Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Forrester - Gefunden! ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Forrester - Gefunden!

4.6 von 5 Sternen 53 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 4,99
EUR 3,76 EUR 0,78
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Forrester - Gefunden!
  • +
  • Der Wind und der Löwe
  • +
  • Der Name der Rose
Gesamtpreis: EUR 19,23
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Rob Brown, F. Murray Abraham, Anna Paquin, April Grace, Michael Pitt
  • Regisseur(e): Gus Sant
  • Komponist: Bill Brown
  • Künstler: Dany Wolf, Mike Rich, Laurence Mark, Jane Musky, Valdis Oskarsdóttir, Ann Roth, Harris Savides, Brian Miksis, Jonathan King, Darrell K. Keister, Sir Sean Connery, Rhonda Tollefson
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 11. September 2001
  • Produktionsjahr: 2000
  • Spieldauer: 131 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 53 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00005MOLB
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.009 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Während die Welt den, dank eines einzigen Romans, berühmten Schriftsteller Forrester (Sean Connery) aus den Augen verloren hat, findet das 16-jährige Literaturtalent Jamal in ihm einen Mentor. Der Einsiedler knüpft durch das schwarze Streetkid wieder Kontakt zur Welt, doch in Jamals exklusiver Schule braut sich ein Gewitter zusammen, als man ihn des Plagiats beschuldigt.

Amazon.de

Forrester - Gefunden hätte eine seichte Variante von Karate Kid werden können, die sich darin sonnt, als Hauptcharakter einen 16jährigen schwarzen Jungen aus der South Bronx zu haben, der ein brillanter Athlet ist. Stattdessen nimmt Regisseur Gus Van Sant (Psycho) die Sache völlig ernst und geht realistisch an sie heran. So besetzte er die Hauptrolle mit einem Laien (Rob Brown). Dieser spielt Jamal, den Basketballspieler und begabten Schüler, dessen Talent zum Schreiben von einem berühmten, zurückgezogen lebenden Autor gefördert wird. William Forrester (Sean Connery, Jagd auf Roter Oktober) wurde vier Jahrzehnte zuvor mit einem Roman, der den Pulitzerpreis gewann, zu einer literarischen Ikone. Dann verschwand er (wie Fänger im Roggen-Autor J.D. Salinger) und lebt nun in seinem von Büchern überquellenden Apartment, mit Angst vor der Außenwelt und ohne etwas zu veröffentlichen, doch immer noch voller Leidenschaft für das Schreiben. Aus einer Mutprobe heraus schleicht Jamal sich in Forresters muffigen Zufluchtsort und was nun zu einem geruhsamen Klischee hätte werden können -- Ghettokid wird vom weisen, weißen Übervater gerettet -- wandelt sich zu einem geistvollen Treffen der Gedankenwelten, mit gegenseitigem Respekt und der Intelligenz, die die Grenzen zwischen Generationen und Kulturen niederreißt. Vergleiche zu Gus Van Sants Good Will Hunting sind unvermeidbar, doch Forrester - Gefunden) ist ehrlicher und weniger anfällig für rührselige Gefühlsduselei -- etwa in der Art, wie Jamal und eine Klassenkameradin auf der Privatschule (Anna Paquin, X-Men) einen gegenseitige Anziehung entwickeln, die nahezu völlig unausgesprochen bleibt. Der Film nimmt eine konventionelle Wendung, als Jamal seine Redlichkeit (mit Forresters Hilfe) in einem Schreibwettbewerb unter Beweis stellen muss, der von einem skeptischen Lehrer (F. Murray Abraham, Der Name der Rose) beurteilt wird. Doch dieser ethische Handlungsstrang ist ein glaubwürdiger Auslöser für Forresters höchst dramatischen Beweis der Freundschaft. Dies ist einer der vielen hervorragenden Momente für Connery und das Naturtalent Brown, die dieser erinnerungswürdige Film bietet, welcher sich über das Thema der Rassen hinwegsetzt, um die Freuden des Lernens zu feiern. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
„Finding Forrester“ ist ein unvergleichliches Filmerlebnis, auf das man sich zu 100% einlassen muss, damit sich seine Wirkung effektiv ausdehnen kann.

Es geht um einen 16-jährigen Jungen, der in der Bronx lebt und dort eine gewöhnliche Schule besucht. Basketball scheint sein Leben zu sein, doch was seine Freunde nicht wissen, ist, dass er ein unglaubliches Talent für’s Schreiben hat …
Die Lehrer sind verblüfft über einige Aufsätze seinerseits, da sich die Ergebnisse dieser mit anderen Schularbeiten auffallend stark unterscheiden. Der unerwartete Wechsel auf eine Eliteschule verändert sein Leben grundlegend. Doch nicht nur das: er lernt einen grimmigen alten Mann kennen, mit dem er sich regelmäßig in dessen Wohnung trifft. Als Jamal herausfindet, dass es sich bei diesem Mann um den berühmten Autor William Forrester handelt, spitzen sich die Ereignisse zu und zwischen den beiden grundverschiedenen Personen, deren gemeinsames Interesse das Schreiben ist, entwickelt sich eine sonderbare Freundschaft …

Meine Erwartungshaltung an diesen Film kann ich gar nicht so recht einschätzen. Meine Freundin empfahl mir dieses Werk und machte mir mit einigen Storyinfos ziemlich Lust auf diesen Streifen. Letztendlich hatte ich also größere Erwartungen.

Ich kann es gar nicht anders ausdrücken: Dieser Film ist trotz der durchgängig dunklen Bilder ein Meisterwerk der Filmwelt. Die Akteure agieren derart glaubwürdig und überzeugend, dass ich stellenweise nicht glauben konnte, dass es sich hierbei um Schauspieler handelt, die diese Personen NICHT in Wirklichkeit sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein guter Film braucht eine gute Geschichte, ein passendes Drehbuch und natürlich gute Schauspieler.

Dieser Film halt von allem die Extraklasse.

Einer von wircklich wenigen Filmen, den ich mehrfach im Kino gesehen habe.

Ein brillianter Sean Connery (als william Forrester), ein ebenfalls brillianter Neueinsteiger Rob Braun (als Jamal Wallace); hat leider in seinen Folgefilmen nicht mehr so erfolgreich gespielt.

Auch Murray Abraham spielt gut. Man hasst ihn ab der ersten Szene, in der er auftacht. Und gerade dies dürfte seitens des Regisseurs Gus Van Sand beabsichtigt sein.
Nicht zu vergessen ist auch Anna Paquin, die ihre Rolle sehr reizend spielt.
Zu den Bestzungen muss man die Verantwortlichen beglückwünschen.

Der "springende" Punkt ist Freundschaft, die absolute Freundschaft.
Eine Freunschaft, die so intensive sein kann, wie die Beziehung zur eigenen Familie.

Besonders schöne, gewitzte Dialoge hat der Film übrigens auch.

Die Extras sind sehenswert; mit tollen Hintergrund infos und tollen Interviews. Z.B. über die Entdeckung von Jamal.

Seht euch diesen Film an und... nichts.
Einfach Sein!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der gesamte Aufbau, die unwahrscheinliche Lesitung von beiden Hauptakteuren machen aus diesem Film ein unwiderstehliches Meisterwerk. Selten findet man Filme mit so viel tiefgang gepaart mit Leichtigkeit des Spiels.
SUPER EMPFHELENSWERT!
Habe mir den Film gekauft weil ich nicht darauf warten will / kann bis er endlich mal wieder im Fernsehen läuft.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Titel meiner Rezension erscheint mir eigentlich bereits ausreichend um meine 5-Sterne-Wertung zu begründen. Eigentlich gibt's zu diesem vergleichsweise wenig bekannten Meisterwerk nicht mehr zu sagen ... - dennoch ...
Zur Story:
Die Welt hat den Schriftsteller William Forrester (Connery; überragend, konkurrenzlos gut), der seinerzeit mit einem einzigen Roman Weltruhm erlangte, aus den Augen verloren. Jetzt führt er ein Einsiedler-Leben in einer abgeschotteten Dachgeschoßwohnung in der Bronx.
Das feinfühlige, intelligente und unterprivilegierte schwarze Streed-Kid Jamal (Rob Brown; steht hinter Connery kaum zurück) entdeckt den "seltsamen Mann" aus Zufall, ohne dass er wüsste, wen er vor sich hat. Für Jamal bietet sich die Chance durch eine Stipendium auf eine Eliteschule zu wechseln und er findet in Forrester bei seinen eigenen literarischen Versuchen einen gutmütigen, fördernden und gleichzeitig fordernden Mentor. Im Gegenzug gewinnt der alte Mann durch seine Bekanntschaft mit Jamal schrittweise wieder Kontakt zur Außenwelt.
Als Jamals kleingeistiger Literaturprofessor (F. Murray Abraham) ihn des Plagiats beschuldigt, tritt Forrester mit einer großen Geste der Freundschaft für ihn ein und damit in die Öffentlichkeit zurück ...

Zur DVD:
Bild und Ton (16:9 Widescreen im Verhältnis 2,35:1 und DD 5.1 in allen Audiospuren) sind auf der Höhe der Zeit. Allerdings gibt es nur Deutsch und Englisch als Ton (das ist, wenn auch etwas dünn, absolut ausreichend, weil alles andere als die englische Originalfassung ist in DIESEM einmaligen Fall - noch mehr als sonst - ohnehin Zeitverschwendung), die Untertitel sind in Deutsch, Englisch und Türkisch verfügbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen