Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
 
First Rays Of The New Rising Sun

First Rays Of The New Rising Sun

1. Januar 2010
4.3 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
First Rays Of The New Rising Sun Jetzt anhören 
MP3-Download, 1. Januar 2010
EUR 8,59
EUR 8,59

Kaufen Sie die CD für EUR 8,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

In Ihrer Prime-Mitgliedschaft enthalten

Jetzt anhören
Listen with Prime
Jetzt 30 Tage gratis testen
Amazon Prime-Mitglieder erhalten Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
CD kaufen EUR 8,49 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
3:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
2:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
3:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
4:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
3:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
4:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
3:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
4:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
6:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
14
4:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
15
3:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
16
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
17
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2010
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 2010
  • Label: Legacy Recordings
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:09:27
  • Genres:
  • ASIN: B0030CA0IW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.702 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Otto L. am 5. Oktober 2011
Format: Audio CD
Ich weiß nicht ob sich Jimis letzte Platte tatsächlich so angehört hätte, wäre sie denn fertig geworden. Ich weiß auch nicht, ob es eine gute Idee war, überwiegend die teilweise recht hektisch entstandenen Original-Rough-Mixe aus der Zeit kurz vor und kurz nach Jimis Tod zu verwenden. Sicher, das ist authentisch aber teilweise leider eben dann doch sehr roh. Die Lead Gitarre auf Freedom z. B. klingt so grell, dass sie beim lauten Hören fast weh tut (vielleicht waren damals die Ohren am Ende einer langen Studionacht schlicht dicht). Trotzdem - die Platte strotzt nur so vor Energie und die Songs sind überwiegend erste Sahne. Deshalb auf alle Fälle fünf Sterne, ein wenig schade ist nur, dass wir nie erfahren werden, wie die Sachen angehört hätten, hätte Jimi sie noch wirklich fertig gekriegt. Vielleicht würde sich ja tatsächlich ein ordentlicher neuer Mix lohnen...
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als Jimi Hendrix völlig überraschend mit siebenundzwanzig Jahren starb, war sein geplantes nächstes Studio- Doppelalbum "First Rays of the rising Sun" noch nicht ganz fertig - die meisten Songs dafür allerdings schon. Als der erste Schwung übriggebliebener Archivsongs unter dem Albumtitel "The Cry of Love" mehr als eine Million Käufer fand, warf die Plattenfrima mit "Rainbow Bridge", "War Heroes" und "Loose Ends" weitere Sätze in stetig absteigender Qualität nach. Schließlich folgten noch die umstrittenen "Crash Landing" und "Midnight Lightning" mit fragwürdigen Overdubs und die zusammengeschnipselte Jamsammlung "Nine to the Universe". Spätestens mit den drei letztgenannten Alben legte sich Produzent Alan Douglas mit den Hendrixerben an, die lieber den Originalproduzenten Eddie Kramer als Nachlassverwalter installiert hätten.

Schlussendlich legten sowohl Douglas als auch Kramer je eine komplette Rekonstruktion des unveröffentlichten Doppelalbums vor. Douglas Version erschien als "Voodoo Soup" und erzielte einen Achtungserfolg, Kramers Version "First Rays of the new rising Sun" wurde jedoch von den Hendrixerben autorisiert und gilt seitdem flächendeckend als praktisch authentisch.

Dabei muss man auch hier skeptisch bleiben: Ob das "Ladyland"- Überbleibsel "My Friend" es auf "First Rays" geschafft hätte, ist fragwürdig. Dafür hat Kramer sich entschlossen, "Pali Gap", "Bleeding Heart" und "Drifter's Escape" draußen zu lassen. Jimis Notizen dazu waren wohl widersprüchlich und unvollständig. Manchen Songs hätte auch ein Remix gut getan - einige Abmischungen sind etwas rau und wirken noch wie Rough Mixes.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nicht eine Best-of, sondern die Aufnahme seines Konzerts in Woodstock hat mich anfixt. Danach habe ich mir mit dem Lesen seiner Biografie die Studioalben in chronologischer Reihenfolge gekauft. Auch wenn weit verbreitet "Electric Ladyland" als das beste Studioalbum von Hendrix angesehen wird (und es IST auch fantastisch), so war ich beim Hören von "First rays... " überrascht. Zwar waren mir einzelne Nummern geläufig - im Original wie "Angels" oder als gute Coverversion "Freedom (Steve Lukather) - doch das Songmaterial erscheint mir hier als das stärkste aller Studioveröffentlichungen.

DAS ist kein Resteverkauf, als was sich Posthum-Alben leider viel zu oft herausstellen. In der Hendrix-Biografie von Charles R. Cross wird ausführlich beschrieben, wie akribisch und manchmal schon penetrant Hendrix Studiotakes immer und immer wieder neu eingespielt und überarbeitet hat. Vor diesem Hintergrund erwartet den Hörer bei "First Rays Of The New Rising Sun" (neben einem gruseligen Cover) eine ganze Palette erstklassiger Songs, die ihrer Zeit weit voraus sind.
"Freedom", "Izabella" (mit herrlichem Chor), "Night Birds Flying", "Angel" oder Room Full Of Mirrors" sind auch produktionstechnisch keine halbfertigen Reste. Die Frage ist nur, ob Jimi sie noch 30 Mal mehr eingespielt hätte. Auch die mehrfachen Gitarrenspuren und zusätzlichen Percussions etc. dürfen als eine Weiterentwicklung ganz im Sinne von Hendrix' kreativer Phase zwischen Sommer '69 und Frühjahr '70 gesehen werden. Einzig beim exzellenten Song "Ezy Rider" trommeln mir die Kongas zu sehr im Vordergrund.
Darüber hinaus hat Hendrix viele dieser Songs bereits auch live weiterentwickelt - zu hören etwa auf den Aufnahmen von der Isle of Wright.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wohl ein Vermächtnis an seine Nachwelt, muss Jimi sich gedacht haben, als er diese Lieder in seinem Electric Ladyland Studio in New York aufnahm und noch im gleichen Jahr starb. 1970, das Schicksalsjahr eines der wohl kreativsten und phantasiereichsten Musiker des vergangenen Jahrhunderts! Prägend für eine ganze Generation, begleitete er Menschen von uns durch die Love & Peace Ära, mit dem Ziel etwas neues, bahnbrechendes und noch nie dagewesenes zu schaffen. Menschen mit seiner Musik zu verzaubern, darin war Jimi ein Talent. "First Rays Of The New Rising Sun", erstmals 1997 unter der Regie der Hendrix Familie erstellt, waren die Lieder auf diesem Album wohl Jimis Wegweiser in eine neue musikalische Richtung. Einer neuen ungeahnten Fülle phantasiereicher Klänge, leidenschaftlicher R&B Elemente wie in 'Drifting' und rockige Klänge in Songs zu 'Freedom' und 'Hey Baby'. Auch hier hat der Altmeister des Electric Blues seiner Kreativität kaum Grenzen gesetzt und sich darum bemüht wiedermal an der Schaffung etwas Neuem und Außergewöhnlichem beteiligt zu sein. Es stand eine neue Ära vor ihm, die nur darauf gewartet hat eingeläutet zu werden! Jimi wollte ein Teil davon sein, der dem neuen Sound der 70'er ein Gesicht gibt und das Erbe der 60'er Jahre hinter sich zurück lässt. Seine Lieder auf diesem neu zusammengestellten Album waren prägend für kommende Generationen. In "First Rays Of The New Rising Sun" ist ihm dieses unglaubliche Unternehmen wahrhaft gelungen, obwohl er dies nicht mehr miterleben konnte.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden