find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
16
4,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Mai 2017
War ein Geschenk für meine Mama. Hat sich sehr darüber gefreut. So kann Sie zum Kaffee auch mal kleine Gebäckstücke backen anstatt immer gleich einen ganzen Kuchen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2009
Dieses Buch ist ein absolutes Muss für jede gute Backstube. Die original fränkischen Rezepte sind nur noch selten zu finden und werden üblicherweise nur von Generation zu Generation "vererbt". Trotzdem sind sie in diesem Backbuch einfach und verständlich beschrieben. Die Zutaten sind in fast jeder heimischen Küche zu finden, so dass sich die Einkaufsliste in Grenzen hält.

Die kurzen Hintergrundgeschichten zu den einzelnen Rezepten sind interessant und vermitteln Wissenswertes wann und zu welcher Gelegenheit das Gebäck auf den Tisch kam.

Von Süß bis herzhaft findet man viele Rezepte aus der fränkischen Backstube, so dass dieses Buch in keiner guten (auch nicht-fränkischen) Küche fehlen sollte!
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2012
mit allen wichtigen Rezepten für fränkische Backspezialitäten: Coburger Schmätzle, Elisenlebkuchen, Frankenwälder Blöcher, Hollerkiechla, Hutzelbrot, Kniekichla, Rahmblootz, Nürnberger Lebzelten, und besonders erwähnenswert - dem Gollenbacher Kerwakirschkuchen, mit dem die Autorin den 2. Platz bei der Meisterschaft der Bayerischen Hobbybäckerinnen errang. Aber nicht nur süße Leckermäuler, auch Liebhaber der deftigen Küche kommen hier auf ihre Kosten: Bratwurst im Schlafrock, Bratwursttorte, Fränkischer Sauerkrautkuchen, Hammelburger Zwiebelkuchen, Apfel-Kartoffel-Kuchen, Kartoffeldätscher und Speckkuchen nach Bauernart munden hervorragend zu fränkischem Bier oder Bocksbeutel.
Alle Rezepte sind klar und einfach beschrieben, so dass auch der Ungeübte keine Schwierigkeiten mit der Umsetzung hat. Jedes Rezept ist mit einem appetitanregenden Foto geschmückt; schon beim Durchblättern des Büchleins läuft einem das Wasser im Munde zusammen.

Als Mitbringsel oder zum Sich-Selber-Schenken bestens geeignet.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2010
Das kleine Buch ist sehr handlich. Die Rezepte supergut beschrieben, damit kann beim Backen einfach nichts schieflaufen. Liest man das Rezeptbüchlein hat man sofort Lust auf Backen und Auspropieren. Die Backwaren sind sehr lecker und erinnern manchmal an das Gebäck von Oma. Ich kann es nur empfehlen!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2010
Ich hab zu Weihnachten dieses Buch geschenkt bekommen. Es überzeugt durch einfache Rezepte, die auch Anfängern
gut gelingen; keine exotischen Zutaten; Das Ergebnis kann sich schmecken lassen.
Ein MUSS für jede gute Backstube.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2017
Schade ,und schon wieder ein Kochbuch was ich nicht gebrauchen kann da ich schon so viele habe.
Ich habe gedacht ,dass dar Rezepte wären für diese frittier Eisen die ich mit bestellt habe .
Aber leider hat das Kochbuch kein einziges Rezept darüber, aber egal ich werde es zu meiner übrigen Sammlung stellen und irgendwann werde ich auch mal ein Rezept ausprobieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
Wenn ein Rezept gut ist, dann ist das Kochbuch wert, gekauft zu werden.
Ein Rezept ist sehr gut, die Schneeballen, grosses Lob.
Aber im fränkischen gibt es kein Knie, es gibt nur ein "Gnie"
Und das Apfelstrudel Rezept ist so nicht fränkisch, beim fränkischen Apfelstrudel wird mit Milch aufgegossen, sodass ein Sahne-Apfel-Karamel entsteht.
Und fränkische Dampfnudeln sind eigentlich keine Dampfnudeln, die werden in Franken in der Röhre gebacken und auch mit Milch aufgegossen, sodass wieder dieser Karamell entsteht: "Raumel"
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2016
Tolles Backbuch, mit dem man die Rezepte einfach nachbacken kann. Gelinggarantie. Schönen kleines handliches Backbuch, lässt sich gut verstauen im Regal.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2016
Super Rezepte die gut beschrieben sind. Rezepte die sonst fast nicht auffindbar sind. Bin wirklich begeistert und auch die Familie.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2013
Das von Birgit Ringlein recht anregend beschriebene Backbüchlein und von Günter Pump fotografisch appetitlich abgelichtete vom Kochstudio ppfotodesign Frauke Pump umgesetzte Gebäck macht wirklich Spaß beim Lesen

Dass allerdings ausgerechnet die untertitelgebenden Bamberger Hörnla in keinster Weise dem (sogar richterlich definierten) Butterhörnchen dieses Namens entsprechen (das i.Ü. optisch nichts mit dem Croissant zu tun hat, weil nicht so gewickelt, sondern eine glatte Oberfläche hatte) scheint allerdings heute selbst im Bäckereiumfeld völlig vergessen zu sein. Das im Buch beschriebene Gebäck ist tatsächlich ein Quarrkhörnla" was es in Franken zeitweilig als daheim gebackenes Gebäck gab - da es das echte Bambercher Hörnla wohl nur beim Bäcker als feinporiges, sehr sehr leichtes unfettiger Milch-Hefeteig mit minimal 1/5 eher 1/4 der Mehlmenge reiner Butter gab - das angenehm leicht salzig und nach viel Butter schmeckte - ohne fettig, sondern eher trocken im Teig war.

Ansonsten aber mit neuen Rezeptideen wie z.B. der Bratwursttorte ein, wenn auch nicht urig fränkisch, so jedoch zumindest fränkisch inspiriertes Backbüchlein, dessen Anschaffung auch für den Nicht-Backenden in jedem Fall bereits rein optisch lohnt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden