Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
33
4,8 von 5 Sternen


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Januar 2012
Über den Film selber will ich nicht viele Worte verlieren.
Eine tolle, sehr witzige Komödie, die die alten Universal-Frankensteinfilme nicht veralbert, sondern eher mit einer Hommage die Ehre erweist und dem Frankensteinmythos neue, interessante Facetten abgewinnt.
Ein Klassiker mit durchweg begeisternden Schauspielern und atemberaubend (natürlich s/w) im Stil der 1930er Jahre fotografiert (mit dem Originallabor aus der Frankensteinverfilmung von 1931).

Die gute Nachricht: die Blu-ray-Umsetzung zeigt sich dem Werk mehr als würdig.
Die Bildqualität ist makellos.
Scharf, detailliert und mit feinem, natürlichem Filmkorn, sieht "Frankenstein Junior" so frisch aus wie bei der Erstaufführung 1974.
Die DVD hat kein schlechtes Bild, aber auf großer Diagonale (gesehen auf 2 m breiter Leinwand via HD-Beamer), sieht man mit Freude, dass die Blu-ray in einer ganz anderen Liga spielt.

Es wurden die kompletten, schon reichhaltigen Extras der DVD übernommen (alle deutsch untertitelt) PLUS:
- Dokumentation "Es lebt! Die Erschaffung eines Monsterklassikers" (gut 30 min. in HD)
Während in der alten Doku Gene Wilder zu Wort kommt, sind es hier u. a. ein über 80-jähriger sehr vitaler und sehr unterhaltsamer Mel Brooks, Cloris Leachman (Frau Blücher) und Teri Garr (Inga).
- Bild-in-Bild-Featurette, das man glücklicher Weise auch separat abspielen kann als 11 kurze Kapitel von jeweils ca. 2 Minuten.
- Weitere 25 min. entfallener Szenen in HD, die wirklich absolut sehenswert sind.
- "Ein transsylvanisches Wiegenlied: Die Musik von John Morris", 10-minütige Dokumentation in HD.
- isolierte Filmmusik

Ein wirklich ganz großes Lob an alle Beteiligten für dieses herausragende Ergebnis.
Nicht selten hapert es bei Blu-ray-Veröffentlichungen, ob nun bei der Bildqualität oder bei Extras, die auf der DVD vorhanden waren, nun aber fehlen.
"Frankenstein Junior" darf als Positivbeispiel gelten, wie man Kunden und Fans glücklich macht.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich liebe den Humor von Mel Brooks (meistens zumindest) und Frankenstein Junior kommt in meiner Mel Brooks Hitliste gleich auf Platz 2 (nach "Die verrückte Geschichte der Welt").

Ich habe Frankenstein Junior als DVD und BluRay.

Die Anschaffung der BluRay lohnt auf jeden Fall, die Bildqualität ist deutlich knackiger.
Auch wenn man dadurch einige "Nachlässigkeiten" der Maskenbildner bemerkt.

Ich habe den Film zum 1. Mal 1976 im Kino gesehen, damals war ich 11 Jahre alt und habe den Humor nicht wirklich zu schätzen gewusst.

Mittlerweile habe ich den Film bestimmt über 10 Mal gesehen und er wird einfach nicht langweilig.

Hier alle Details zu nennen wäre wirklich zuviel, natürlich dürfen die "Blücher-Szene" und der "Waldhorn Einsatz" von Eigor (Marty Feldman) auf dem Burgturm nicht unerwähnt bleiben. Auch die Szene mit dem Blinden (Gene Hackmann) "Ich wollte doch noch einen Espresso machen..." sind zum totlachen.

Ich finde den Film jedenfalls sensationell, jeder humorvolle Mensch muss ihn unbedingt gesehen haben!

Fazit:

Wie schon erwähnt; der Film ist ein Muss!
Obwohl schon ziemlich "betagt" lohnt sich die Anschaffung als BluRay.
5 Sterne - auf jeden Fall!
11 Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2015
Frankenstein Junior ist eine Komödie von Mel Brooks. Dieser Film aus dem Jahre 1974 ist eine gute Slapstick Parodie auf das Horrorgenre. Manchmal artet dieser gelungene in schwarz-weiß gedrehte Film in zu dummer oberflächlicher Blödelei aus, aber das wird durch die guten Schauspieler wieder wett gemacht.
Heutzutage hat dieser witzige Film längst Kultstatus und darf dadurch in keiner Filmsammlung fehlen.
Bild und Ton sind ebenfalls gut, an den Extras wurde auch nicht gespart, die sind besonders interessant.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2014
Nur Abbott und Costello treffen auf Frankenstein ist noch besser, soll ja hierfür die Vorlage gewesen sein. Vielleicht nicht jedermans Humor, aber ich find ihn zum Brüllen komisch
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2017
alles war absolut problemlos, und der Film bleibt nach wie vor genauso lustig wie damals vor 35 Jahren. Ein wahrer Klassiker.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
..... das ist wohl der klassische Sound dieses Movies. Hier spielt die alte Garde eine wunderbare Frankenstien Parodie. Man biegt sich beim Lachen. Viel Witz und Charme stecken in diesem Film. Bleiben Sie dicht hinter mir bei den Kerzen :-).

Die BlueRay ist gut bearbeitet und man mus dabei bedenken mit welcher Technik der Film damals aufgenommen wurde.

Eine witzige und kurzweilige Parodie. Sollte man unbedingt sehen. Allein wegen Marty Feldmann muss das schon sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2012
Frankenstein Junior, bzw, "Young Frankenstein" ist tolle Parodie und zugleich eine liebvolle Homage an die Universal-Frankenstein Filme.

Tolle Gags am laufenden Band mit einer grandiosen Comedy Cast: Marty Feldmann, Gene Wilder, Madeline Kahn und Mel Brooks auf dem Regiestuhl und Drehbuch (inkl. Cameo: Werwolf, und die kreischende Katze die von Dart-Pfeilen getroffen wird, und die Stimme aus dem Off des Victor von Frankenstein in der englischen Version).

"Gehen Sie auf diesen Weg", "Blücher" sind einfach tolle Gags von denen viele zufällig, bzw, spontan entstanden sind.

Sehenswert die Szene mit dem Blinden Mann, der von niemand geringerem als Gene Hackman ("The French Connection", "The Poseidon Adventure") dargestellt wird.

Die Blu-Ray:

Bild und Ton sind sehr gut. Lediglich der Schwarzwert/Kontrast könnte etwas besser sein, ist aber ansonsten Top (keine defekte!).

Bonus-Features: Die Blu-Ray ist gefüllt mit Specials inkl. Audio-Kommentare, Picture-in-Picture Feature, geschnittene Szenen, Trailer, Gallery and Making-Ofs - allesamt mit deutschen Untertitel anwählbar.

Fazit: toll!

Trivia:
-das Gasthaus "Gruskoff" ist eine Anspielung auf den Produzenten des Films: Michael Gruskoff
-das Pärchen im Zug das (zumindest in der englischen Version) zuerst eine Diskussion in Englisch führt, ist das gleiche Paar in der Tracht, und die selbe Diskussion in deutsch führt.
- Die Uhr zu Beginn des Films schlägt 13
- Richard Haydn's ("The Sound of Music", "Meuterei auf der Bounty", "Jupiter's Darling", letzter Film.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2010
OK Ted this is one movie you'll never get your color on.
This is proof that some life changing movies need to be in Black and white. Color can some time distract from the message.

This film went out of its way to highlight the important parts of the original message and the acting is impeccable.

Young Frankenstein is a tightly written spoof on the series of Hollywood Frankenstein movie sequels. The son of a famous dabbler in the mysteries of life gets intrigued in the craft himself finding it necessary to exchange attributes with his creation.

One of the people in this film that I am keeping a collection of is Teri Garr, "Star Trek" (1966) playing "Roberta Lincoln"(as Terry Garr) in episode: "Assignment: Earth" (episode # 2.26) 3/29/1968. And there is so much of her in this film as Inga. I like the part where the doctor comments on the castle doorknockers and Inga thanks him for the compliment. I was relieved to find the DVD did not say that they were special affects.

And true to the originals, after throwing everything insight into the water, the little girl asks what is left to throw in? The monster (Peter Boyle) just looks out at you knowing the answer.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Kultig gut immer wieder immer wieder
Warum so viele Wörter erforderlich in der Bewertung??? Da hab ich keine Lust drauf. Am besten andern und froh sein das jemand was schreibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2014
Mel Brooks hat einen tollen Sinn für Humor und das merkt man jedem seiner Filme an. "Frankenstein Junior" ist eine Komödie in schwarz weiß, was jedoch nicht störend ist, sondern im Gegenteil oftmals die Atmosphäre im Film unterstreicht.
Ich habe den Film schon oft auf DVD gesehen, bevor ich mich entschied ihn mir auch auf blueray zu kaufen, was wirklich kein Fehler war. Denn sie haben den FIlm sauber überarbeitet, so dass man tolles HD bei einem schwarz/weiß Film hat. Zusätzlich sind noch unveröffentlichte Szenen im Zusatzmaterial.

Dieser FIlm ist ein muss für alle Mel Brooks fans und einer seiner besten Filme! Und auch für alle anderen Leute die über schöne Wortwitze lachen können. Ich empfehle daher den Film in der original Sprache zu sehen, weil manche Witze nicht übersetzt werden konnten und deshalb der Spaß noch größer wird.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)