Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 1,44
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Fit mit Fett: Gute Fette von Killerfetten unterscheiden - Herzinfarktrisiko senken - Fette für ein fittes Gehirn Taschenbuch – 1. Juni 2004

4.2 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
Taschenbuch, 1. Juni 2004
EUR 1,44
25 gebraucht ab EUR 1,44

Kalenderdeals 2018
Kalender 2018, jetzt stark reduziert! Hier entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Ausgewählte Leseempfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde außergewöhnliche Leseempfehlungen aus den Genres Thriller, Krimis, Frauenromane, Liebesromane, historische Romane und Humor.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.
  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Fitness und Fett -- zwei Begriffe, die so gar nicht zusammenzupassen scheinen. Ulrich Strunz und Andreas Jopp wollen mit ihrem -- nach Forever young. Vitamine -- zweiten gemeinsamen Buch das Gegenteil beweisen. Grundthese: Fett ist nicht gleich Fett, es gibt gesundes und ungesundes. Und wer fit und gesund bleiben (oder werden) möchte, muss lernen, das eine vom anderen zu unterscheiden. Weil das nicht ganz einfach ist, macht es tatsächlich Sinn, diesem Thema ein ganzes Buch zu widmen.

Von gesättigten und ungesättigten Fetten hat jeder schon mal gehört. Aber dann gibt es da noch die einfach und die mehrfach ungesättigten Fette und Letztere auch noch unterteilt in Omega-6- und Omega-3-Fette. Aber wer die Bücher von Ulrich Strunz und Andreas Jopp kennt, weiß, dass er auch die komplexesten Zusammenhänge verständlich und einleuchtend darstellen. Und sich nicht vor klaren Empfehlungen scheut. In diesem Fall: Die "Killerfette", die bei der industriellen Herstellung von Nahrungsmitteln entstehen und in vielen Produkten -- von Fertigsoßen bis zu Schokoriegeln -- versteckt sind, so weit es geht meiden. Auch bestimmte Pflanzenöle wie Sonnenblumen- oder Sojaöl reduzieren. Sehr zu empfehlen dagegen: fettreicher Fisch, Olivenöl, Nüsse.

Eigentlich muss man es gar nicht mehr betonen: Wie alle Bücher von Ulrich Strunz und Andreas Jopp überzeugt auch dieses durch Gestaltung und sinnvollen Aufbau. Es gibt informative Exkurse, Interviews mit unterschiedlichen Experten und sogar Warenkunde und Einkaufsempfehlungen (Was unterscheidet schlechtes von gutem Olivenöl? Welche Margarine soll ich kaufen?). Und obendrein natürlich wie immer die Begeisterung der beiden Autoren und Überzeugungskraft, die einen als Leser fast automatisch dazu bringt, ein Thema wichtig zu nehmen und die eigenen Gewohnheiten zu überdenken.

Das Buch wird so manche Ernährungsweisheit ins Wanken bringen. Zum Beispiel die Idee, dass fettarme Ernährung grundsätzlich gesünder ist als fettreiche. Der Körper braucht Fett, aber eben das richtige. Insofern wirkt die Grundthese Fit mit Fett nach den 280 Seiten überhaupt nicht mehr paradox. --Christian Stahl

Der Verlag über das Buch

Der Verlag über das Buch

Fett ist nicht gleich Fett oder mit dem richtigen Fett länger und gesünder leben

Das neue Wissen über Fette in Kürze: ·Je fetter der Fisch, desto besser fürs Herz und das Gehirn ·Fette Nüsse senken Herz-Kreislauf-Erkrankungen um 40% ·Gewebehormone aus guten Fetten senken entzündliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rheuma und den Abbau von Gehirnzellen ·Größere Mengen Pflanzenöl und Margarine sind ungesund ·Cholesterin aus der Nahrung spielt kaum eine Rolle bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen ·Transfette aus gehärteten pflanzliche Fetten und Fritierölen erhöhen das Risiko für Diabetes und vervielfachen das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Millionen Deutsche leiden an Rheuma, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zwei Drittel der Bevölkerung haben hohe Blutfette, jeder zweite Deutsche stirbt an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Ursache? Nicht zu viel, sondern falsche Fette sagen der renommierte Mediziner Dr. Ulrich Strunz und der Medizinjournalist Andreas Jopp in ihrem neuen Buch. Das heißt: zu wenige herzgesunde Omega-3-Fette, zu viele –früher für gesund gehaltene- Pflanzenöle und zu viele versteckte industrielle Killerfette aus gehärteten Pflanzenfetten. So vervielfacht sich das Herzinfarkt- und Schlaganfall-Risiko. Die falsche Fette sind beteiligt an Depressionen und dem geistigem Verfall im Alter, denn unser Gehirn besteht zu 60% aus Fetten. Gute Fette hingegen bringen Körper und Geist erst richtig in Schwung: Fisch kann gar nicht fett genug sein. Fischesser haben selten Depressionen, kaum Rheuma und sterben nur halb so häufig an Herzerkrankungen. Olivenöl senkt die Blutfettwerte und schützt vor Diabetes. Fette Nüsse vermindern das Infarktrisiko. Die Fettrevolution – fittes Herz mit Fett: Bestimmte Fette sind wichtig für ein gesundes Herz. Mit den richtigen Fetten bleiben die Lebensadern länger jung. Sie steigern die gesunden Blutfette, die sogar Fettablagerungen von den Arterien abtransportieren. Andere Fette machen das Blut fließfähiger und wirken besser und sicherer als Aspirin gegen Herzinfarkte. Gesunde stabile Fette und Pflanzenstoffe sorgen dafür, dass Fette in den Blutbahnen seltener ranzig werden und sich dann ablagern. Ein solch einfacher Ölwechsel konnte tödliche Herzinfarkte um 70% in Studien senken. Mehr als in jeder Medikamentenstudie. Bei diesem „Ölwechsel“ geht es nicht etwa um weniger Fett. Die fettfreie Ernährung ist veraltet. Das ist neu für viele Verbraucher. Ziel ist: Gute Fette rein, schlechte Fette raus. Fett für die Gehirnzellen: Unser Gehirn wächst bis ins hohe Alter. Die Baublöcke für das Gehirn kommen aus schnell leitenden Omega-3-Fetten. Je mehr dieser Fette das Gehirn bekommt desto besser entwickelt sich die Intelligenz und Lernfähigkeit bei Kindern. Außerdem halbiert sich das Risiko für geistigen Verfall im Alter. Fettskandal in Lebensmitteln: Ohne es deklarieren zu müssen, schleust die Industrie veränderte Killerfette - die schädlichen Transfette - in viele verarbeitete Lebensmittel ein. Nur 2% mehr dieser Transfette verdoppeln das Herzinfarktrisiko und lassen das Risiko an Diabetes zu erkranken um 40% hochschnellen. Es handelt sich um den Lebensmittelskandal mit den weitreichensten Folgen für die Gesundheit. Kaum ein Verbraucher weiss etwas darüber. Der Ratgeber: Zahlreiche Abbildungen und Tabellen geben schnellen Überblick. Außerdem viele praktische Ernährungstipps für den Alltag und Einkauftipps für die Fettfalle im Supermarkt.

Studientelegramme und wissenschaftliche Langzeitstudien der Harvard School of Public Health sowie fünf Interviews mit hochrangigen Wissenschaftlern weltweit ergänzen das Buch.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 31. Juli 2017
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Dezember 2017
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Juli 2017
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Juli 2017
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. September 2015
Format: Taschenbuch
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?