Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Flammenkinder: Kriminalro... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Flammenkinder: Kriminalroman. Joona Linna, Bd. 3 Taschenbuch – 16. Mai 2014

4.6 von 5 Sternen 104 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 16. Mai 2014
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 5,18
69 neu ab EUR 9,99 9 gebraucht ab EUR 5,18

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Flammenkinder: Kriminalroman. Joona Linna, Bd. 3
  • +
  • Paganinis Fluch: Kriminalroman. Joona Linna, Bd. 2
  • +
  • Der Sandmann: Kriminalroman. Joona Linna, Bd. 4 (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
Gesamtpreis: EUR 29,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lars Kepler ist das Pseudonym von Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril. DER HYPNOTISEUR, ihr Krimidebüt, war sensationell erfolgreich. Es wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und hat in vielen Ländern die Bestsellerlisten gestürmt. FLAMMENKINDER, der dritte Kriminalroman mit dem finnlandschwedischen Ermittler Joona Linna, setzte die Erfolgsgeschichte fort und war in Schweden das bestverkaufte Buch 2011. Das Ehepaar lebt mit seinen drei Töchtern in Stockholm. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Äsmi am 24. April 2016
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
In einer Einrichtung für suizidgefährdete junge Mädchen im Norden Schwedens wird eine Zwölfjährige ermordet aufgefunden – aufgebahrt in einem Bett, mit beiden Händen vor dem Gesicht. In der gleichen Nacht wird eine Krankenschwester brutal erschlagen. Niemand hat etwas gesehen. Als in einem Zimmer ein blutverschmierter Hammer gefunden wird, scheint der Fall aufgeklärt, doch das Mädchen, das dort lebte, ist verschwunden. Ihm ist es gelungen, in einem Auto zu fliehen. Für die Polizei beginnt damit ein dramatischer Kampf gegen die Zeit, denn in dem Wagen saß ein kleines Kind. Das Auto wird kurze Zeit später in einem Fluss in der Nähe entdeckt, und die Mörderin gilt auf tragische Weise als überführt. Nur Kriminalkommissar Joona Linna ist skeptisch. Zu viele Fragen sind noch offen. Was war das Mordmotiv? Und warum wurde eines der Opfer so merkwürdig aufgebahrt?
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
„Flammenkinder“ ist das dritte Buch des Autorenpaars Lars Kepler um den Ermittler Joona Linna. Die beiden Vorgänger „Der Hypnotiseur“ und „Paganinis Fluch“ kannte ich bereits. „Flammenkinder“ ist für mich persönlich das beste und spannendste dieser 3 Bücher. Die beiden Vorgänger sind in sich abgeschlossene Fälle. Eine Vorkenntnis ist daher evtl. nur in Bezug auf die Person des Ermittlers/ Beobachters Joona Linna hilfreich. Z.B. um zu verstehen warum gegen ihn die internen Ermittlungen laufen.
„Flammenkinder“ bietet dem Leser durch den tollen Schreibstil Lars Keplers durchgängige Spannung direkt von der ersten Seite an. Häufige und schnelle Szenenwechsel, die zudem meist mit einem Cliffhanger enden, lassen den Eindruck eines Filmdrehbuchs entstehen. Vor dem inneren Auge des Lesers läuft quasi ein sehr spannender Film ab. Der Leser wird gefesselt und ständig zum Weiterlesen gezwungen. Kein Wunder also, dass das Lesetempo auch auf Grund des flüssigen Schreibstils sehr hoch ist. Der Leser fiebert regelrecht mit und erlebt die vielen Eindrücke der Charaktere dieses Buches selbst. So wird man sich immer wieder ängstigen und erschrecken, freuen oder Erleichterung verspüren.
Der Inhalt ist nicht nur spannend, sondern auch sehr rätselhaft. Lars Kepler liefert dem Leser nur häppchenweise Informationen. Für mich persönlich war es nicht möglich gezielt auf einen Täter zu schließen. Eine Idee hatte ich erst kurz vor der sehr guten und überraschenden Auflösung. Das Ende ist schlüssig, überraschend und weist tolle Beziehungen einiger Charaktere auf. Alle für den Fall relevanten Fragen werden geklärt, offen bleiben nur sehr wenige unwichtige Fragen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Es ist jetzt der dritte Teil, den ich lese. Der Paganinifluch war bisher der beste Roman und auch der Erste, den ich gelesen habe. Spannung baut sich immer wieder auf, doch leider gibt es viele Nebenschauplätze, die dann irgendwie zusammen laufen, aber für mich unlogisch erscheinen. Wie schon andere schreiben, hat man wirklich manchmal den Eindruck, dass das Autorenpaar sich beim schreiben abwechselt, ohne vorher an das schon Geschriebene anzuknüpfen. Ich werde noch einen vierten Teil lesen, aber ihn nicht mehr kaufen, sondern ausleihen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Gekauft habe ich mir das Buch, weil der Plot interessant klang und auch die Leseprobe mir sehr gut gefiel. Anfangs habe ich den Roman verschlungen; äußerst spannend und irgendwie anders, vermutlich auch durch den leicht übersinnlichen Einschlag in der Story. Leider ließ im letzten Drittel die Geschichte dann doch stark nach. Das Ende wurde plötzlich vorhersehbar, war sehr abrupt und meinem Gefühl nach an den Haaren herbeigezogen. Mein Fazit: Was toll begonnen hat, ließ mich unzufrieden zurück. Ich werde nicht noch einmal zum Autorenduo Lars Kepler greifen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Mit dem Kommissar/Ermittler Joona Linna haben Lars Kepler eine Figur erschaffen, die man gerne kennen würde. Die Geschichte beginnt mit 2 Morden. Nach kurzer Zeit steht für die Behörden fest, wer der Täter ist. Nur nicht für Joona Linna. Beharrlich ermittelt er auf seine ruhige Art und Weise weiter.
Das alles ist spannend geschildert. Auch die Figuren sind gut ausgearbeitet. Besonders gut dargestellt ist die Mutter, deren vierjähriger Junge entführt wird.
Es gibt einen weiteren Handlungsstrang um Flora, eine Frau, deren Leben nicht besonders gut verläuft. Man fragt sich als Leser, wie alles zusammenhängen könnte, was zur Spannung beiträgt.

Dies war mein erster Joona Linna, die vorherigen Bände fehlten mir zum Verständnis jedoch nicht. Lesen werde ich sie auf jeden Fall noch.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Nach “Der Hypnotiseur “und “Paganinis Fluch" ist “Flammenkinder” der dritte ungewöhnliche Fall mit dem aus Finnland stammenden Ermittler Joona Linna. Lars Kepler - hinter dem Künstlernamen verbirgt sich das schwedische Autoren-Ehepaar Alexandra Coelho und Alexander Ahndoris - ist ein packender Krimi gelungen, der in hohem Tempo und knackig-kurzen Kapiteln durch eine atemberaubende, immer komplexer werdende Story jagt. Und auch in “Flammenkinder” schafft es das Autorenpärchen wieder, ein paar paranormale Phänome auf ganz reale Weise in der Story unterzubringen. Dazu werden einige Geheimnisse über die Vergangenheit des ungewöhnlichen Ermittlers Joona Linna gelüftet. So hält der neue Krimi von Lars Kepler, was seine beiden Vorgänger bereits vorgegeben haben - eine packende Story, gut gezeichnete Charaktere, überraschende Wendungen und einen prickelnden Cliffhanger, der Lust auf noch mehr Joona-Linna-Fälle macht. Hoffentlich dauert es nicht zu lange!
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden