Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Dieser Titel ist derzeit nicht zum Kauf erhältlich
Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
The First Three Minutes: A Modern View Of The Origin Of The Universe von [Weinberg, Steven]
Anzeige für Kindle-App

The First Three Minutes: A Modern View Of The Origin Of The Universe 2 Updated , Kindle Edition

4.3 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab

Englische eBooks stark reduziert
Entdecken Sie unsere Auswahl an englischen eBooks aus verschiedenen Genres für je 1,49 EUR. Die aktuelle Aktion läuft noch bis zum Ende des Monats.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

This classic of contemporary science writing by a Nobel Prize-winning physicist explains to general readers what happened when the universe began, and how we know.

Synopsis

The author equips the general reader with enough knowledge of physics to understand what happened after the "big bang". He then gives a slow-motion, cinematic presentation of the universe's first three minutes. During this time, out of a dense "soup" of matter and energy, the universe was moulded and exploded apart in an enormous convulsion, the traces of which can be discerned today. Steven Weinberg is one of those scientists who has created a synthesis between the physics of elementary particles and the history of the early universe.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3114 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Basic Books; Auflage: 2 Updated (5. August 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B001F0PYX2
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #324.822 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Stephen Weinberg received his Ph.D. in theoretical physics from Harvard university and has taught at the university of Texas for decades. He won the Nobel prize in physics in 1979 and has worked with such distinguished personages as the late Richard P. Feynman. In short, he is one of the leading minds in his field.
The First Three Minutes is an unusual book in astronomy / cosmology because it is now over 20 years old & yet it is STILL one of the classics of the "story" of the universe for the layman & non-expert. The book takes us on an exhilerating journey all the way back to the Plank epoch (10^-43 seconds after the Big Bang). Weinberg also deals with Einstein's theory of Relativity (which predicted the Big Bang), the Hubble Red Shift (the discovery that the universe is expanding) as well as the detection of the Cosmic Microwave Background (CMB) in the 1960's by Ralph Wilson and Arno Penzias. All three of these factors, plus numerous other details all form the foundation for the way most scientists think about our universe (presently known as the Big Bang theory).
One of the things about Weinberg that I admire is that, like Carl Sagan, he concedes that he MIGHT be wrong, but that what he has to work with is the best paradigm available. This is brutally honest & also quite a refreshing approach. I tire quickly of reading science books that are written by individuals who are so conceited as to believe they know everything there is to know. One certainly does not have to worry about that type of arrogance with Weinberg.
So, if you even have a passing interest in cosmology, I would HIGHLY recommend this book.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Steven Weinberg ist Professor für Physik an der Universität in Austin, 1979 erhielt er gemeinsam mit Abdus Salam and Sheldon Glashow den Nobelpreis für seine Beiträge zu einer vereinheitlichten Theorie der schwachen und elektromagnetischen Wechselwirkung; neben seinen mittlerweile zu Standardwerken gewordenen Fachbücher, darunter einer dreibändige 'Quantenfeldtheorie', verfasste er auch eine ganze Reihe populärer Schriften, von denen die vorliegende die vielleicht bekannteste ist. Zur Einweihung des Undergraduated Science Center der Harvard Universität hielt der Autor 1973 einen Vortag über das moderne Bild der Kosmologie, Erwin Gilkes von Basic Books ermutigte den Autor, ein Buch dazu zu verfassen, das 1976 erschien.

Weinberg erläutert, wie das aktuelle Bild der Kosmologie aus Erkenntnissen der Relativitätstheorie unter Einbeziehung der Quantenmechanik entstand, und was diese – recht junge – Wissenschaft über die ersten drei Minuten des Universums zu sagen hat.

Nachdem Albert Einstein 1915 seine Allgemeine Relativitätstheorie, praktisch im Alleingang, vollendet hatte – dieses Ereignis jährt sich in diesem Jahr just zum 100. mal –, wandte er seine Theorie bereits 1917 auf den Kosmos als ganzes an; das Fehlen von statischen Lösungen, veranlasste ihn sogar seine Feldgleichungen, um den kosmologischen Term zu erweitern. dem einzig möglichen Term, der weder die Konsistenz verletzt, noch die physikalischen Grundlagen der ART stört. Einstein lehnte zunächst auch die Arbeiten von Friedmann und Lemaître ab, die dynamische Lösungen der Einsteinschen Gleichungen diskutierten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 16. Juli 1997
Format: Taschenbuch
Steven Weinberg is just incredible. He is able to bring complex material that high level physicists have trouble imagining to the general public. His book is easy to read, though not easy to understand. This isn't "High Energy Physics for the Complete Idiot," but it does provide simple conceptual (not mathmatical) arguments which help explain the first three minutes of the Universe. If you ever wanted to know what those physics professors do without having to take all their courses...this is the book for you! I recommend it highly
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 27. Juli 1998
Format: Taschenbuch
A masterpiece. Weinberg was able to keep all the physics, with almost no mathematics. There is, in this book, a sense of drama seldom to be found in scientific books. You should start your cosmology studies here, independently of how far you intend to go.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?