Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Fotoschule in Bildern... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 10 Bilder anzeigen

Die Fotoschule in Bildern. Bildgestaltung (Galileo Design) Broschiert – 28. August 2012

4.4 von 5 Sternen 35 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 29,90
EUR 29,90 EUR 22,58
52 neu ab EUR 29,90 6 gebraucht ab EUR 22,58

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Fotoschule in Bildern. Bildgestaltung (Galileo Design)
  • +
  • Die große Fotoschule: Digitale Fotopraxis (Galileo Design)
  • +
  • Naturfotografie. Die große Fotoschule (Galileo Design)
Gesamtpreis: EUR 109,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

textico.de

Warum wird eigentlich immer so viel über Fotografie geredet und geschrieben? Schließlich sagen doch Bilder mehr als Tausend Worte, oder? Harald Franzen hat sich dazu Gedanken gemacht und im Rahmen der Galileo-Press-Reihe "Fotoschule in Bildern" (Die Fotoschule in Bildern. Porträtfotografie: Das Praxisbuch für gute Porträts, Die Fotoschule in Bildern. Naturfotografie: Das Praxisbuch für Naturmotive und Die Fotoschule in Bildern. Landschaftsfotografie ) Taten folgen lassen, die nun in Form von Die Fotoschule in Bildern. Bildgestaltung eines perfekten Über- und Einblicks in die wichtigsten und wirkungsvollsten Regeln eines "perfekten" Bildes vorliegen.

Franzen hat in sein Bilderbuch erstaunlich viel Inhalt gepackt, ohne dass es überladen oder unübersichtlich erscheint. Im Gegenteil: wenn er mit den 10 Gründen für Bildgestaltung beginnt, bringt er diese mit kurzen Erklärungen, entsprechenden Bildbeispielen und eingesetzter Technik mit 1-3 Seiten auf den Punkt - dazu gibt es dann auch gar nichts mehr zu sagen. Nach dem 10er-Crashkurs nimmt er sich alles nochmal genauer vor: Das Motiv (wie erkennt man und inszeniert es?), Punkte und Linien bis hin zu Formen, Mustern und Strukturen inklusive des Rahmens drumherum - Dynamik, Rhythmik und der Ausschnitt. Raum, Licht, Farbe/Schwarzweiß und die Zeit als Faktor: einfrieren, unscharf/scharf ... und zuletzt dann als Fazit das Brechen der Regeln (die man aber erst mal kennen sollte) um Neues zu schaffen, sowie die Bildbearbeitung und ein kleiner Exkurs zur Ausrüstung.

Wie alle Titel der Fotoschule in Bildern ist Harald Franzens Bildgestaltung ein sehr schönes und gleichzeitig sehr informatives/lehrreiches Buch, das erklärt, wieso manche Bilder gut und mache irgendwie nicht so gut sind. Die Grundlagen der Bildgestaltung zu kennen macht den Unterschied, schon vor dem Abdrücken. --Wolfgang Treß/textico.de

Pressestimmen

Sehr interessant und nicht nur für Foto-Einsteiger empfehlenswert. (DigitalPHOTO Photoshop)

Das Buch vermittelt Einsteigern und Hobbyfotografen, wie sie das Beste aus ihren Motiven herausholen können. Dabei wird keine teure Ausrüstung vorausgesetzt, sondern erklärt, wie man mit Hilfe von einfachen, natürlichen Mitteln Motive in Szene setzen kann. Alle wichtigen Details, wie Aufnahmedaten und Lichtsituation, werden erklärt. Mithilfe von Vergleichsskizzen werden Gestaltungsideen veranschaulicht. Schritt für Schritt – oder Bild für Bild – lernt man mit diesem Handbuch, wie man herausragende Bilder machen kann. Die vielen Fotografien im Buch sorgen für Spannung, regen zum Schmunzeln oder gar zum Nachdenken an. Um solche Bilder zu erzeugen, braucht es ein gutes und geschultes Auge und genau dieses Wissen vermittelt die Fotoschule. (klonblog.com)

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die bessere Bilder machen wollen!
Hier erklärt endlich einmal ein Profi sehr anschaulich die Geschichten "hinter" einem gelungenen Bild und zeigt auf, weshalb das jeweilige Motiv bzw. die Inszenierung wirkt.

Beim Lesen wird einem spätestens auf der zweiten Seite klar, daß hier nicht nur ein hervorragender Fotograf am Werke war sondern auch ein ausgebildeter Journalist, der es versteht, im richtigen Rhythmus zwischen der Vermittlung von Wissen und spannenden Erfahrungsberichten zu wechseln.

Alles in allem ein Buch, das Spass macht zu lesen, sehr informativ ist und große Lust darauf macht, selbst die Kamera in die Hand zu nehmen und die Welt zu entdecken!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
So ein tolles Buch! Ich dachte immer Bildgestaltung sei etwas trocken-abstraktes aber der Autor schreibt lebhaft und verständlich und die Kombination aus wunderschönen Fotos, gut erklärten Konzepten, praktischen Tipps und Anekdoten macht einfach Spaß zu lesen. So oft wollte ich am liebsten direkt aufspringen, meine Kamera nehmen und losziehen. Und ich merke bereits jetzt, dass meine Fotos aufgrund der erlernten Gestaltungskonzepte deutlich besser geworden sind. Ich ärgere mich nur, dass ich mich nicht schon viel früher mit der Thematik beschäftigt habe.
Wie gesagt: interessantes, vielseitiges, lehrreiches und zum Teil sogar lustiges Buch, das Lesespaß bietet und mich auch fotografisch entschieden weiter gebracht hat. Ich kann es nur empfehlen. Ergo: 5 Sterne.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Harald Franzen beleuchtet in diesem Buch wirklich alle Aspekte der Bildgestaltung! In 128 Kapiteln (ich habe sie gezählt!) verdeutlicht er, warum ein Foto wirkt und warum es beim Betrachter Emotionen hervorruft. Die Gegenüberstellung eines gelungenen Fotos versus eines Negativbeispiels fand ich sehr hilfreich, denn dadurch wird das Auge geschult. Neben dem Aufnahmestandort gibt der Autor auch Hinweise zu den Kameradaten, wie Belichtungszeit, Blende etc. Es ist kein Buch, in dem man vorrangig außergewöhnliche Locations mit atemberaubenden Lichtstimmungen vorfindet, sondern zum größten Teil Motive, wie man sie überall finden kann. Das macht das Buch sehr praxisnah und nicht zu abgehoben. Die Zielgruppe ist nach meinen Einschätzungen weniger der professionelle, sondern der ambitionierte Fotograf, der zwar seine Kamera beherrscht, aber nun seinen Fotos das gewisse Etwas und mehr Spannung verleihen möchte.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Änkie am 7. November 2012
Format: Broschiert
Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass ein Buch dieses Genres derart spannend und vor allem anschaulich sein kann! Insbesondere die umfangreiche Bebilderung verdeutlicht einprägsam, was der Autor einem nahe bringen möchte (Mal ganz abgesehen davon, dass das Betrachten der wunderbaren Fotos auch als Selbstzweck höchsten Genuss bringt!)
Mir persönlich gefallen insbesondere die gut/schlecht Bildvergleiche. Dabei gingen mir geradezu Kronleuchter auf! ;o)
Die beigefügten Erklärungen sind gleichermaßen beschwingt auf den Punkt gebracht. Generell ist die Sprache des Autors leicht, locker und dennoch professionell. Toll!
Mit anderen Worten:
Die Lektüre ist spannend, lehrreich, gleichzeitig jedoch leicht und locker, nährt den Spaß am Lesen und weckt Interesse, das dort Aufgenommene sofort in die Tat umzusetzen.
Was für ein Genuss!
Trotz seiner Leichtigkeit vermittelt das Buch fundiertes und umfangreiches fotografisches Wissen, empfiehlt sich gleichzeitig für Interessierte als auch fortgeschrittene Fotografen!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist allerbestens fuer Personen geeignet, die einen Zugang zu besseren Bildern suchen, ohne viel "Lernarbeit" leisten zu wollen. Jede Unit besteht aus einer Doppelseite. Auf der rechten Seite das zu besprechende Bild, auf der linken Seite der dazugehoerige Text. Die Units sind in Kapitel zusammengefasst. So gibt es zum Beispiel die Kapitel "Punkte und Linien" und "Formen, Muster und Strukturen." Das Geniale: Beim Durchschmoekern auf der Couch hatte ich das Gefuehl, auf leicht verdauliche und interessante Weise unglaublich viel zu lernen. Das Buch wirkt einerseits nie theorielastig, andererseits auch nie nach Blablabla. Immer hat man das Gefuehl, dass man praktisches Photo Know how fuer sein naechstes Bild mitnimmt, und das Seite fuer Seite! Wer wenig Ahnung von der Bildgestaltung hat, also bislang mehr oder weniger nur Knipsbildchen macht, kann mit diesem Buch nichts falsch machen. Das Geld ist bestens investiert.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von sabatayn76 TOP 100 REZENSENT am 5. Juni 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich war auf der Suche nach einem Foto-Buch, das nur wenige Informationen über technische Details gibt (da ich mit diesen vertraut bin), das jedoch neue Anregungen für Bildgestaltung bietet. Obwohl die Rezensionen für 'Bildgestaltung. Die Fotoschule in Bildern' durchgängig sehr gut sind, hat mir das Buch von Harald Franzen überhaupt nicht gefallen.

Zwar fand ich es anfangs gut, dass der Autor recht genau beschreibt, mit welchen Einstellungen ein bestimmtes Foto gemacht wurde, aber bald empfand ich die Information als zu defizitär bzw. unnachvollziehbar. Bisweilen werden ungewöhnlich hohe ISO-Werte trotz guter Lichtverhältnisse gewählt, dann wieder ist die Belichtungszeit verhältnismäßig lang, so dass ein Bild ohne Stativ oder ohne dass die Kamera irgendwo fest abgestellt wurde, eigentlich recht verwackelt sein müsste. Ein Anfänger weiß solche Details vielleicht nicht und wundert sich, dass es bei ihm / ihr nicht so gut klappt wie beim Autor. Was mich zudem gestört hat, ist die Tatsache, dass neben den Bildern meist steht, dass sie nicht nachbearbeitet wurden, es manchmal jedoch ganz offensichtlich nicht stimmt, z.B. wenn daneben das selbe Bild in kleinerer Ausführung unbearbeitet zu sehen ist und die Unterschiede frappierend sind. Gerade für Anfänger mag es frustrierend sein, wenn Bilder nicht perfekt aus der Kamera kommen, wo professionelle Fotografen doch anscheinend nicht mal nachbearbeiten müssen.

Die eigentlichen Tipps waren nicht neu für mich, und ich kann guten Gewissens sagen, dass ich absolut nichts durch die Lektüre des Buches gelernt habe. Auch hatte ich das Gefühl, dass oft Seiten gefüllt wurden, ohne dass unterm Strich viel gesagt wurde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen