Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,78
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Fischnapping: Roman Taschenbuch – 13. August 2012

3.5 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 13. August 2012
EUR 0,01
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
20 gebraucht ab EUR 0,01

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Schwer zu sagen, worin der britische Autor Tim Binding nun besser ist: im Erschaffen besonderer Romanfiguren oder darin, sie auf besondere Art und Weise wieder abzuschaffen. Beide Fähigkeiten zusammengenommen machen aus ihm jedenfalls einen ziemlich guten Kriminalromanautor. (Spiegel Online über das Buch)

Skurril und brüllend komisch, wie es nur englische Dorfkomödien sein können. (Grazia über das Buch)

Mit typisch britischem Humor lässt Tim Binding seine Figuren aberwitzige Situationen durchleben, die mitunter in Slapstick ausarten, bisweilen aber auch echte Krimi-Spannung bieten. (stern.de über das Buch) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tim Binding, 1947 geboren, schreibt Romane und Kinderbücher. Er lebt zusammen mit seiner Familie im südenglischen Kent.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Vier Jahre sind vergangen seit Als Verurteilung, als er plötzlich aus dem Knast entlassen wird. Verwirrend genug, dass es ausgerechnet seine Ex-Frau Audrey ist, die ihm dazu verhilft, indem sie ihre eigene Schuld zugibt, so ist es auch kaum zu glauben, dass Audrey Freundschaft mit Als damaligem 'Irrtum' geschlossen hatte und somit die Frau, die Al glaubte, von der Klippe gestoßen zu haben, gar nicht so tot ist, wie gedacht. Im Gegenteil: Michaela Rump macht aus Als neu gewonnener Freiheit ein unglaublich absurdes Theaterstück und als hätten sie sich miteinander abgesprochen, taucht auch noch Als Tochter Carol auf und macht das Chaos perfekt, indem sie längst verfaulte Leichen wieder aus dem Keller gräbt und Al ein Lügengebäude konstruieren und aufrecht erhalten muss, das einen normalen Menschen längst an den Rand eines Nervenzusammenbruchs gebracht hätte.

Dieser zweite Teil hängt dem ersten in nichts nach, ich habe sogar fast das Gefühl, er ist noch temporeicher und noch absurder, habe aber auch nur das Hörbuch von 'Cliffhanger' gehört und kann das nicht sicher beurteilen. Natürlich kann man Fischnapping auch ohne Vorkenntnisse des ersten Teils lesen, aber mir persönlich würde etwas fehlen, wenn ich Als Vorleben nicht auch hätte verfolgen können.

Es macht unheimlich viel Spaß zu beobachten, wie sich Al auch hier wieder in seinen Lügengeschichten verstrickt, und er durch seine spontanen und unberechenbaren Handlungen immer wieder neue chaotische Situationen hervorruft. Und dabei ist es auch hier wieder unheimlich erstaunlich, wie sehr ich mit Al dabei mitfieberte und hoffte, dass er aus dem Schlamassel wieder heraus kommt, obwohl er gar nicht sympathisch ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Fischnapping ist die Fortsetzung von Cliffhanger, und die Bücher sollten auf jeden Fall in dieser Reihenfolge gelesen werden.

Al ist seiner Meinung nach ein moralischer Mann, weil er weiss was moralisch ist und was nicht. Dass er den grössten Teil seiner Zeit damit verbringt, Sachen zu machen die nicht gerade moralisch sind, ergibt sich halt immer, ganz zum Vergnügen der Leser. Al macht immer genau das, was man nicht von ihm erwartet, seine Überlegungen und Handlungen sind witzig und böse. Rücksicht kennt er keine.
Mir haben dieser etwas andere Humor sehr gut gefallen, das Buch lässt sich schnell und flüssig lesen, hat allerdings an verschiedenen Stellen einige Längen und ist ziemlich identisch mit seinem Vorgänger Cliffhanger.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Andreas Schröter TOP 1000 REZENSENT am 2. Mai 2011
Format: Gebundene Ausgabe
"Fischnapping" schließt sich unmittelbar an "Cliffhanger" an, das 2008 erschien. Beide Bücher des 1947 geborenen Tim Binding gehören zur Kategorie "absurder humorvoller Roman", wobei die Sache mit dem Humor bekanntlich etwas heikel ist: Was der eine zum Schenkelklopfen lustig findet, ist für den anderen unerträglicher Klamauk. Bei Fischnapping schlägt das Pendel leider etwas zu sehr zu Letzterem aus. Die Protagonisten spielen Scrabble, entführen einen Koikarpfen, haben Sex, mampfen riesige Tobleronestangen und stoßen sich mit Leidenschaft irgendwelche Klippen hinunter. Diese Details sind nur sehr vage miteinander verbunden. Alles wirkt stark an den Haaren herbeigezogen.

Weil Tim Binding Engländer ist, ist die Buchkritik schnell geneigt, ihm schwarzen englischen Humor zu unterstellen. Die beste Stelle ist noch, als besagter Koikarpfen, den sein Besitzer für die Wiedergeburt von Mutter Teresa hält, nur deshalb nicht an die Oberfläche eines Teiches schwimmt, weil oben eine nackte Stein-Nymphe thront. Erst als ihr ein T-Shirt übergezogen wird, ist der prüde Fisch bereit sich zu zeigen. Das kann man lustig finden. Muss man aber nicht. "Schwarzer englischer Humor" jedoch sieht eindeutig anders aus.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Hallo,
ich habe zuvor das erste Buch von Binding nicht gelesen, war also "unvorbelastet". Das Buch "Fishnapping" wurde mir als eine Mischung von englischem Humor und Kriminalroman angeboten und ich dachte mir, warum nicht. Das Ergebnis: Es ist keines der Bücher, das mich so fesselte, als dass ich es gleich komplett durchlesen musste. Der Vorteil ist aber, dass die zugrunde liegende Geschichte dermaßen anspruchslos ist, dass Sie das Buch auch ruhig zwei Wochen liegen lassen und dann weiter lesen können. Die Sprache von Binding ist mindestens Umgangssprache mit einer Beigabe Vulgärem. Muss man abkönnen, ist sicherlich nichts für Leserinnen und Leser, die "anspruchsvolle" Literatur bevorzugen. Der Humor passt meines Erachtens aber, man darf die Geschichte vor allem nicht zu ernst nehmen. Bleiben Sie ein gewisses Maß distanziert, dann gefällt auch die Art des Humors. Ich mag das Buch, wenn ich mich entspannt ablenken möchte. Dafür ist es gut, mehr nicht. Angesichts des hohen Unterhaltungswertes inklusive Entspannung durch Nonsens vier Sterne.
Viele Grüße
Stephan Peters
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sandra Busch VINE-PRODUKTTESTER am 17. August 2011
Format: Audio CD
Ich habe dieses Hörbuch gehört, ohne den Vorgänger 'Cliffhanger' zu kennen. Dank einer kurzen, aber auf das Wesentliche beschränkten Zusammenfassung gleich zu Beginn, bekommt man einen guten Überblick auf die vergangenen Ereignisse. So findet man sich leicht in die Story ein. Die ist zwar wunderbar turbulent, angedreht und voll englischem Humor, aber dennoch wird hier meiner Meinung nach etwas übertrieben. Denn während der Quereinstieg leicht gelingt, wird es zusehends schwieriger, noch den Überblick über die zahlreichen abstrusen Ereignisse und die daran beteiligten schrägen Charaktere zu behalten. Zum Nebenbeihören ist 'Fischnapping' also die falsche Wahl. Wenigstens wird die Geschichte von Al ausgesprochen symapthisch erzählt. Und das, wo er doch alles andere als ein unbescholtener Bürger ist. Doch egal, was er anrichtet, so richtig übelnehmen kann man es ihm nicht. Ein echter Anti-Held also quasi, und da die so selten sind, sind sie halt stets etwas Besonderes.

Bernd Stephan trifft für diesen Charakter genau den richtigen Ton. Rauh, abgebrüht, flapsig, aber immer auch mit einer Prise Humor. Man kann sich so ein gutes Bild von Al machen. Andere Charaktere spricht er ohne große Variationen in der Stimme, was der Übersichtlichkeit leider nicht eben zuträglich ist. Totzdem bleibt es aber dabei, dass ich ihn für eine ausgezeichnete Wahl als Sprecher halte.

Was den Look angeht, ist man nach der Buchvorlage gegangen, die wie der Vorgänger sehr gelb daher kommt. Mit den Klippen, dem 'Verbrecherauto' und natürlich den titelgebenden Fisch, der in der Geschichte eine ganz wesentliche Rolle spielt, sind wichtige Elemente der Geschichte vertreten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden