menschlich, dass man darüber wegsehen kann, dass sie nicht die übliche, flotte Darstellung hinlegt, die man sonst bei dieser Art von Film erwartet. John Cusack dagegen ist Komödien gewöhnt und seiner Leichtigkeit und seinem Charme sieht man gerne zu; er bringt trotz seiner Routine in jede Rolle etwas Neues ein, etwas, das einen Character von seinen anderen komödiantischen Rollen unterscheidet. Elizabeth Perkins ist wundervoll als sympathische nervende Schwester, Christopher Plummer rezitiert einwandfrei Gedichte (im Originalton am schönsten) und spielt seinen verwitweten alten Mann so einfühlsam wie es das Skript zulässt.
Ich kann beim schlechtesten Willen keine Frauenfeindlichkeit darin entdecken, dass in einem Film auf amüsante Weise gezeigt wird, wie Menschen (Frauen UND Männer) einen Partner suchen, mit dem sie ihr Leben teilen können. Es wird nirgendwo gepredigt, dass man unbedingt mit jemdandem zusammensein muss, um glücklich zu sein, es wird vielmehr nur das Verlangen nach menschlicher Zuwendung gezeigt, das jeder hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von sg, am 28. September 2006
Format: DVD
Manchmal lohnt es sich, einen Film „auf Verdacht“ zu kaufen. Eine Story, die einen anspricht – und man wird mehr als „positiv bestätigt“!

Die Schauspieler: Diane Lane – war da mal nicht ein ziemlich blöder Film wie „Straßen in Flammen“ (Gott, bin ich wirklich schon so alt, dass ich den kenne....).

John Cusack - bekannt, aber eigentlich nicht genau sicher woher....

Dermot Mulroney - aus Young Guns.

Also eine vielleicht interessante Mischung – und dann noch viel besser als erwartet.

Besonders Diane Lane spielt die etwas verbitterte „fast-40erin“ sehr liebenswert.

Hinzu kommt noch diese Familien Komponente. Muß nicht gleich „Brady Bunch“ sein, aber abseits von E.H. Ergüssen, wären viele Probleme mit einer funktionierenden Familienstruktur einfach leichter in den Griff zu bekommen.

Außerdem Hunde. Aber nicht zu viel, eher im Hintergrund.

Dann gibt es noch pfiffige Dialoge, und eine augenzwinkernde Betrachtung der Single-Scene.

Endlich mal wieder ein Film, den ich ohne Unterbrechung durchgeguckt habe.

Daß das Ende vorhersehbar ist – who cares ?

Gucken !
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wenn sich jemand von einem Liebesfilm gute Unterhaltung, eine Prise Humor und Selbstironie, ein wenig Schmalz aber nicht zu viel, erwartet, der wird diesen Film mögen.

Zur Geschichte: Frau und Mann in den "besten Jahren" ihres Lebens haben eine Trennung hinter sich. Die Frau, Sarah, wird von ihren sich sorgenden Verwandten heimgesucht und mit guten Tipps, wie sie wieder einen Kerl abbekommt, versorgt. Die arme, einsame, bemitleidenswerte Sarah ... da kann man natürlich nicht zusehen, wie sie "mannlos" durch das Leben geht. Also stellt eine ihrer Schwestern ein Inserat ins Internet. "Frau mit Herz sucht Mann mit Hund". Sie bekommt Dates mit heulenden Männern, mit Männern, die sich Sarah "etwas jünger" vorgestellt haben und so manches mehr.

Zwischenzeitlich lernt sie bei ihrer Arbeit - sie ist Kindergärtnerin - einen attraktiven Mann kennen. Schließlich lernt Sarah aber auch Jake durch das Inserat kennen. Jake ist sensibel, humorvoll, kommunikativ und kreativ, aber auch ziemlich überdreht. Bei ihrem ersten Treffen schockiert er damit Sarah. Sie hat ihn aber so fasziniert, dass er sie um ein zweites Date bittet. Dieses verläuft wesentlich vielversprechender. Umwerfend komisch ist, als die beiden geil durch die Stadt rasen, um sich Kondome zu kaufen. Am Ende kommt es zu keinen Intimitäten, aber es sieht vielversprechend aus.

So kommt es schließlich zum dritten Date, das schon zum Happy End führen könnte. Bis der attraktive Mann auftaucht. Jake glaubt, dass Sarah und er eine Beziehung haben und zieht sich zurück. Tatsächlich kommen sich Sarah und der attraktive Mann näher. Es stellt sich jedoch heraus, dass dieser nur äußerlich attraktiv ist, charakterlich keinesfalls.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen