Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Fluss aus blauem Feuer (O... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Fluss aus blauem Feuer (Otherland, Band 2) Gebundene Ausgabe – Juli 2006

4.0 von 5 Sternen 58 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 26,95
EUR 18,00 EUR 2,23
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,85
62 neu ab EUR 18,00 24 gebraucht ab EUR 2,23 1 Sammlerstück ab EUR 20,00
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Fluss aus blauem Feuer (Otherland, Band 2)
  • +
  • Berg aus schwarzem Glas (Otherland, Band 3)
  • +
  • Meer des silbernen Lichts (Otherland, Band 4)
Gesamtpreis: EUR 80,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Tad Williams begann seine Otherland-Serie mit dem imposanten Stadt der goldenen Schatten und setzt sie fort mit dem gleichermaßen gewaltigen Fluß aus blauem Feuer. Williams meint, es würde vier große Bücher erfordern, um seine komplexe, mehrsträngige Geschichte zu erzählen -- und bei dem Tempo, mit dem die Handlung in diesem zweiten Roman fortschreitet, wird der Leser verstehen, was er damit meint. Nicht, daß sich das Buch langsam liest. Im Gegenteil, River of Blue Fire ist ein genauso spannender Reißer wie das erste Buch.

Zum Auftakt der Geschichte begegnen wir wieder dem wilden Haufen von Abenteurern, der in einer erstaunlich detaillierten und furchtbar gefährlichen virtuellen Welt namens Otherland gefangen ist. Unter ihnen lauert unerkannt der brutale Serienmörder Dread, der versucht, an Informationen zu kommen, die ihm helfen sollen, die Meister seiner Gral-Bruderschaft zu stürzen. Die Gruppe folgt einem allgegenwärtigen Fluß von einer Welt zur anderen, außerstande, Offline zu gehen, und der zunehmend entsetzlichen Gewißheit ausgesetzt, daß alles in diesem angeblich virtuellen Ort allzu real ist. Währenddessen gewinnt Paul Jonas, eine unter Gedächnisschwund leidende (doch irgendwie zentrale) Figur, die sich auf der Flucht vor zwei düsteren Wesen befindet, auf seiner eigenen Flußfahrt à la Huckleberry Finn immer mehr von seinem Gedächnis zurück. Wie im ersten Roman ist jede neue Welt, in die die Figuren vordringen -- von der paläolithischen Eiszeit bis hin zu etwas, was dem Land Oz verdächtig nahekommt -- voll und ganz realisiert und völlig unberechenbar.

Williams ist ein Meister darin, dem Leser die Informationen häppchenweise vorzusetzen, was zwar frustrierend, aber doch spannend ist -- wie ein besonders gutes Computerspiel. Als die Gruppe auseinandergerissen wird und sich das Abenteuer dadurch weiter verzweigt, empfindet der Leser den Autor als einen Marionettenmeister und verfolgt einige unglaublich komplexe Informationsflüsse. Das Beste ist, einfach dran zu bleiben und Williams' geschickte Personenbeschreibungen, üppige Schilderungen und wildverzweigte Handlung zu genießen. Wenn Sie jemals eine Wildwasserfahrt gemacht haben, wird Ihnen das Gefühl bekannt vorkommen. --Therese Littleton

Pressestimmen

"Eine Achterbahnfahrt der Phantasie!" (Focus)

"Man liest und liest, ist gefesselt - und würde glatt verwahrlosen, wenn einen das vegetative System nicht an dringende Bedürfnisse erinnern würde." (Süddeutsche Zeitung)

"Tad Williams ist der Tolkien des 21. Jahrhunderts!" (Deutschlandfunk)

"Eine einzigartige Weltenschöpfung - Tad Williams reiht sich damit ein in die Titanenriege der phantastischen Literatur." (Stuttgarter Zeitung) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Als erstes eine Klarstellung: Otherland ist nicht der neue „Der Herr der Ringe". Otherland ist nämlich a) kein reines Fantasy-Produkt, b) spielt nicht in einer mit unglaublicher Akribie bis ins kleinste Detail erstellten Welt und c) reicht sprachlich und von der Spannung her nicht an Tolkiens Hauptwerk heran. Leider lernen die Herausgeber scheinbar nichts dazu und müssen bei jedem zweiten Buch, das eine fantastische Geschichte erzählt, diesen Vergleich heranziehen. Schade eigentlich: Man wirbt doch auch nicht für ein Deo indem man es mit einem Anti-Schuppen-Shampoo vergleicht.
Damit aber zu Otherland und dem Kernpunkt dieser Rezension. Die Story ist schwer zusammen zu fassen und deshalb will ich mich damit auch gar nicht aufhalten. Dies führt mich aber gleich zu einer Warnung: Es ist wegen der vielen Handlungsstränge nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Ich musste aus Zeitgründen die vier Bände über mehrere Monate hinweg lesen. Deshalb geriet ich ab und zu ins Stocken wenn die Handlungsebene mal wieder wechselte, weil ich nicht mehr genau wusste, was den Personen im aktuellen Erzählstrang zuletzt widerfahren war.
Zu den Bänden im Einzelnen:
Band 1(Meine Wertung 4 Sterne): Ein Einstieg, der Spaß macht. Die Figuren werden sehr ausführlich vorgestellt, erhalten eine glaubhafte Vorgeschichte und agieren jede mit sehr eigenem Charakter, was auch in den Folgebänden beibehalten wird. Der Band ist vom Anfang bis zum Schluss spannend und es stört auch kaum, dass am Ende so gut wie keines der bisher aufgebauten Rätsel gelöst wird, denn man weiß ja es gibt noch Folgebände.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Um ganz ehrlich zu sein, ich persönlich habe bisweilen die Romane von Tad Williams nicht ansatzweise gelesen.
Beim ersten Teil des Hörspiels ( Stadt der goldenen Schatten ), dauerte es auch eine Weile ( so ungefähr bis zur Hälfte der zweiten CD ), bis ich die Orientierung in dem anfänglichen Wirrwarr erkannte. Jedoch war das Hörspiel in sich wirklich atemberaubend spannend und machte schnell süchtig. Der zweite Teil nun führt das fort, was sich am Ende des ersten Teils andeutete, nämlich die Zusammenführung der äußerst verschiedenen Charaktere. Indem man mehr und mehr über sie und ihren Lebensweg erfährt, wächst die Begeisterung für die Story sowie die Umsetzung des Hörspiels.
Ich selbst kann die Vorwürfe über eine zu komplexe, zu schnelle Story nicht befürworten. Ja, die Geschichte ist schnell und teils sehr gestreckt, doch seien wir mal ehrlich: Wem es nach einem schönen und einfachen Hörspiel zum einschlafen verlangt, dem schlage ich vor doch mal bei TKKG, Benjamin Blümchen etc. nachzuschauen... ;-)
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der zweite Teil der Otherland Serie von Tad Williams knüpft, wie nicht anders erwartet, direkt an die Handlung des ersten Teils an.
Einerseits haben wir die Geschehnisse um die Hauptpersonen im Otherland Netzwerk, die fortgesetz werden. Die einzelnen Gruppen um z.B. Renie und !Xabbu, Orlando und Sam und den immer noch etwas mysteriösen Paul reisen von Simulation zu Simulation und suchen den Sinn oder einfach nur dem Weg nach draussen. Andererseits werden die Handlungsstränge an den verschiedenen Nebenschauplätzen, wie z.B. die "Abenteuer" der kleine Christabel, fortgesetz.
Dazu kommen noch einige neue Geschehnisse, wie ein scheinbar religös motivierter Mord in Australien, eine Darstellerin einer Kindersendung oder die Nachforschungen der Eltern von Sam und Orlando, die irgendwie mit dem grossen Ganzen zu tun haben müssen.
Also genug, um auch diese 800 Seiten zu füllen. Einige Handlungsstränge führen offensichtlich in eine Richtung und es entsteht so langsam ein Bild des Ganzen, bei einigen anderen steht man noch ziemlich im Dunkeln und erkennt wenige Zusammenhänge.
Insgesamt geht es auf jeden Fall, auch wenn meine Beschreibung oben recht trocken klingt, im gleichen genialen Schreibstil von Tad Williams weiter. Der Spannungsbogen ist unvermindert hoch und man wird sich kaum dagegen entscheiden können bald im Anschluss den dritten Teil der Serie zur Hand zu nehmen.
Fazit:
Alle, denen der erste Teil gefallen hat, werden den zweiten sowieso lesen, also ist ein Kaufempfehlung wohl überflüssig...
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich verstehe nicht, warum die Rezessionen für Otherland so schlecht ausfallen...
Ich habe alle Bücher gelesen und bin schwer begeistert. Sicher gibt es immer Teile des Buches, die sich etwas dahinziehen, oder Teile, die einem nicht 100%ig zusagen, aber ist das nicht immer so? Logisch, dass eine Geschichte, die sich über über 3000 Seiten erstreckt von solchen Teilen nicht frei ist! ..Aber sogar bei Herr der Ringe habe ich mich mit einem Großteil des 2. Buches schwer getan, weil Tolkien sich so lange über die Landschaft ausgelassen hat. Das macht aber eine Geschichte wie Herr der Ringe nicht schlechter! Genauso ist es bei Otherland. Und wer darüber schimpft, dass er den Überblick verliert, sollte sich lieber über seine Konzentration oder seinen Intellekt Sorgen machen, als gleich über den Autor zu schimpfen!
Nun speziell zum Hörspiel:
Das Hörspiel ist - wie der erste Teil auch - super umgesetzt. Ich habe aber aus dreierlei Gründen nur 3 Sterne gegeben:
1. Nachdem sich jetzt fast alle Charaktäre getroffen haben, ist es etwas schwer sie (nur Anhand der Stimmen) auseinander zu halten. Vielleicht wäre es ratsam gewesen die Erzähler-Stimme etwas mehr zu beanspruchen.
2. Eine Action-Situation jagt die andere. Ja, das ist im Buch auch so, aber durch das Lesen geht es nicht gar so schnell. Im Hörspiel hat man kaum Zeit die eine Szene auf sich wirken zu lassen, schon steckt man in der nächsten. Das ist etwas schade, weil die einzelnen Ereignisse dadurch verloren gehen.
3. Wie schon beim ersten Teil, mußte natürlich einiges gekürzt werden, was ich einfach zu schade finde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden