Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Statt: EUR 11,92
  • Sie sparen: EUR 3,42 (29%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
A Fortress of Grey Ice (S... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SUPERSCHNELLE LIEFERUNG,VERSAND NOCH AM SELBEN TAG AUS UNSEREM LAGER IN GROSSBRITANNIEN. GROSSARTIGE BUECHER IN GUTEM ODER SEHR GUTEM ZUSTAND.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

A Fortress of Grey Ice (Sword of Shadows) (Englisch) Taschenbuch – 7. November 2002

3.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,50
EUR 8,30 EUR 0,40
9 neu ab EUR 8,30 33 gebraucht ab EUR 0,40
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • A Fortress of Grey Ice (Sword of Shadows)
  • +
  • A Sword from Red Ice (The Sword of Shadows)
  • +
  • Watcher of the Dead (Sword of Shadows (Paperback))
Gesamtpreis: EUR 24,08
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit dem Erscheinen des ersten Bands von J.V. Jones' neuer Saga Sword of Shadows ging ein Raunen durch die Fantasy-Gemeinde: Hier wartete eine bereits bekannte Autorin mit einer ganz neuen Intensität des Schreibens auf. Für alle Liebhaber von George R.R. Marin oder Robin Hobb gab es plötzlich einen neuen, wichtigen Namen. A Cavern of Black Ice, auf Deutsch Das dunkle Herz der Nacht, beeindruckte durch innere wie äußere Dramatik, differenzierte Figuren und eine mit Horror-Elementen durchsetzte, düstere Geschichte. Auf eine Fortsetzung musste die Leserschaft allerdings lange warten. Das Warten hat sich indes gelohnt: In nahezu unverminderter Qualität setzt Jones die Abenteuer des verstoßenen Clan-Kriegers Raif und der ebenso heimatlosen Ash fort.

Zu Beginn des zweiten Bandes irren Raif und Ash durch die menschenfeindliche Polarwelt -- für Raif ist die junge Frau der einzige Freund, der ihm nach seiner Gewissensentscheidung noch geblieben ist. Doch auch dieser Trost ist nur von kurzer Dauer, denn bald nachdem das Paar bei dem geheimnisvollen Volk der Sull angekommen ist, verschwindet Ash unerwartet auf ihre eigene Pilgerschaft und lässt den Clan-Mann allein und voll Bitterkeit zurück. Erst bei einem Volk von Verstoßenen findet der rebellische Außenseiter eine neue Heimat. Unterdessen beobachtet Raina Blackhail mit wachsendem Unbehagen, wie sich ihr Clan verändert. Die stolze Frau ist durch eine Vergewaltigung von Mace Blackhail zur Ehe gezwungen worden, wodurch dieser sich zum Oberhaupt des Clans aufschwingen konnte. Einzige Mitwisserin der brutalen Tat ist Raifs junge Schwester Effie, und schon bald ist sie ihres Lebens nicht mehr sicher.

Zugegeben, A Fortress of Grey Ice ist nicht ohne Fehl. Durch neu hinzugefügte Handlungsstränge wird die Geschichte zuweilen etwas kompliziert und verliert an Spannung. Auch hätte man sich manchmal eine etwas sorgfältigere Vermeidung der üblichen Klischees gewünscht, etwa bei Motiven wie der Bedrohung durch die neun "Endlords". Aber dennoch: Von der ersten Seite an sind die Figuren wieder präsent, die in der harschen Polarwelt voller Trotz ums Überleben kämpfen, und Jones' untrügliches Gespür für Dramatik lässt jedes einzelne Kapitel zu einem Genuss werden. Auch mit dieser Fortsetzung ist Jones ein erzählerisch mitreißender Roman geglückt, der wohltuend aus dem Genre herausragt. --Birgit Will

Pressestimmen

A Fortress of Grey Ice is an almost entirely satisfactory second volume of the Sword of Shadows sequence that started with A Cavern of Black Ice. It separates its hero and heroine and puts them through very different experiences--Raif is hardened by dishonour and hunger into the hero that will successfully kill one of the more monstrous interlopers into his world from a darker one, Ash takes the decision to atone for the inadvertent acts that have made such incursions possible. Elsewhere, a convict frees his sorceror's master; a young challenger exploits the tangle of clan politics to make himself a name; older and wilier contenders survive for the time being--Jones manages a collection of characters with very different motivations successfully enough that we end up with mixed sympathies and a fair amount of time for all of them. The fantasy world she creates here is less conventional than that of many of her rivals--she draws inventively from human cultures that live in cold places and this is a fantasy that draws as much from Inuit and Finnish legend as it does from Scotland or Scandinavia. There is a controlling intelligence here which makes up for occasional overcomplication and overwriting. Roz Kaveney, AMAZON.CO.UK REVIEW

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Hervorragende Fortsetzung der "Cavern of Black Ice". Behält das Tempo des ersten Bandes bei und fesselt von der ersten bis zur letzten Seite. Selten kann man so gut mit den Hauptpersonen mitfiebern und v.a. mitfrieren, da sich das Geschehen in einer einmalig beschriebenen eiskalten Winterwelt abspielt. Endlich mal wieder ein Buch, das es wert war, fast 2 Jahre drauf zu warten!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Buch 2 der Swords of Shadows fängt sehr interessant an. Raif wird gegen seinen Willen von Ash getrennt, Effie sieht sich Anfeindungen ihres Clans ausgesetzt, wegen ihrer übersinnlichen Fähigkeiten, Raina verzweifelt zusehens und macht erste Schritte auf eine Rebellion gegen Mace zu.
Neue Personen werden eingeführt, zum Beispiel Bram Cormac, jüngerer Halbbruder des selbsternannten Königs Robbie Dhoone. Ein interessanter Charakter mit Potential.
Leider bleibt es bei diesen potentiell guten Handlungssträngen. Es passiert ausgesprochen wenig und das Ende ist ziemlich vorhersehbar. Die letzten hundert seiten habe ich nur quer gelesen und alle meine Vermutungen bestätigt bekommen.
Im Gegensatz zum ersten Teil sinkt der Spannungsbogen teilweise gegen null. Besonders Ash bleibt als Charakter ziemlich oberflächlich und auch in Raif haben wir wenig Einsicht und das, obwohl es in dem Buch hauptsächlich um ihn geht. Hin und wieder schimmert sein Schmerz über den Verlust seines Clans und Ashs Verlassen sich in seinen Gedanken wider, meistens aber scheint er wie ein Stein in einem Bach von den Ereignissen mehr umspült zu werden, als daß er wirklich daran teilhat - wenigstens emotional.
Ich fand das Buch eher enttäuschend und werde mir gründlich überlegen, ob ich tatsächlich Geld ausgeben will, um zu erfahren, wie es weitergeht.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden