Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,10
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - GutRechnung mit ausgewiesener MwSt. ist selbstverständlich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Fotografieren: Der Einstieg: Der untechnische Ratgeber für gute Bilder Taschenbuch – 15. März 2009

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 3,99 EUR 0,10
2 neu ab EUR 3,99 10 gebraucht ab EUR 0,10

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Günter Richter schreibt seit Jahrzehnten Fotobücher – über Kameras, Objektive, Fotografie schlechthin. Seine Leser schätzen seine klare, leichtverständliche Formulierung, das gelegentliche Augenzwinkern und jene Prise Witz, die das Lesen zur entspannenden Freude macht. Von zahllosen Reisen hat er aus aller Welt eindrucksvolles Bildmaterial mitgebracht, an dem er seine Leser immer wieder teilhaben lässt. Auf über 80 sind seine Buchtitel inzwischen angewachsen, darunter ein mit dem Fotobuchpreis ausgezeichnetes Fachwörterbuch.

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Sie haben sich eine Digitalkamera geleistet und schlagen erwartungsvoll ihre Bedienungsanleitung auf. Huch! Da steht ja wahnsinnig viel drin! Voller Vorfreude beginnen Sie zu lesen – und halten sehr bald verdutzt inne: Auflösung? Kompression? Dateiformate? ISO? Weißabgleich? Lauter böhmische Dörfer. Je weiter Sie sich vortasten, um so größer wird Ihre Verwirrung. Denn was fangen Sie an mit all jenen unverdaulichen Fachausdrücken, die Ihnen im Moment nichts, aber auch gar nichts sagen?
Das ist das Schicksal jener ganz normalen Bürger, die nicht gleich mit einem Handy in der Hand auf die Welt kamen. Sicher, für die fixen Jungs unserer Tage, die sich über Computer-Spiele hineingelebt haben in die Welt der Informationstechnik (IT) und Computer heute mit links bedienen, sind derlei Begriffe, Menüs und was uns die moderne Technik noch alles beschert, nur ein Kinderspiel. Doch wehe, wenn man sich bisher noch nicht näher mit dieser Thematik beschäftigt hat!
Dabei muss guter Rat nicht unbedingt teuer sein. Das zumindest möchte ich auf den folgenden Seiten demonstrieren. Denn dieses Buch soll Sie behutsam einführen in die Digitaltechnik, ihren Aufbau, die wichtigsten Besonderheiten einer Digitalkamera und ihre vernünftige Anwendung in der Praxis – stets in einfachen Worten, Technik gewissermaßen aufgelöst in ihre Bestandteile und allgemeinverständlich gemacht. Zwangsläufig wird dabei eine gewisse Verallgemeinerung unumgänglich, denn die Dinge sollen ohne besondere Kenntnis der Materie erfassbar bleiben.
Doch die Gerätetechnik ist erst die halbe Zeche. Schließlich und endlich wollen Sie mit dieser Kamera ja Bilder machen – und schon tut sich der zweite Abgrund auf. Denn eine Kamera sieht ganz anders als unsere Augen. Das merken Sie spätestens dann, wenn Sie sich hineinstürzen in die praktische Fotografie und munter auf den Auslöser drücken. Zahllose Aufnahmen werden Sie enttäuschen. Warum sieht das im Bild nur alles so anders aus? Warum sagt Ihnen die Erinnerung, dass da irgendetwas nicht stimmt?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Einstieg in die digitale Hobbyfotografie ' auch für mich verständlich

Als fotografischer Anfänger war ich erst einmal von der Technik meiner neuen Canon Ixus begeistert, bis ich dann die ersten Prints meiner Dateien in den Händen hielt. Da wurde ich selbstkritisch und sagte mir, dass muss doch noch besser gehen. Und so fiel mir das Buch von Günter Richter in die Hände, und mir wurde schon nach kurzer Lektüre vieles klar.
Alles war so einprägsam und unterhaltsam beschrieben, dass ich schon bei meinen nächsten Fotos eine deutliche Verbesserung meiner eigenen Bildqualität feststellen konnte. Dieses handliche Buch mit seinen wunderschönen Bildern hat wirklich fünf Sterne verdient.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nach dem Kauf meiner Canon Powershot G10 musste dringend ein Buch her, um diese komplexe Kamera überhaupt einigermaßen sinnvoll bedienen zu können. Da ich bisher immer nur einfache Kameras hatte, bei denen man nur in diversen Modi (Automatik, Porträt, Nacht, etc.) fotografieren konnte, war ich anfangs recht überfordert, aber ich hatte es ja nicht anders gewollt :-)
Daraufhin schnappte ich mir diverse Bücher, um erst mal die Grundbegrifflichkeiten zu verstehen. Die meisten Bücher waren jedoch überladen von technischen Informationen und kaum nachvollziehbarem Fach-chinesisch. Zum Glück bin ich dann auf dieses Buch hier gestoßen.

Allein das Vorwort macht schon Mut (da neben mir wohl viele andere Leute auch an den Fachbegriffen und deren noch komplizierteren Definitionen gescheitert sind und nun glauben, sie seien zu doof zum Fotografieren) und neugierig auf die weiteren Seiten. Herr Richter erläutert wirklich relativ einfach und unkompliziert erst einmal, was Brennweite, Blende, ISO Werte, Weißabgleich, Verschlusszeit, Schärfentiefe etc. überhaupt sind und wofür man sie einsetzt.
Danach gibt es jede Menge Tipps für:
- die Praxis
- verschiedene Aufnahmesituationen
- einen guten Bildaufbau
- die richtige Belichtung
- Motive, Themen und Gelegenheiten

Am besten gefiel mir das Kapitel: So machen Sie bessere Bilder.

Dieses Buch ist wirklich gut zu verstehen, logisch aufgebaut und durch den lockeren, teils recht lustigen Schreibstil des Autors auch zu keinem Zeitpunkt langweilig. Es steckt voller Ideen und Vorschlägen, die Tipps sind in der Praxis gut umsetzbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Lebendig und lehrreich erklärt Günter Richter mit verständlichen Texten und anhand seiner sehenswerten, großformatig gedruckten Bilder wie man erfolgreich fotografiert. Nachdem ich in anderen (hier teils hoch bewerteten Fotobüchern) so manchen fundamentalen Unsinn vorfand, hat es mich sehr positiv überrascht, wie handfest, einprägsam und präzise Autor Richter in seinem "untechnischen Ratgeber" alle wichtigen, auch die aufnahmetechnischen Zusammenhänge verdeutlicht. Hier plaudert ein erfahrener Praktiker aus seinem Schatzkästchen. Dieses Richter-Buch und das mehr an Grundlagen, Kameras und vielen anderen wichtigen Fotogeräten orientierte Scheibel-Buch Digitalfotografie verstehen und anwenden ergänzen sich meiner Meinung nach ideal. Man spürt, dass die Autoren dieser Bücher souverän die Materie beherrschen über die sie schreiben, und man genießt es, wie sie sich klar und verständlich ausdrücken statt auf amerikanisiertem Jargon herumzueiern.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Angi am 20. August 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich bin von dem Buch sehr begeistert! Bin ein Anfänger, was das Fotografieren betrifft und hab mir deswegen ein Buch gesucht, das mit die Grundbegriffe erst einmal erklärt, ohne Fachchinesisch. Hab das Buch in zwei Tag durchgelesen und muss zugeben, das ich sehr positiv überrascht bin. Es erklärt die Grundbegriffe und das einstellen der Kamera für bestimmte Aufnahmen sehr gut! Es ist wirklich gut! Der Autor erklärt es teilweise auch sehr lustig. Kaufen lohnt sich!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden