Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Flucht aus L.A. ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,44
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
In den Einkaufswagen
EUR 9,45
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: audiovideostar_2
In den Einkaufswagen
EUR 9,45
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Flucht aus L.A.

3.6 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,99
EUR 5,97 EUR 0,82
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Flucht aus L.A.
  • +
  • Die Klapperschlange
  • +
  • Big Trouble in Little China (Action Cult, Uncut)
Gesamtpreis: EUR 18,77
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Stacy Keach, Steve Buscemi, Valeria Golino, Peter Fonda, Pam Grier
  • Regisseur(e): John Carpenter
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Finnisch, Niederländisch, Isländisch, Norwegisch, Polnisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount (Universal Pictures)
  • Erscheinungstermin: 2. Juni 2003
  • Produktionsjahr: 1996
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00005BAIM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.063 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Fortsetzung, auf die Millionen von Action-Fans 15 Jahre lang warten mußten: Snake Plissken is back!
1981 rettete die "Klapperschlange" (Escape from N.Y.) den US-Präsidenten aus einem finsteren New York der Zukunft und landete einen furiosen Filmhit. Jetzt endlich hat John Carpenter einen neuen Job für seinen wortkargen Outlaw-Loner: Nach einem gewaltigen Erdbeben im Jahre 2013 ist Los Angeles nur noch eine von Banden beherrschte Insel. Dort gilt es ein Geheimpapier zu finden, von dessen Inhalt die Zukunft der restlichen Welt abhängt.

Amazon.de

Kurt Russell kehrt in Flucht aus L.A. in die Rolle des Snake Plissken zurück, mit der er 1981 in Die Klapperschlange zum Weltstar wurde. Statt New York ist nun die gesamte Stadt Los Angeles ein Hochsicherheitsgefängnis, seit der Großstadtmoloch durch ein gigantisches Erdbeben zu einer Insel geworden ist. Ein jeder Mensch, der ein Verbrechen begeht, landet auf diesem Eiland. Und ein Verbrechen zu begehen ist in den USA der Zukunft nicht allzu schwer, denn seit ein religiöser Fanatiker im Weißen Haus auf dem Präsidentensessel sitzt, hat eine moralische Wende stattgefunden.

Eines Tages stürzt das Flugzeug der Präsidententochter über L.A. ab. Da trifft es sich gut, dass Snake Plissken eh gerade kurz vor seiner Deportation in die Stadt der Engel steht. Ihm wird ein Angebot unterbreitet: Er befreit die Tochter, dafür wird er wieder ein freier Mann.

Die offene Kritik am amerikanischen, christlichen Fundamentalismus der Gegenwart fällt überraschend deutlich und hart aus, Carpenters Los Angeles der Zukunft ist ein negatives Utopia. Auch die Nebenrollen sind mit Steve Buscemi und Peter Fonda hervorragend besetzt (allein Peter Fondas Ritt auf einer Welle, die sich durch den Sunset Boulevard ergießt, machen es wert, sich diesen Film anzuschauen). Leider, leider aber ist Flucht aus L.A. letztendlich nur ein Remake von Die Klapperschlange. Der Ausgang der Geschichte ist somit von Anfang an bekannt. Und im Vergleich mit dem düsteren Original fällt das Remake dann doch etwas blass aus. --Jim Gay

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 29. Februar 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Snake Plissken (Kurt Russell) ist wieder da. Wir erinnern uns: In einem dystopischen 1997 ist die Kriminalitätsrate in den USA um 400 % gestiegen und so wurde Manhattan in riesiges Hochsicherheitsgefängnis verwandelt.
Dort musste der Outlaw für die Regierung einen Auftrag in Akkordzeit erledigen, der Erfolg der Mission war auch gleichzeitig sein Weg in die Freiheit.
Doch am 23. August 2000 verändert sich die USA wieder gravierend. Ein Erdbeben trifft Los Angles, wodurch die anschliessende Flut bewirkt, dass die Stadt zur Insel wird, die vom Rest der USA getrennt ist.
Der faschistisch-religiöse neugewählte Präsident (Cliff Robertson) hat diesen Untergang der Stadt durch ein Erdbeben schon lange vorausgesagt, so dass er zur uneingschränkten Macht gelangen konnte.
Diese Insel wird dann wie einstmals Manhattan zum Gefängnis erklärt, alle Kriminellen verlieren das Recht auf die Staatsbürgerschaft und müssen auf diese Insel oder sie können sich in Wahlfreiheit auch für den elektrischen Stuhl entscheiden, was einige der Verbrecher auch für weniger schlimm empfinden.
Im Jahr 2013 muss Snake wieder mal in den Knast, aber die Regierung hat natürlich wieder einen Auftrag für ihn. Gleiche Optionen wie in New York: Ein implantierter Virus wird ihn qualvoll sterben lassen, wenn er nicht innert weniger Stunden Utopia (A.J.Langer), die abtrünnige und mit dem Gangster Cuervo Jones (George Corraface) liierte Tochter des Präsidenten auf der Gefängnisínsel ausfindig macht und eine gefährliche Waffe für den Präsidenten beschaffen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Als regelmäßiger Kino gänger war ich, wie schon im ersten Teil, auch bei diesem Teil im Kino.
Dieser Teil kommt leider auch nicht ganz an den ersten Teil heran, trotz Snake Plissken überragenden gespielt von Kurt Russell.
Ein zweiter Teil halt!
Von mir auf jeden Fall 4 Sterne!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
INHALT:

Die USA im Jahre 2013:Nachdem Jahre zuvor Los Angeles durch ein Erdbeben vom Festland gelöst wurde, hat der amerikanische Präsident Los Angeles zur Zone für wegen moralischer Vergehenen verurteilte Deportierte erklärt. Auch Snake Plissken ist wieder mal geschnappt worden. Doch er wird gebraucht:Die Tochter des Präsidenten hat sich mit dem Prototyp einer neuen Waffen auf die Gefängnisinsel Los Angeles abgesetzt und sich dort mit einem Revolutionsführer zusammen getan. Snake soll in Los Angeles eindringen, den Prototypen zurückholen und die Präsidententochter töten. Um ihn zu überzeugen, wurde Snake mit einem Virus infiziert. Ihm bleiben zehn Stunden Zeit …

KRITIK:

John Carpenter’s ‚Die Klapperschlange’ war zu Beginn der 1980er ähnlich wie ‚Blade Runner’ ein früher Vertreter des modernen Dark-Future-Subgenres. Während die Bedeutung von ‚Blade Runner’ im Laufe der nächsten knapp 30 Jahre zugenommen hat, ist ‚Die Klapperschlange’ etwas in Vergessenheit geraten, was sich schon daran zeigte, dass die Fortsetzung ‚Flucht aus L.A.’ in den 1990ern zwischen all den großen Eventmovies leider ziemlich unterging, obwohl der Film einfach das bot, was auch die frühen Film von John Carpenter auszeichnete. Rund 20 Jahre später wirkt der Film wie eine finstere Prophezeiung:Das neue moralische Amerika der Fortsetzung ist kaum weniger düster als das Amerika der (anhaltenden) Post-9/11-Ära oder der aktuellen Gutmenschen-Kultur. Nebenbei nimmt sich John Carpenter auch die Zeit, einen bitteren Kommentar zu Hollywood abzuliefern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
...über den Film muss und mag ich nichts mehr wiedergeben.

Denn: Ey, ist ne DVD, der Sound passt zum Film,
ist ordentlich.
Die Bildqualität ist OK.

Ob eine BR besser wäre wage ich zu bezweifeln.

Is eben einfach nur Kult...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der zweite Teil kann mit dem ersten leider nicht mithalten. Es mangelt an guten Schauspielern und auch an gelungenen Einfällen im Skript. Manche Szenen wirken komplett überflüssig, bei anderen muss man sich die Nachvollziehbarkeit gedanklich schon stark zurechtbiegen.
Insgesamt ein einigermaßen unterhaltsamer Film, aber es ist sicher gut, dass Carpenter nicht noch 'Escape from Chicago' (oder Ähnliches) anpackte, denn das wäre dann wohl so richtig in die Hose gegangen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 29. Dezember 2000
Format: Videokassette
und wieder begibt sich ex-soldat snake plissken auf eine selbstmörderische mission, um die welt zu retten. klingt vertraut? ist es auch. die handlung übernahm man 1:1 aus dem ersten teil. für gewöhnlich bedeutet dies das scheitern einer fortsetzung. nicht jedoch bei "flucht aus l.a." denn anstatt den fehler zu machen, den film bierernst zu servieren, bewies regisseur john carpenter ein gespür für humor, wie er es seit "dark star" nicht mehr gezeigt hat. einen großteil der szenen übernahm er unverändert aus dem ersten teil... nur daß sie diesmal als gags funktionieren (selbst als sich plissken entnervt auf einen kleinen klappstuhl setzt... er macht nichts anderes als im ersten teil, nur ist es diesmal saukomisch). den vergleich mit der "klapperschlange" kann "flucht aus l.a." zu keinem zeitpunkt standhalten. aber das ist auch gar nicht nötig. carpenter und russell verballhornen die eigene legende, die sie geschaffen haben und haben sichtliches vergnügen dabei. also: verstand abschalten und sich den film ansehen!
1 Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren