Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Fool: Roman Taschenbuch – 16. März 2009

3.9 von 5 Sternen 51 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,92 EUR 0,88
2 neu ab EUR 14,92 4 gebraucht ab EUR 0,88

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

„Dieses ist ein derber Schwank, randvoll mit entbehrlichem Beischlaf, Mord, allerlei Maulschellen, Verrat und einem ehedem ungeahnten Maß an Geschmacklosigkeit und Profanität, fürderhin unüblicher Grammatik, getrennten Infinitiven, und hier und da einem Onanisten.“ Diese Warnung, die Christopher Moore seinem neuen Roman voranstellt, ist denkbar zutreffend, in jeder Beziehung.

Moore ist spätestens mit Die Bibel nach Biff zu einem Kultautor geworden: einer großartigen Jesus-Christus-Biografie, in der er mit überbordender Fantasie, hemmungsloser Fabulierlust und einer guten Portion dreist-frivolem Humor die „Leerstellen“ des Neuen Testaments füllte und den Lesern so eine etwas andere Version von des Jugendjahren des Heilands lieferte. Nach diesem Rezept hat sich Moore nun Shakespeares Tragödie König Lear vorgenommen und zu einer schrillen Komödie verarbeitet. Sie erzählt die Geschichte des mythischen Herrschers über Britannien nach, bei der der alternde Lear seine drei Töchter bekanntlich einem Loyalitätstest unterzieht, um sein Erbe zu verteilen, und dabei auf die beiden unredlichen älteren Töchter hereinfälltz, während die redliche jüngste Tochter Cordelia leer ausgeht – eine Entscheidung, die seinen Untergang besiegelt. Moore tut dies jedoch aus der Sicht des königlichen Hofnarrs Pocket. Aus dieser Perspektive schlägt er die überraschendsten, vergnüglichsten und nicht zuletzt derbsten Funken: Denn Pocket vermag nicht nur durch seine Scherze zu vergnügen, sondern verschafft insbesondere der Damenwelt auch auf andere Weise Entzückungsschreie.

So wie man bei Biff nicht zwingend bibelfest sein musste, um einen Höllenspaß zu haben, muss man auch hier nicht unbedingt den Lear präsent haben – aber der eine oder andere Gag entgeht einem schon, wenn man den Shakespeare nicht kennt. So oder so ist dieser Roman ein großes Vergnügen. Zu zart besaitet sollte man als Leser allerdings nicht sein, denn es spritzt nicht nur viel Blut, sondern noch so einiges andere. Aber der Autor hat uns ja gewarnt. -- Christoph Nettersheim

Pressestimmen

"Christopher Moore macht süchtig!" (USA Today)

"Ein sehr kranker Mann im besten Sinne des Wortes." (Carl Hiaasen)

"Wo hat sich dieser Mann nur die ganze Zeit versteckt?" (The New York Times)

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Fool ist eine König-Lear-Bearbeitung im Hans-Sachs-Stil. Gerade am Anfang ist das Buch in einer arg derb-sexualisierten Sprache geschrieben, sodass ich befürchtete, dass auf vulgäre Weise lediglich über Sex "gesprochen" wird. Dann allerdings "fängt sich" die Geschichte und ein Plot wird entwickelt. Der gute alte Shakespear schimmert immer mal wieder durch.
Aus Sicht des Narrs wird nicht nur die Handlung erzählt, sondern der Narr schürt die Intrigen, um seine Geliebte wieder zu bekommen, die dummerweise den König von Frankreich geehelicht hat.
Die "Bösen" werden von den Schatten ihrer Vergangenheit verfolgt und die "Guten" bekommen den verdienten Lohn.
Wer er es schafft, über die derbe Sprache am Anfang hinwegzukommen und nicht mehr als locker leichter Unterhaltung erwartet, ist mit dem Buch ganz gut bedient. Freunde des leisen Humors und der Ironie werden wohl eher enttäuscht sein.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich muss zugeben, es ist kein Buch für Nebenbei, man muss recht konzentriert sein um dem Schelm zu folgen. Sehr hohe Scherzdichte, viel unter der Gürtellinie, aber mehr auf Art, dass man sich fragt, wie jemand auf sowas kommt, als dass es abstößt. Sehr zu empfehlen!
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nur physisch ragt das neue Werk von Herrn Moore bei mir zwischen seinen bislang gelungenen Werken hervor. Gerade dies hätte mich stutzig machen sollen, dass es zu den anderen Taschenbuchausgaben in meinem Bücherregal nicht passt.
Die Geschichte von König Lear zu veräppeln ist, wenn auch nicht neu, dabei noch sein bester Einfall. Eine gute Vorlage reicht aber leider nicht aus, um selbst ein wenig von dem Ruhm zu ernten. Nur geballt mit Obszönitäten um sich zu werfen, ist nicht genug. Ich hätte ihm mehr Einfallsreichtum gewünscht. Terry Pratchett's "Eric" (Faust) oder "MacBest" sind ihrer historischen Vorlage treu geblieben und er war einfach kreativer. Ich muss zugeben, dass ich "Fool" aus Langeweile nicht komplett gelesen habe. Nach der Hälfte musste ich aufgeben.
Wer Moore liebt, der sollte hier nicht zugreifen, zumal ich es vom Verlag Goldmann einfach frech finde, solch einen Preis für ein großes Taschenbuch zu verlangen. Nicht einmal ein Festeinband würde diesen Preis rechtfertigen. Aber das scheint ja ganz eindeutig Methode beim Verlag zu sein -> siehe Pratchett.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Fool ist der elfte Roman des US-amerikanischen Schriftstellers Christopher Moore, der bereits mit seinem - wie ich finde - Jahrhundertwerk "Die Bibel nach Biff" einen weltweiten Bestseller geschrieben hatte. Fool ist stilistisch am ehesten mit "Biff" vergleichbar und birgt auch den gleichen derben Humor, führt das ganze aber auf die Spitze.

Moores Bücher sind bislang:
- Der kleine Dämonenberater
- Blues für Vollmond und Koyote
- Lange Zähne
- Himmelsgöttin
- Der Lustmolch
- Die Bibel nach Biff
- Flossen weg!
- Der törichte Engel
- Ein todsicherer Job
- Liebe auf den ersten Biß
- Fool
- Ein Biß sagt mehr als tausend Worte

In Fool wird das shakespear'sche Drama "König Lear" auf humoristische Weise (sehr frei) aus der Sicht des Schwarzen Narren nacherzählt. Dabei muß man das originale Drama nicht notwendigerweise kennen, es witzelt sich aber noch besser, wenn man das tut.
Die Hauptpersonen des Dramas verkommen hier zu beinahe nebensächlichen Witzfiguren und Pocket - so der Name des königlichen Narren - wird nicht müde, all die hohen Damen und Herren in einem beständig trüben Licht darzustellen und sie übel durch den Kakau zu ziehen.
Er wäre aber nicht der wahrheitsliebende Possenreißer, wenn ihm nicht auch an seinem Lande und einigen Personen seines persönlichen Umfeldes gelegen wäre. Und so wird im bald schon die Rolle des Ränkeschmiedes aufgezwungen, der verhindern soll, daß sein England durch die Gier der Königstöchter gänzlich den Bach runter geht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wer Christopher Moore kennt, muss ihn einfach lieben. Wer ihn noch nicht kennt, wird ihn lieben lernen. Verflixtes Blau ist gewohnt skurril. Ein packendes, kurzweiliges Buch.
Auch wenn man so wie ich keine Fantasy/SiFi/Horror-Bücher mag...
Auf diesen Autor trifft das auch nicht zu! Die Handlung spielt absolut in der Realität, mit einer skurrilen und schrägen Komponente. Nicht übertrieben! Herrlich
Klare Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich kann meinen beiden Vorrednern nur beipflichten. Ein must hear.
Eine geniale Story und vor allem das Hörbuch absolut zu empfehlen dank Simon Jäger.
Er spricht alle Rollen in anderer Stimmlage und was soll ich sagen perfekt........
Das beste Hörbuch von S.J.gesprochen, das ich bisher gehört habe.
Danke an C.M. und S.J.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Im Grossen und Ganzen war das Buch eine Enttaeuschung. Vulgaer geschrieben und gerade zu Beginn braucht es doch einige Ueberwindung es weiterzulesen. Gekauft hatte ich es, weil die Bibel des Biff natuerlich ein aussergewoehnliches Buch ist. Dieses hier jedoch muss man nicht gelesen haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden