Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Flatliners 1989 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

LOVEFiLM DVD Verleih

Fünf Medizinstudenten wollen die letzte Grenze überschreiten und die Todeserfahrung machen. Nelson ist der Erste. Nach einer Minute wird er von den anderen wiederbelebt. Als er fasziniert von seiner Reise berichtet, reißen sich auch die anderen um den Trip ins Jenseits. Doch Nelson erzählt nicht alles: Seit dem Experiment wird er von einem - ausgesprochen realen - Geist der Vergangenheit verfolgt; dem Jungen Billy, an dessen Tod er die Schuld trug. Während die anderen mit "ihren" Geistern im Hier und Jetzt fertig werden können, begibt sich Nelson noch einmal alleine auf die Reise.

Darsteller:
William Baldwin, Julia Roberts
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 50 Minuten
Darsteller William Baldwin, Julia Roberts, John Duda, Tressa Thomas, Kimberly Scott, Kesha Reed, Kiefer Sutherland, Aeryk Egan, Megan Stewart, Kevin Bacon
Regisseur Joel Schumacher
Genres International
Studio Sony Pictures
Veröffentlichungsdatum 30. März 1999
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Isländisch, Finnisch, Griechisch, Schwedisch, Deutsch, Hebräisch, Tschechisch, Ungarisch, Türkisch, Norwegisch, Dänisch, Englisch, Hindi, Polnisch
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 50 Minuten
Darsteller William Baldwin, Julia Roberts, John Duda, Tressa Thomas, Kimberly Scott, Kesha Reed, Kiefer Sutherland, Aeryk Egan, Megan Stewart, Kevin Bacon
Regisseur Joel Schumacher
Genres International
Studio Sony Pictures
Veröffentlichungsdatum 10. Juli 2007
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Kiefer Sutheland will mit 4 Kommillitonen über die Nahtoderfahrungen forschen, Julia Sutherland befragt alte sterbende Patienten.
Nach hin und her , medizinischen und sonstigen Bedenken wird experimentiert. Körper abkühlen, Herzstillstand herbeiführen, zunehmende Dauer, wiederbeleben und - alle Probanden erleben Ereignisse, in denen sie Schuld auf sich geladen haben oder es fälschlicherweise glauben. Zwischenfälle werden souverän gemeistert, sogar nach einem Stromausfall im "Laborsaal", bei dem das Wasser nur so von der Decke tropft, warum setzen sie sich nicht gleich in die Wanne und schmeißen den angeschlossenen Föhn hinein?
Abgesehen davon, dass die "Gratwanderung zwischen Metaphysik, Medizin und Psychologie" im Jahre 1990 (Lexikon des Internationalen Films) auch unter Berücksichtigung der damaligen Zeit insbesondere was die Medizin angeht ein stümperhaftes Herumstolpern oder ein pausenloser Absturz vom Grat ist, wird das Ganze auch noch zum Rührstück (Kevin Bacon "opfert" sich für die schöne Julia Roberts), die Nahtoderfahrung besteht aus Albträumen, die sich dann auch nach "Reanimation" dramatisch wiederholen, und am Ende sind alle mit lebenden oder toten Opfern früherer Missetaten versöhnt, bzw. Julia hat ja nichts getan.
Und dass Kiefer Sutherland sich mit Kaliumchlorid umbruingt und nach 12 Minuten uneffektiver und oft unterbrochener Reanimation wieder rasch erholt und kein Apalliker ist, setzt dem völlig unwissenschaftlichen Rührstück die Krone auf.
Nett, die bekannten guten Darsteller vor 25 Jahren gesehen zu haben, eine Entschädigung für das lachhafte Spektakel ist das nicht.

Setzen, Elisabeth Kübler-Ross lesen und büffeln, so rauscht man durchs medizinische Staatsexamen (das ich 1980 abgelegt habe).

Doc Halliday
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Kiefer Sutherland, Julia Roberts und Kevin Bacon verstehen es meisterlich unter der Regie von Joel Schumacher, den Wunsch, der so alt wie die Menschheit selbst ist, einen Blick nach "drüben" zu werfen, ins rechte Licht zu setzen. Hier sei noch auf die besondere Leistung im Schnitt, in der Beleuchtung, einfach im Wechsel der Szenerien hingewiesen - die Technik unterstreicht die Aussagen des Films auf ihre eigene Weise noch im besonderen!
Junge Ärzte begeben sich auf die Reise ins Jenseits, wollen wieder "zurück" und von ihren Eindrücken berichten. Sicherlich versteht sich jeder als Vertreter seiner eigenen Motivation, letztlich sind es aber unser aller Motive: Berühmtheit, das Verlangen Gewissheit zu besitzen, anderen Menschen beistehen zu können oder vielleicht doch noch etwas anderes?
Das Ringen dieser Ärzte nach ihrer eigenen Wahrheit spiegelt unseren eigenen Kampf mit unserem eigenem Leben wider. Werden wir es meistern? Gibt es eine Vergeltung - wie auch immer - im Jenseits durch ein höheres Wesen? Werden wir Trost finden?
Hier liefert uns der Streifen - und das ist eine weitere Meisterleistung - keine vorgefertigten Rezepte, er lässt alles zu......
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Als Regisseur Joel Schumacher (Falling Down – Ein ganz normaler Tag, 1993; Batman & Robin, 1997) 1990 den Streifen „Flatliners“ drehte, konnte niemand auch nur erahnen was für einen herausragenden Cast man für diesen Film zusammengestellt hat, und wie die Karrieren fast aller Beteiligten Mimen schon kurze Zeit später Fahrt aufnehmen würden. Joel Schumacher selbst war zu diesem Zeitpunkt bereits einer der angesagten Jungregisseure in Hollywood nach seinem Hit „The lost Boys“ (1987) als man ihm anbot den Film „Flatliners“ zu inszenieren. Basierend auf einem Skript von Peter Filardi (Der Hexenclub, 1996; Ricky 6, 2000; Stephen King’s Salem’s Lot, 2004) hatte Schumacher ein Budget von 17 Mio. USD (Quelle: Wikipedia; Die Datenbank imdb.com nennt hier sogar 26 Mio. USD, persönlich halte ich die Wikipedia Angabe aber für realistischer) zur Verfügung, um einen Film über eine Gruppe von hoch talentierten Jungärzten zu inszenieren, die in einem gewagten Selbstexperiment durch einen künstlich hervorgerufenen Herzstillstand Erfahrungen über den Nahtod suchen. Auch wenn die Inszenierung durch Schumacher sicherlich als gelungen bezeichnet werden kann und der Film selbst mehr als nur interessant ist, hätte er bei weitem nicht die Aufmerksamkeit und Bedeutung bekommen, wenn nicht Hauptdarstellerin Julia Roberts durch ihren unmittelbar zuvor gedrehten Sensations-Hit „Pretty Woman“ zu einem der größten weiblichen Stars in Hollywood aufgestiegen wäre. Doch obwohl Julia Roberts eine der Hauptrollen inne hatte wird dieser Film eher dominiert durch ihre Kollegen Kiefer Sutherland (The lost Boys, 1987; Die Jury, 1996; 24, TV-Serie 2001 – 2014) und Kevin Bacon (Footloose, 1984; Apollo 13, 1995; The Following, TV-Serie 2013 – 2015).Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
STORY:
Was passiert nach dem Tod? Philosophie und Religionen haben ihre eigenen Ansichten. Doch die jungen Medizinstudenten Nelson (Kiether Sutherland), Rachel (Julia Roberts), Labraccio (Kevin Bacon) und zwei weitere Kommilitonen (Oliver Platt und William Baldwin) wollen es genau wissen: Nelson will sich per medizinischer Apparaturen ins Jenseits befördern und soll nach ein paar Sekunden wiederbelebt und zurückgeholt werden - damit er berichten kann, was wirklich passiert, wenn man stirbt. Doch es Grenzen, die man besser nicht überschreitet.....

MEINUNG:
Erstklassig besetzt und gut gespielt. Die Geschichte ist von der Idee her interessant, meines Erachtens hätte man aber noch ein wenig mehr Spannung rausholen können, richtig "gethrillt" hat's mich nicht. Aber denoch bleibt es interessant zu sehen, wohin die Reise führt, und wie die Charaktäre mit der Situation klarkommen. Und natürlich will man es ja nicht bei dem einen Versuch belassen, so viel darf man hier schon verraten. Alles in allem ein unterhaltsamer Film, der zwar nicht langweilig wurde, aber richtige Gänsehaut auch nicht entstehen ließ...

TON & BILD:
Tja. Wer hier brilliantes HD erwartet, der lässt sich mal besser nicht wiederbeleben. Das Bild ist grundsätzlich einen Tick besser als bei der DVD, aber mit heutigem Standard nicht zu vergleichen.
Tonspur gibt es in deutsch und englisch als DD 5.1 und nochmal in deutsch als PCM 5.1 unkomprimiert

EXTRAS:
die sind im Jenseits geblieben. FEHLANZEIGE

FAZIT:
Ein Thriller Light, der mit toller Besetzung und einer interessanten Story daherkommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen