Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. September 2014
Die logistische Abwicklung über den Amazon-Kindle-Shop war wie immer hervorragend.
Das Produkt wirkt aber, verglichen mit Konkurrenzprodukten, etwas lieblos - z.B. fehlen Bilder.
Außerdem ist die Navigation in der Zeitung nicht optimal gelöst.
Da kein eigener Vergleich mit dem Print-Original erfolgte, gilt die folgende Feststellung nur für das Kindle-Produkt:
M.M. sind nicht alle Artikel von der gleichen hohen journalistischer Qualität, die den Preis oder den Kauf generell rechtfertigen.
Wie sich nach einer Selbstprüfung ergab, haben sich nicht alle Buchempfehlungen im Feuilleton als seriös erwiesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2015
Wahrscheinlich wurden Bilder und Uberschriften gelöscht, die unter den Bildern stehenden Kommentare aber nicht.
So las sich der Artikel sehr merkwürdig, da im Text sich Artikelinhalt und Bildkommentare mischten.
Da machen es andere Verlage (für Kindle) schon erheblich besser!!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2014
Wie lange habe ich darauf gewartet und heute war sie endlich da, die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung als Kindle-Ausgabe. Der erste Schritt ist getan, jetzt müssen noch die übrigen Schritte folgen. Denn leider gibt es noch keinerlei Bilder und Grafiken in der Sonntagszeitung. Wo die F.A.Z.-Kindle-Ausgabe den anderen großen Wochenzeitungen (SZ, Welt) die Show stiehlt, ist hier noch Bedarf zur Nachbesserung, aber immerhin ...es gibt sie nun, sogar inkl. Rhein-Main Zeitung.

Zum Inhalt: Hab es nicht Artikel für Artikel mit einer gedruckten Ausgabe verglichen, sieht aber ganz danach aus, als sei so ziemlich alles drin. Das übliche wie Wetter etc. fehlt natürlich, aber dies ist bei allen Kindle-Zeitungen überwiegend gleich.

Sobald sich die F.A.S. weiterentwickelt hat, werde ich diese Rezension weiter ausführen und auch herzlich gerne einen 4. und vielleicht auch einen 5. Stern vergeben. Mein Wunsch wäre eine Anlehnung an die Wochenzeitung DIE ZEIT, welche zu nahezu jedem Artikel ein Bild / eine Grafik / eine Zeichnung bietet. Manchmal auch mehrere.

PRO:
+ sehr umfangreich (nahezu alle Artikel enthalten)

CONTRA:
- keine Bilder / Grafiken

VERBESSERUNGSWÜNSCHE:
* Bilder / Grafiken / Zeichnungen / Montagen
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2015
Die letzten beiden Ausgaben hatten nur noch zwei Rubriken im Kindle-Format (“Politik“, “Beruf und Chance“). Diesmal wurden allein 167 Artikel (fast die komplette Ausgabe) einfach in die Rubrik Politik gesteckt. Dadurch wird die Navigation sehr anstrengend. Bitte schleunigst ändern, sonst kündige ich das Abo! Das war früher besser.

Nachtrag vom 28.06.2015:
Auf meine o.g. Kritik wurde reagiert, in der heutigen Ausgabe wurden die Rubriken wieder korrekt aufgenommen. Ich hebe meine Bewertung deshalb von einem auf drei Sterne an. Nur um es noch einmal klarzustellen: Die FAS ist inhaltlich das Beste was es in dieser Kategorie gibt, die Konvertierung in das Kindle-Format leider absolut lieblos
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2015
Der Kindle ist sicherlich ein toller E-Book-Reader, ebenso wie die FAS eine Zeitung ist, die ich jedes Wochenende wieder gerne lese.

Ich habe daher nun, da die FAS seit einiger Zeit auf dem Kindle verfügbar ist, den Test gemacht, die FAS auf dem Kindle probeweise zu lesen.

Leider muss ich sagen, dass ich nicht dabei bleiben werde.

Natürlich sind die Texte der Artikel einer Zeitung das wichtigste (außer vielleicht für BILD-Leser), aber dennoch ist bei der FAS auch die schöne optische Gestaltung immer ein Genuss beim durchblättern. Das Layout und die Bilder machen zumindest mir persönlich einfach Freude (bei der normalen Werktags-FAZ ist das vielleicht weniger gravierend).

Meiner Ansicht nach fällt auch die Entscheidung, ob man einen Artikel liest oder doch eher nur überfliegt bzw. gleich überblättert, leichter, wenn man das original Layout vor sich hat.

Es fehlen in der Kindle-Ausgabe leider sämtliche Bilder, lediglich die Texte der Artikel sind vorhanden.
Auch habe ich in der letzten Ausgabe, die ich testen konnte (04. Januar 15) einen größeren Artikel gänzlich vermisst (was aber sicher eine Ausnahme ist).

Dazu noch Kleinigkeiten:
- Es gibt z. B. eine Rubrik "Ist ... noch zeitgemäß?", wo dann in der Original-Ausgabe zwei kurze Artikel ("pro" und "contra" direkt nebeneinander stehen. Nicht so auf dem Kindle, wo "pro" und "contra" an unterschiedlichen Stellen zu finden sind und andere Artikel dazwischen.

- Artikel, die in der Original-Ausgabe auf einer Seite beginnen und dann nach dem Umblättern auf der nächsten Doppelseite fortgesetzt werden, sind auch in der Kindle-Ausgabe "zerrissen" (mit möglicherweise anderen Artikeln dazwischen), obwohl es dazu keine Notwendigkeit gibt.

Unterm Strich also leider von mir keine Empfehlung, da die Kindle-Ausgabe ja auch nicht wirklich billiger ist als ein E-Paper direkt bei der FAS, wo man im Browser und auf dem Tablet (per App oder PDF) die Zeitung im Original-Layout hat.

Was Amazon vielleicht machen könnte, wäre den Abonnenten der FAS wenigstens zusätzlich ein PDF zugänglich zu machen, so dass man alternativ darin lesen kann oder zumindest durchblättern und sich merken, was man dann auf dem Kindle in Ruhe liest.

Wer eine Verkaufsstelle in der Nähe hat oder in einer Gegend wohnt, die im Zustellbereich liegt, dem sei die gedruckte FAS ans Herz gelegt, ansonsten lohnt sich ein Digitalabo bei der FAZ direkt in meinen Augen mehr als auf dem Kindle (zumindest so lange die Kindle-Ausgabe nicht verbessert wird).

Meinen Kindle werde ich natürlich gerne weiter fleißig nutzen, aber eben nicht für die FAS.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2015
Verglichen mit der hervoragenden Print-Ausgabe sowie den Kindle-Ausgaben anderer Zeitungen (lobend erwähnt seien hier insbesondere Die Welt und Die Zeit) ist diese Kindle-FAS kurz gesagt einfach nur schlecht. Kein Cover, der Zeitungsname im Kopf wird nicht korrekt dargestellt, Bildmaterial ist gänzlich ausgespart, ... Es mangelt offenbar nicht nur an Verständnis für das Medium eBook, das ist einfach nur lieblos und unprofessionell.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
Derart lieblos die Gestaltung. Schade. Manche Artikel sind teilweise unlesbar aufgrund der schlechten Formatierung. Kauft lieber Die Zeit, da steckt mehr Herzblut drin.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2016
Soweit so gut! Gerade im Urlaub ist es genial sich die Zeitung einfach herunter zu laden!
Allerdings fehlen mir die Fotos! Zumindest zu einigen Artikel gehört das Bild um zu sehen über wen oder was dort geschrieben wird!
Ob die E-Buch Ausgabe der FASZ wirklich die komplette Zeitung enthält oder ob man etwas kürzt habe ich noch nie verglichen!
Weiß da jemand mehr?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2016
... als Printausgabe.

Um es kurz zu machen: Die Formatierung und das Layout sind gegenwärtig (März 2016) unter aller Sau und für den Kindle ungeeignet.
Wie es richtig geht, kann man bei der ZEIT sehen.
Sehr schade, es wird so viel Potential verschenkt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2016
Ich habe die F.A.S. nach der 2. Ausgabe wieder gekündigt. Die zweite Ausgabe habe ich auch nur deshalb noch abgewartet, weil ich dachte dass die gelieferte Ausgabe einen Softwarefehler haben muss. War aber keiner. Die F.A.S.-Version des Kindle sieht aus wie unsere Schülerzeitung in den 80er Jahren. Der Unterschied ist nur, dass die Schülerzeitung mehr Bilder hatte!
Die Optik ist unübersichtlich, es ist kaum eine Gliederung vorhanden. Der angehängte Screenshot bildet das Elend ganz gut ab. Es gibt keine Fotos. Zwei Sterne gibt es nur, weil der Inhalt wie immer brilliant ist.
Fazit: die Kindle-Version für € 11,99 (!) im Monat ist in keiner Weise eine Alternative zur (prämierten) Printausgabe!
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,99 €
29,90 €
14,99 €
29,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)