Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,49

First & Last & Always [Musikkassette] Import

4.3 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


The Sisters Of Mercy-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Hörkassette (17. Oktober 1990)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Elektra / Wea
  • ASIN: B000002H2K
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
7:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Dieses "remasterte" Album ist desaströs.

Ich habe es genau mit der CD-Version verglichen die 1992 digital remastered wurde.

Bereits auf dem alten remasterten Album sind die tieferen Frequenzen (Baßbereich) nicht sehr stark vertreten.

Nun sollte man annehmen daß bei dieser neuen remasterten Version solche Fehler vielleicht nicht mehr gemacht werden.

Weit gefehlt!

Hier ist der Baßbereich NOCH magerer, dafür hat man aber ein paar schneidende Höhen mit reingedreht. Hallo?

Auch ist die alte CD ziemlich leise. Die neue ist aber um keinen Deut lauter.

Das alleine wäre ja nicht so schlimm (obwohl es bei einer remasterten Version ja fast zum "guten Ton" gehört daß auch die Lautstärke etwas angehoben wird - gerade wenn das Original so leise ist), wenn dann allerdings die Bonus-Tracks um einiges lauter sind dann fällt das schon sehr negativ ins Gewicht.

Beim Mastering (und dementsprechend natürlich auch beim Remastering) geht es ja gerade darum dem Album ein homogenes Gesamtbild zu verleihen.

Absolute Grundvoraussetzung dafür ist natürlich daß die Songs alle ungefähr gleich laut sind.

Es würde mich echt mal interessieren was dieser Mastering-"Engineer" hauptberuflich macht, mit Musik hat es wohl nichts zu tun.

Einen Stern gibt's aber für F&L&A (das Lied) denn das unterscheidet sich wirklich in positiver Weise von der alten CD-Version (abgesehen von den o.g. Mängeln), die Drums sind präsenter und auch das Arrangement ist nicht ganz dasselbe.

Den zweiten Stern gibt's für die Bonus-Tracks die ganz ok sind (obwohl auch hier kaum Bässe aber dafür schneidende Höhen zu bemängeln sind).
4 Kommentare 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
... ich weiss nicht, was ich davon halten soll. Remastered Edition klingt immer wie eine altbeliebte LPCD in besserer, noch nie dagewesener Klangqualität zu erhalten. Aber ist das wirklich immer so?

Meiner Meinung nach verliert dieses von mir echt geliebte Album an Dunkelheit. Weniger Bass und teilweise einfach nur blechern leider. Erfreulich nur, dass das Rauschen weg ist. Aber ich muss gestehen, ich bleibe lieber bei meiner alten CD Version, die mich besser in die Sisters Welt eintauchen lässt (ich habe beide Versionen parallel gehört bzw. verglichen).

Toll sind die Extra Tracks und bringen damit diese Remastered Album Version auf 3 Sterne

Man hätte sicherlich mehr daraus machen können ...
1 Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
"First And Last And Always" ist, um Mißverständnissen vorzubeugen, das erste Album der SISTERS OF MERCY. Produziert von Dave Allen, der unter anderem auch durch seine Arbeit mit Bands wie THE CURE bekannt ist, ist dieses Album maßgeblich dafür verantwortlich, weshalb den SISTERS (immer noch) der Stempel einer Gothic Rock / Grufti - Band aufgedrückt wird. "First And Last..." ist für viele Fans das beste Album, fest steht, daß es in seiner Homogenität, Melodik und textlichen Tiefe den Standard setze, der später für die Nachfolgealben ebenfalls maßgebend sein sollte. Die SISTERS zeigen sich auf diesem Album auch schon teilweise in einem recht poppigen Gewand (kein Wunder, wurde doch ein Drittel des Albums von Wayne Hussey komponiert, der später mit THE MISSION Erfolge feierte), was nicht zuletzt die Single - Auskopplungen "Walk Away" und "No Time To Cry" deutlich belegen. Diese Stücke sind - wenn auch gut - nicht unbedingt die besten und repräsentativsten des Albums. Die Kultstücke "Some Kind Of Stranger", "First And Last And Always" und "Marian" sind eher die Songs, welche dieses Album so unverwechselbar und wegweisend für eine ganze Genaration von Bands, die den SISTERS nacheiferten und es immer noch tun, aber nie die Klasse des Originals erreicht(t)en, machen. "First And Last And Always" ist Pflicht für jeden Fan anspruchsvoller, düsterer Rock - und Wavemusik.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Endlich ! Die 3 Album Klassiker von den Sisters als Remastered and Expanded Re-Releases !
ab 31.10.2006 !

FIRST AND LAST AND ALWAYS

"The unknown story of this album is that ever since it has been available on CD, an inferior 'copy' master was utilised. Remastered from the multitracks for the first time, it now sounds better than ever before and is augmented by six tracks, all non-album 'B' sides plus "Some Kind Of Stranger (Early)" a previously unissued track from the album sessions, all housed in a foldout digipack sleeve with new liner notes."

FIRST AND LAST AND ALWAYS
01 Black Planet
02 Walk Away
03 No Time To Cry
04 A Rock And A Hard Place
05 Marian (version)
06 First And Last And Always
07 Possession
08 Nine While Nine
09 Amphetamine Logic
10 Some Kind Of Stranger

BONUS TRACKS
11 Poison Door
12 On The Wire
13 Blood Money
14 Bury Me Deep
15 Long Train
16 Some Kind Of Stranger (early)

FIRST AND LAST AND ALWAYS kam 1985 auf Vinyl und 1988 auf CD raus. Die Bonus Tracks 11 und 12 sind von der WALK AWAY Maxi, 13 & 14 waren die B-Seiten der NO TIME TO CRY Maxi (1985). 15 war auf einer limitierten Auflage der WALK AWAY Maxi mit drauf bzw. auf einer FlexiDisc sowie unter dem Titel LONG TRAIN (1984) die B-Seite der 1988er Single LUCRETIA MY REFLECTION. 16 ist eine frühe Fassung des Album-Highlights, erstmals veröffentlicht.

Schade dass man nicht eine Bonus CD hat springen lassen, dann wäre noch Platz für die Alternativ Mixes von WALK AWAY und NO TIME TO CRY gewesen, sowie für BODY AND SOUL (1984er Single), BODY ELECTRIC (Neuaufnahme), TRAIN und AFTERHOURS (letzte 3 B-Seiten der BODY AND SOUL Maxi).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren