Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
 
The Fragile

The Fragile

1. Januar 1999
4.9 von 5 Sternen 57 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 24. September 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 13,39
EUR 13,39
Vinyl, 13. Oktober 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 303,90

Kaufen Sie die CD für EUR 11,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 11,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
4:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
4:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
1:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
5:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
7:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
4:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
3:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
5:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
4:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
5:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
Disk 2
1
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
4:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
5:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
5:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
3:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
5:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
2:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
2:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
6:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 1999
  • Erscheinungstermin: 24. September 1999
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Interscope
  • Copyright: (C) 1999 Interscope Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:43:35
  • Genres:
  • ASIN: B001SQAZNM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 57 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.195 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
"Unter dem Druck der amerikanischen Alternative-Press hat nichts besseres herauskommen können." O-Ton in vielen Musikmagazinen, damals 99, als Trent Reznor (wieder mal) nach 5 Jahren sein neues Album vorstellte. Ja, der Druck war da, die Downward Spiral war eingeschlagen, die Tour ein Wahnsinn, und die Soundtrack-Arbeit danach für Stone und Lynch zwar toll, aber : "Es ist halt kein Album...".
Alles schnuppe, würde ich sagen, Druck hin oder her, Fragile ist ein episches Gesamtwerk, das gerade durch den Stilbruch zum alten Trent an Kraft gewinnt. Es sollen mal die Leute überlegen, wie schwer es ist über 10 Jahre lang sich kaum zu verändern, bevor sie fordern, dass NIN nicht diesen neuen Weg gehen darf. Reznor hat nicht NIN "verraten", weil er die Downward Spiral nicht fortgesetzt hat. Er hat NIN "verraten", weil er mit einem Lächeln im Gesicht beschlossen hat, NIN weiterzumachen. Keine Frage, dass die alten NIN-Sachen toll sind, absolut. Jedoch ist dieses Album ein anderes NIN-Album, als es die meisten Leute akzeptieren wollten (was es in meinen Augen sympathisch macht). Aber gut, zurück zum wesentlichen...
Es gibt nicht genügend Platz in 1000 Wörtern dieses Album zu beschreiben. 80 Samples aus verschwiedensten Musikstilen hat Reznor in zwei Jahre Studioarbeit zusammengeschnipselt und daraus ein Werk geschaffen, dass von Stildichte und Vielschichtigkeit nur so strotzt. Wir hören von Blues über Folk bis hin zu "römischen" Elementen oder D&B alles, und zwar auch dieses alles unter dem Deckmantel "NIN". "Somewhat Damaged" erinnert noch etwas an die Downward Spiral, ist aber dramaturgisch (dieses Wahnsinnsende!) höchstens mit "Eraser" vergleichbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
ist es seine übermenschliche kreativität,die es ermöglicht , dass diese cd nach ca.50-maligen hören kein bisschen langweilig geworden ist,oder daran,das sich dem hörer nach jedem durchlaufen neue klangbilder öffnen? Ist es die brutal härte oder die wünderschöne Klangwelt,welche an pink floyds umma gumma zeiten erinnern lässt(ripe-with decay),die ich liebe ?
Ist es der noch nie dagewesene Spannungsaufbau,oder die erlösende , brachiale gitarre die mich umhaut(the way out is through), oder ist es einfach die geniale single "were in this together" , die mich zum kauf dieser cd gebracht hat?Weiß nicht, will ich auch nicht.Jedenfalls müsst ihr die bewertung , die leider auf max. 5 sterne begrenzt ist , in euren köpfen quadrieren , dann wisst ihr wie ich das album einschätze.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 28. Mai 2001
Format: Audio CD
Da saß ich nun...hatte soeben meine erste NIN-Platte gekauft.Soll ja eine "Industrial-Band" sein;hab ich zumindest irgendwo gehört.Was genau soll ich mir darunter vorstellen?Genaueres wusste ich selber nicht,eigentlich war ich ziemlich neugierig.Vor allen Dingen hatte ich noch nie vorher etwas von NineInchNails gehört;rein musikalisch meine ich.Der Name war mir schon bekannt.Tja,und dann hole ich mir direkt das Album schlechthin!Seltsam,wenn man bedenkt,dass ich mir so gut wie nie Doppel-CDs von bis dato mir unbekannten Künstlern hole!Ob es das Schicksal so wollte....?Ist ja auch egal.Zumindest saß ich dann da und schob die erste der beiden CDs in den Player.. <-- ca 2Std später --> Uff.....!Erstmal verarbeiten!Ein irrer Klangteppich,den Reznor da abspielt!Ich habe in einem Album selten eine solche Atmosphäre verspürt(nur bei "The Wall" von Pink Floyd).Man muss sich für dieses Album 2Std Zeit nehmen,dass Zimmer abdunkeln,sich irgendwo bequem machen und die Anlage aufdrehen....Gänsehaut ist vorprogrammiert! Ehrlich gesagt will ich gar keinen Song groß rausstellen;es wäre irgendwie ungerecht.Es sind einfach zu viele dabei!(Fast) jedes Lied geht ineinander über,ist verstrickt miteinander und steht doch für sich selber.Alle Gefühlslagen werden durchgangen:Aggression,Traurigkeit,Sarkasmus,Wut......etc. Fazit:Ein Pflichtkauf,schließlich habe ich auch 40DM für eine CD ausgegeben,die ich gar nicht kannte ;-).Im Ernst,sie ist es absolut wert!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
5 lange Jahre hat es gedauert, bis Trent Reznor es schaffte dem zusammen mit Ministrys "Psalm 69" wichtigsten Industrialalbum der 90er, "The Downward Spiral", einen ebenbürtigen Nachfolger an die Seite zu stellen. 5 Jahre, an dessen Druck er ein weiteres Hitalbum zu schreiben fast zu zerbrechen drohte, was eine Schreibblockade, eine Kokainsucht und sich daraus resultierende Depressionen nach sich zog.
Aber irgendwann schien der Knoten geplatzt. Mit einem nicht enden wollenden Reichtum an Ideen arbeitete Reznor zusammen mit Produzentenlegende Bob Ezrin (u.a. Kiss, Pink Floyd) sorgfälltig 23 extrem vielschichtige Songs aus, die einem erst so etwas wie Eingängigkeit vortäuschen, nur um sich erst nach dem 10. Durchlauf voll zu erschließen. Als ob man direkt in George Orwells "1984" eintauchen würde, wird man mit kalten-, maschinellen Düstersounds umringt, nur um sich die Seele im nächsten Moment von einem sanft anmutenden Piano streicheln zu lassen. "The Fragile" ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle: Mike Oldfield auf Drogen trifft auf die Reinkarnation von Syd Barrett. David Bowie trifft auf Kraftwerk und zwischen all dem krachen immer wieder die einstürzenden Neubauten ein.
Am stärksten ist diese Doppel-CD immer dann, wenn die Songs zu explodieren drohen es aber eben nicht tun, und so den gefesselten Zuhörer knapp 100 Minuten in eine Art Trancezustand hält.
Nach den Aufnahmen war Reznor so ausgebrannt, das er Bob Ezrin drum bat, die Songs irgendwie in eine sinnvolle Reihenfolge zu bekommen.
Nach fertigstellung der CD war Ezrin reif für die Nervenheilanstalt.
Schön zu wissen, das es auch noch in der heutigen Zeit in der die Wegwerfmusik die Charts dominiert, Menschen gibt, die für ihre Kunst bis an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gehen und darüber hinaus.
Dieses Album erfordert viel Geduld, diese Geduld wird aber irgendwann mehr als belohnt.
Ein Meisterwerk.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden