Facebook Twitter Pinterest
Flesh and Blood (Remaster... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,53
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MR CINEMA
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Flesh and Blood (Remastered) Original Recording Remastered

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Flesh And Blood
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 28. Oktober 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 3,38 EUR 2,40
Vinyl
"Bitte wiederholen"
EUR 4,03
Hörkassette
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
57 neu ab EUR 3,38 13 gebraucht ab EUR 2,40

Hinweise und Aktionen


Roxy Music-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Flesh and Blood (Remastered)
  • +
  • Avalon (Remastered)
  • +
  • Stranded (Remastered)
Gesamtpreis: EUR 27,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. Oktober 1999)
  • Erscheinungsdatum: 30. Juli 2001
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Virgin (Universal Music)
  • Spieldauer: 42 Minuten
  • ASIN: B0000256VN
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.109 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:50
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
4
30
3:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:19
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:27
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:53
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:44
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:01
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

ROXY MUSIC Flesh And Blood CD

Amazon.de

1980 begab sich Bryan Ferry, der längst seine Solokarriere gestartet hatte, mit seinen noch zwei verbliebenen Roxy Music-Mitstreitern Phil Manzanera (g) und Andy Mackay (sax) ins Studio, um zusammen mit einer illustren Zahl von Studiomusikern das Album Flesh And Blood aufzunehmen.

Heraus kam die gewohnt ästhetische Auswahl unterkühlt-erotischer Songs, geprägt von Ferrys elegant-schmachtendem Gesang, Manzaneras gekonnt zurückgehaltener Gitarre und der akzentuierten Sax-Untermalung Mackays.

Dem Soul-Klassiker "In the Midnight Hour" folgt mit dem berechnend-romantischen "Oh Yeah" der sicher melancholischste Moment des Albums. Das flottere "The Same Old Scene" lebt vor allem von Manzaneras rhythmischer Gitarren-Unterstützung. In "My Only Love" können Manzanera und Mackay dann musikalisch etwas aus dem Schatten Ferrys treten. Der Byrds-Klassiker "Eight Miles Hight" wurde mit einem pumpenden Funk-Background unterlegt und das kühle "Rain, Rain, Rain" wartet gar mit verhaltenen Reggae-Anklängen auf. Anschließend sind in "No Strange Delight" Ähnlichkeiten mit den Simple Minds der frühen 80er herauszuhören. Mit der herrlichen Ballade "Running Wild" mit einem schönen Saxophon-Solo entlassen Roxy Music die Hörer zum Weiterträumen.

Die Stücke auf Flesh And Blood sind -- anders als in der avantgardistischen Anfangszeit Roxy Musics -- glatter und kompakter produziert, können jedoch den erwarteten Ansprüchen an die Gruppe mühelos gerecht werden. --Johannes Minnich


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wir schreiben das Jahr 1980. Samt-Stimme "Bryan Ferry" spielt mit seinen verbliebenen Band-Kumpeln "Phil Manzanera" und "Andy MacKay" unter Mithilfe von mehreren hochkarätigen Studiomusikern sein Pop-Meisterwerk mit unterkühlt erotischen Songs, geprägt von Ferrys elegant schmachtendem Gesang, Manzaneras gekonnt zurückgehaltener Gitarre und der akzentuierten Sax-Untermalung MacKays ein. Das Album schiesst in England auf Platz 1 der Charts, mit insgesamt 3 Top-12-Chart-Platzierungen. Zwei der besten je geschriebenen Roxy Music-Nummern "Oh yeah" und "Over you" steigen bis Platz 5 der britischen Charts, das atmosphärisch dichte "Same old scene" mit rythmischer Manzanera-Gitarre belegt Platz 12 der Charts. Wahnsinn dann der Wilson Pickett-Soul-Klassiker "In the midnight hour", dem die drei Ausnahmekönner ihren Band-Stempel aufdrücken und der in einigen Gebieten als Single veröffentlicht wurde. Ansprechend auch der Byrds-Klassiker "Eight miles high" unterlegt mit pumpenden Funk-Background und das kühle "Rain rain rain". Ebenfalls unterkühlt und leicht schräg zeigt sich "No strange delight". Wunderschön zum krönenden Abschluss dann die Mega-Ballade "Running wild" mit genialen Saxophon-und Gitarren-Solos und wie immer überrragender Ferry-Stimme. Die remasterte Version der Scheibe erscheint im Vynil-Look mit Wahnsinns-Sound, der bis heute nichts von seiner Faszination und Genialität verloren hat.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Roxy Music ist immer so eine Sache für sich. Hört man sich einzelne Songs der Band an, so glaubt man, sich mühelos damit anfreunden zu können. Hat man aber die eine (oder mehrere) Roxy-Music-Platten vor sich liegen, fällt es einem schon schwerer Zuneigung und wahre Sympathie für Bryan Ferry und Co zu entwickeln. Die ganze Glamur-Rock-Aufmachung, samt - manchmal aalglatten, manchmal auch leicht nervigen - Songs, machen es einem wahrlich nicht leicht, Roxy Music als Lieblingsmusiker in ein Stammbuch zu verewigen...

Möglicherweise zeigt sich dieses Phänomen auf FLESH AND BLOOD am deutlichsten, ist doch die Singleauskopplung "Oh Yeah" wohl der am meistgespielteste Musiktitel der Band weltweit, ohne dass es die ganze Platte jemals zu ähnlichem Ruhm gebracht hätte...
Ja, mit Sicherheit ist nicht jede Single auf der Scheibe eine Meisterleistung, aber letztendlich ist FLESH AND BLOOD ein Album, das ich immer wieder gerne zur Hand nehme und auflege. Es ist ein schlichter, unbeschwerter, rund 40minütiger Ausflug in jene Art von POPmusik, die ich persönlich als Inbegriff der 80er-Jahre sehe. Die Sounds, wie sie auf dieser Platte zu hören sind, nehmen - so denke ich - vieles, von dem, was in wenigen Jahren später noch folgen sollte, vorweg. Darin dürften Roxy Music überhaupt wahre Meister gewesen sein. Ich denke da beispielsweise an einige sehr punkige Elemente auf "Country Life" (1974) oder auch der Debütplatte "Roxy Music" (1972), noch bevor THE CLASH und die SEX PISTOLS ein Begriff waren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Roxy Music war in den Siebzigern eine Band mit der ich persönlich nicht sehr viel anfangen konnte, was aber jetzt in keiner Weise heißen soll, dass ich die Musik, die die Band zu der damaligen Zeit machte schlecht fand. Vielleicht war mir die Gruppe auch zu avantgardistisch, zu pompös, oder einfach zu viel Glamour. Egal. 1980 veröffentlichte die Band allerdings mit - Flesh And Blood - ein Album, das mich absolut überzeugte. Auch wenn es damals einige Musikkritiker gab, die der Band attestierten, dass sie kreativlosen Frauenpop zum Bügeln spielen würde, muss ich zugeben, dass mir genau diese radikale Richtungsänderung sehr gut gefiel, denn erstmals erzeugte die wunderschöne und weiche Stimme Bryan Ferrys bei mir das gewisse Etwas, bzw. den "Aha-Effekt".

My Only Love - war eines meiner ersten Lieblingslieder als Kind, und es hat später Jahre gedauert es zu finden, da sich Roxy Music nach dem Album - Avelon - aufgelösten, und mir als Kind auch die Englischkenntnisse fehlten, um zu verstehen, wer diesen tollen Titel spielt. Erst als ich Mitte der Achtziger anfing mich stärker für Musik zu interessieren, und mir die Stimme auf Bryan Ferrys Superalbum - Boys And Girls - so bekannt vorkam, erinnerte ich mich wieder an - My Only Love - und machte mich, mehr oder weniger, vergeblich auf die Suche nach diesem Song, da man zur damaligen Zeit weder in Kassetten noch in Schallplatten reinhören durfte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von ROTT TOP 500 REZENSENT am 8. August 2010
Format: Audio CD
Ich war 15 als ich der kühlen erotischen Chic von Bryan Ferry verfiel. BOYS & GIRLS hies mein Einstieg in dieses Universum. Die Roxy Music Alben haben ich mir dann rückwärts zugelegt, angefangen natürlich bei AVALON, ganz schnell folgte dann FLESH & BLOOD. Wie ich diese Musik aufgezogen habe. Viele musikalischen Wegbegleiter aus dieser Zeit sind heute nur noch verschwommen, Roxy Music und speziell FLESH & BLOOD sind geblieben. Von LP, zu CD und heute als mp3, dieses Album hat seine Faszination und Eleganz immer beibehalten.

OH YEAH, MY ONLY LOVE und RUNNING WILD sind die romantischen Überballaden auf diesem Album, Ferry hat den richtigen Spürsinn und verpasst Roxy Music im Übergang zwischen den 70er und 80er Jahren einen schlankeren und eleganteren Sound. SAME OLD SCENE, FLESH & BLOOD und NO STRANGE DELIGHT sind wundervolle funkige Popsongs und bahnen denen den Weg, die kurze Zeit später als New Romantics die erste Hälfte der 80er musikalisch prägten. Letztere Song mit herrlichen Oboen Schraffuren von Mackay.

Es ist etwas eigenartig, dass diese Album bei vielen Fans im unteren Drittel der Lieblingsliste landet, Songwriting und musikalische Umsetzung sind überirdisch gut. "There's a band playing, on the radio, with a rhythm of rhyming guitars" ... über die Jahre sind sehr viele Bilder und Erinnerungen mit dieser Platte verknüpft.
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden