Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 5,39
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Flowers In The Attic (Dollanganger) von [Andrews, V.C.]

Flowers In The Attic (Dollanganger) Kindle Edition

4.6 von 5 Sternen 145 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 5,39

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

'An artfully twisted modern fairytale' The Times Magazine 'Beautifully written, macabre and thoroughly nasty... it is evocative of the nasty fairy tales like Little Red Riding Hood and The Babes in the Wood, with a bit of Victorian Gothic thrown in. ... What does shine through is her ability to see the world through a child's eyes' Daily Express 'Makes horror irresistible' Glasgow Sunday Mail 'A gruesome saga... the storyline is compelling, many millions have no wish to put this down' Ms London 'There is strength in her books - the bizarre plots matched with the pathos of the entrapped' The Times

Kurzbeschreibung

A major Lifetime movie event—the novel that captured the world's imagination and earned V.C. Andrews a fiercely devoted fanbase. Book One of the Dollanganger Family series.

At the top of the stairs there are four secrets hidden. Blond, beautiful, innocent, and struggling to stay alive…

They were a perfect family, golden and carefree—until a heartbreaking tragedy shattered their happiness. Now, for the sake of an inheritance that will ensure their future, the children must be hidden away out of sight, as if they never existed. Kept on the top floor of their grandmother’s vast mansion, their loving mother assures them it will be just for a little while. But as brutal days swell into agonizing months and years, Cathy, Chris, and twins Cory and Carrie realize their survival is at the mercy of their cruel and superstitious grandmother…and this cramped and helpless world may be the only one they ever know.

Book One of the Dollanganger series, followed by Petals in the Wind, If There be Thorns, Seeds of Yesterday, and Garden of Shadows.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 6528 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 420 Seiten
  • Verlag: Pocket Books; Auflage: Media Tie-In (8. Februar 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B004CLYL2Q
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Nicht aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 145 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #93.492 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Vor Jahren habe ich das Buch auf deutsch gelesen und dachte mir "Hey, warum nicht auf englisch?".
Gesagt, getan.

Sowohl im Deutschem als auch im Englischem ist das Buch packens bis in die letzte Seite. Man wird während des Lesens mit in die Story entführt. Es ist so, als wäre man hautnah dabei.
Oh wie gern hätte ich der Mutter eins übergebraten, für diese furchtbare Scheiße die sie ihren armen Kleinen angetan hat.

Das Buch liest sich recht schnell und gut. Selbst wenn man in Englisch hier und da Probleme hat, kann man mit diesem Buch gut klar kommen. Die meinsten "fremden" Begriffe erklären sich beim weiterem Lesen von selbst, ein kleines Wörterbuch kann jedoch auch hilfreich sein.
An manchen Stellen fand ich die Wortwahl der Autorin ein wenig seltsam. Ab und zu dachte ich mir nur "Hä?":
Manche Begriffe sind halt...ein wenig seltsam? Ich weiß nicht genau, wie ich es erklären soll, ich musste jedoch an manchen Stellen über das ein oder andere Wort schmunzeln.

Ich bin einfach nur begeistert von diesem Buch und werde mir demnächst Band 2 zulegen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Es gibt viele Kriterien, nach denen man Literatur beurteilen kann. Ein Merkmal, das alle Bestseller-Romane wie "Flowers in the Attic" kennzeichnet, ist, dass wir Leser mit den Figuren mitfiebern und leiden, uns mit ihnen freuen und trauern, wenn sie sterben.

Die Blumen des Dachbodens würden sich seit 1979 nicht millionenfach verkauft haben, wenn es ihnen nicht in besonderem Maße gelingen würde, den Leser von der ersten Seite an gefangen zu nehmen und nicht mehr loszulassen bis zum befreiten Ende. Indem die Geschichte uns gefangen nimmt und nicht mehr loslässt, spiegelt sie auf der Leserseite ihren Inhalt wider, der von vier Kindern erzählt, die von Großmutter und Mutter auf einem Dachboden eingesperrt werden. Wie die Kinder auf dem Dachboden ist der Leser gefangen in der Geschichte, kann sich von ihr nur befreien, indem er liest und liest und liest, dabei hoffend und bangend, dass die Kinder den Ausbruch schaffen und die Geschichte ein gutes Ende nimmt.

Mit der Großmutter- und der Mutterfigur, die den Kindern als Gegengewicht gegenüber gestellt werden, triggert V.C. Andrews all jene Urbilder von bösen, gemeinen und selbstsüchtigen Frauen, die in unsere Köpfe gepflanzt wurden durch die Märchen der Gebrüder Grimm u.a. Dieses Prinzip, die schrecklichen Bilder und Vorstellungen aus Kindertagen im erwachsenen Leser anzusprechen, funktioniert bei "Flowers in the Attic" ebenso gut wie etwa bei "It" von Stephen King. Das hat Andrews großartig gemacht und dieses Buch völlig zu Recht zu einem Welterfolg.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
I was introduced to this spellbinding saga when I hired the film Flowers in the Attic (about 5 years ago). When I learned that there existed a book about this story, I just went to look for it and bought it. It is a shockingly true book, a pure example of greed and selfishness. When I read it for the first time I could not stop thinking that I might turn out to be a bad parent since the mother in the story was so normal in the beginning but then she changed... But to understand the whole reason of such cruelty one has to read the whole series starting with Flowers in the Attic, then Petals on the Wind, If there be Thorns, Seeds of Yesterday and finally the prequel of all the series: Garden of Shadows (the start of all the deceit) When I read Garden of Shadows, dealing with the early misfortunate life of Olivia, I thought that after all she was not as bad as she turned out to be. Ill treatment from her husband and the death of her two sons made her search for something to console herself into, which unfortunately turned out to be hypocritical religious teachings by the horrible and perverse John Amos, a distant cousin of Olivia and butler of the Foxworths. Unfortunately, the creator of such vile actions (the grandfather) suffers the least whilst the mostly innocent (the children) suffer the most. After reading this book, whenever I happened to pass by a large mansion, I used to ask myself if there might be someone hidden in one of the rooms of the uppermost floor, waiting to come out... My only regret is that this story is based on a true story.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 20. Juni 2000
Format: Taschenbuch
Boy, this book probably one of the most twisted ones that I've ever read (and believe me, considering that whacked out books are my basic genere, I've read a lot of books you could call "twisted". This one takes the cake.) It's one of those that you don't forget; that keeps you up at night months after you've finished reading it. I must admire V.C. Andrew's courage, however, on putting out such a controversial book.
When you read this, prepared to be - shocked - a lot - to say the least. When I read this, my jaw dropped to the floor so often that it finally just stayed there. I mean, in the beggining, I thought the way Cathy and Chris acted towards eachother was kind of wierd, but then, I thought "Well, I haven't got an older brother, so I'm in no position to judge them, right?" I gave them the benefit of the doubt, until it became painfully obvious that . . . something wasn't right. It's heartbreaking; the way that the Grandmother, in her own backwards style, practically shoves them into each other's arms; and how they come to depend upon each other so much. If you'd seen this scenario presented in any other way, you would have brushed Chris and Cathy off as a pair of incestious perverts. But the way V.C. Andrews makes you see it, you just . . . can't; you feel so sorry for them.
What really scared ME about this book, was that this COULD still happen; even right now as I type this. I couldn't believe the transformation of their mother's character; the way she was the perfect mother in the beginning, and then she started to slide down and down and down. . .that scared me too. I thought: What if that happens to MY mother?
You might wanna read this book, but be forewarned: if you're not prepared to be totally shocked, disgusted, hearbroken, etc. , then DON'T read it.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Ähnliche Artikel finden