Facebook Twitter Pinterest
EUR 19,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Foucault-Handbuch: Leben ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Foucault-Handbuch: Leben – Werk – Wirkung Taschenbuch – 14. Juli 2014

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 14. Juli 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 19,94
58 neu ab EUR 19,95 4 gebraucht ab EUR 19,94

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Foucault-Handbuch: Leben - Werk - Wirkung
  • +
  • Bourdieu-Handbuch: Leben - Werk - Wirkung
Gesamtpreis: EUR 39,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Clemens Kammler, Professor für Germanistische Literaturwissenschaft/ Literaturdidaktik, Universität Duisburg-Essen; Rolf Parr, Professor für Germanistische Literaturwissenschaft/Literaturdidaktik, Universität Bielefeld; Ulrich Johannes Schneider, Professor für Philosophie, Universität Leipzig


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Für Interessierte und begeisterte Anfänger, die sich dem Thema Subjektivierung durch Prozesse der Objektivierung witmen wollen.
Um Michel Foucaults Machtanalytik halbwegs nachvollziehen zu können, bietet dieses Buch einen gelungenen Einstieg sowie Überblick in die komplexe und "heterogene" Gedankenwelt von Michel Foucault, die ohne eine spezielle geistige Präparation kaum zu erfassen ist. Dieses Buch ist nicht nur ein Begriffslexikon, das bspw. auf die von Foucault ersonnenen analytischen Begriffe wie Macht, Subjekt, Diskurs, Wissen, Dispositiv, Genealogie u.v.a. m. eingeht, sondern stellt auch in konzentrierter Form die Lebensstationen von Foucault dar und wie sich sukzessive seine Art des analytischen Denkens entwickelte.
Wer es mit Foucault aufnehmen will, der sollte dieses "Handbuch" sein eigen nennen können. Um mitreden zu können, ist es dennoch erforderlich Foucaults Werke zu lesen. Man kann - wenn man will und Zeit hat - mit "Überwachen und Strafen" beginnen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Als einer, der ganz neue „Ordnungen der Diskurse“ hervorgebracht hat und damit eine überaus prägende Kraft für die Kultur- und Sozialwissenschaften entfaltet hat, ist Foucault einer der wichtigsten Denker der Moderne.

Mit Hilfe dieses sehr überlegt strukturierten und sehr ausführlich die „Bereiche des Denkens“ betrachtende (und diese dabei in die jeweiligen Kontexte stellende) Handbuches erhält der Leser eine sehr fundierten, übersichtlichen Zugang zum Denken, zu den Themen, zur Rezeption des Philosophen. Und zur „Basis“ seiner Wirkung, dem „Legen der Aufmerksamkeit auf die über Einzelindividuen und ihre Äußerungen hinausgehenden Regularitäten von Diskursen“,

Mit der Folge einer sich ständigen selbst revidierenden, immer wieder neu die Dinge angehenden „Diskursivitätsdenkens“, welches Foucault begründet hat und dem die Autoren des Buches von verschiedenen „Startpunkten“ aus immer wieder folgen.

Wobei die „intellektuelle Biographie“ Foucaults und damit seine Verortung im Denken seiner Zeit den ersten Teil des Werkes bildet, bevor im zweiten Hauptteil Beiträge zu den einzelnen Werken, aber auch Werkgruppen des Denkers sorgsam nachvollzogen werden.

Von der Psychologie zu „Wahnsinn und Gesellschaft“, von der „Ordnung der Dinge“ zum „Willen zum Wissen“ („Sexualität und Wahrheit“), vom Gebrauch der Lüste bis zu den Werkgruppen der „Dits et Ecrits“ und der Vorlesungen Foucaults findet der Leser Einführungen in alle wesentlichen Gedanken (und Entwicklungen) Foucaults.

Im dritten und Hauptteil des Buches verorten die Autoren Werk und Person in die entsprechenden Kontexte der Zeit und Rezeption gestellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden