Firewall

 (413)
1 Std. 44 Min.2006X-Ray16
Jack Stanfields Familie wird gekidnappt - er soll 100 Millionen Dollar aus dem extrem sicheren Computersystem stehlen, das er ko nzipiert hat.
Regie
Richard Loncraine
Hauptdarsteller
Harrison FordPaul BettanyVirginia Madsen
Genre
SpannungActionDramaAbenteuer
Untertitel
Deutsch [UT]English [CC]
Wiedergabesprachen
DeutschEnglish
Bei geliehenen Titeln hast du 30 Tage Zeit, um das Video erstmals wiederzugeben, und anschließend 48 Stunden, um es vollständig anzusehen.
Zur Watchlist hinzufügen
Zur Watchlist
hinzufügen
Alle Preise inkl. MwSt.
Mit der Bestellung oder Wiedergabe erklärst du dich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Verkauft von Amazon Digital Germany GmbH.

Weitere Informationen

Nebendarsteller
Mary Lynn RajskubRobert PatrickRobert ForsterAlan ArkinMatthew Currie HolmesJimmy BennettCarly SchroederVince VielufBeverly BreuerEric KeenleysideKen Tremblett
Produzenten
Armyan BernsteinJon ShestackBasil Iwanyk
Studio
WARNER HOME VIDEO
Kaufrechte
Direkt streamen Details
Format
Prime Video (Online-Video wird gestreamt)
Geräte
Kann auf unterstützten Geräten angesehen werden

Rezensionen

4,3 von 5 Sternen

413 Bewertungen aus einem anderen Land

  1. 63% der Bewertungen haben 5 Sterne
  2. 21% der Bewertungen haben 4 Sterne
  3. 8% der Bewertungen haben 3 Sterne
  4. 3% der Bewertungen haben 2 Sterne
  5. 5% der Bewertungen haben 1 Sterne
Sortiert nach:

Top-Rezensionen aus Deutschland

Marco KurrekAm 14. Februar 2008 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Harrison Ford in Bestform
Verifizierter Kauf
Den Film hatte ich einfach mal auf gut Glück auf meine Leihliste gesetzt, hörte sich nach einem soliden Thriller an. Als dann der Vorspann lief und die Besetzungsliste kam (Harrison Ford, Robert Patrick, Paul Bettany, Alan Arkin, Robert Forster, Mary Lynn Rajskub), war die Vorfreude auf den Film noch größer. Und ich wurde auch nicht enttäuscht.

Jack Stanfield(Harrison Ford) ist Sicherheitsbeauftragter für Finanzunternehmen. Seine Sicherheitstechnik sorgt dafür, dass die Finanzen der Banken geschützt sind und von außen nicht gefährdet werden. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als Jacks Familie von einer Bande Erpressern um Anführer Bill Cox (Paul Bettany) entführt wird und im Austausch 100 Millionen Dollar fordern. Nun muss er seine eigenen Sicherheitsmechanismen umgehen, um seine Familie zu retten.

Nicht wissend, ob seine Familie überhaupt noch lebt, entschließt er sich zur Flucht nach vorn und versucht die Bande auszutricksen und seine Familie auf eigene Faust zu retten.

Zugegeben, das Schema ist bekannt. Familie wird entführt, Erpresserbande fordert Geld, Familienoberhaupt rettet seine Familie im Alleingang. Das hatten wir schon zig mal in diversen Thrillern. Aber dennoch hat mich dieser Film überzeugt und vor dem TV gefesselt. Das liegt zum einen an der grandiosen Besetzung, zum anderen aber auch an den vielen kleinen Ideen, die man halt so noch nicht in dieser Art Film gesehen hat. Der Film packt den Zuschauer direkt zu Beginn und lässt ihn auch erst nach dem Finale wieder los. Die knapp 100 Minuten gingen wie im Flug vorbei und Harrison Ford hat wieder einmal bewiesen, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört.
3 Personen fanden das hilfreich
SpectatorAm 1. August 2021 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Typischer Harrison Ford Film, an dem allerdings das Alter nicht spurlos vorübergegangen ist
Verifizierter Kauf
Harrison Ford - hier spielt er den Sicherheitschef Jack Stanfield der IT-Abteilung der Land Rock Pacific Bank. Seine Frau und seine Kinder werden zu Hause als Geiseln festgehalten. Die Kidnapper fordern 100 Mio. Dollar, die Stanfield aus dem extrem sicheren Computersystem stehlen soll, das er selbst konzipiert hat.

Der Chef der Kidnapper Bill Cox (Paul Bettany) ist sein eiskalter Gegenspieler. Virginia Madsen spielt Stanfields Frau Beth, die zum Schutz ihrer Kinder ihre eigene Panik unterdrückt. Für die Verbrecher ist der Plan wasserdicht, doch eines haben sie nicht bedacht: Die verzweifelte Reaktion eines Mannes, für den seine gesamte Existenz auf dem Spiel steht.

Das Bildformat ist 16:9, Technicolor. Sprachen Deutsch/Englisch (Dolby Digital 5.1). Extras: eine Unterhaltung mit Harrison Ford und Richard Loncraine, Firewall: Die Entstehung eines Thrillers, USA-Kinotrailer.
Michael BalthasarAm 13. August 2007 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Durchaus spannend,aber zu schnell fertig
Verifizierter Kauf
Es gibt gewiss spannendere Streifen als Diesen,auch actionreichere,dennoch ist der Film gar nicht mal so übel mit einem wie immer menschlich und glaubwürdig agierenden Harrisson Ford.
Zudem gibt es ein Wiedersehen mit Robert Patrick (john Doggett aus "Akte X") und auch der Rest der Darsteller spielt gut,besonders die Darstellerin der Janet Stone,Die wohl als Erste und wohl auch Einzige den Braten riecht.
Der Titel des Films allerdings nun ja,denn es gibt keine Firewall zu überwinden,höchstens eine Menschliche,und Das ist eben Ford selbst.
Die Story ist nicht ganz so neu,doch ganz originell,man hätte allerdings etwas mehr daraus machen können a la Mission Impossible, wo ja doch Vieles per PC "gedeichselt" wird.
Doch allemal sehenswert,nicht nur für Fans von Ford oder Virginia Madsen.
Für richtige Computerfreaks und Insider jedoch eher langweilige Kost,was das Thema PC etc. betrifft.
Spannung kommt zwar auf,dennoch geht es gen Ende rasend schnell.
Hier hätten zusätzliche 10-15 Minuten durchaus noch Sinn gemacht.
Aber okay,nicht schlecht.
2 Personen fanden das hilfreich
AlexanderAm 10. Juli 2018 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Hochwertiger Thriller mit Starbesetzung
Verifizierter Kauf
Der Film ist überaus unterhaltend und an Spannung kaum zu überbieten.
Man wird auch immer mal wieder mit tollen Wendepunkten überrascht und die Handlung lässt zu keiner Zeit Langeweile aufkommen.

Der Film ist was für Thriller- und Action-Fans die wunderbar unterhalten werden wollen.
Eine Person fand das hilfreich
ScharrenbergAm 25. Januar 2021 in Deutschland rezensiert
5.0 von 5 Sternen
Spannend!
Verifizierter Kauf
Schon mehrfach gesehen, immer wieder gut! Harrison Ford ist ein Garant für gute Filme!
Michael GutschAm 12. April 2015 in Deutschland rezensiert
4.0 von 5 Sternen
Gut gemachter Action Thriller mit guter Besetzung...
Verifizierter Kauf
Gute Schauspieler, gut gedrehter Film ohne irgendwelche Mängel.

Es war nett ihn zu sehen ,er war spannend, interessant und ich finde ihn durchaus sehenswert.

Aber alles ins allem nichts besonderes herausragendes was es zu einem absolut unvergesslichem Erlebnis machen würde. Ein guter Film, wie viele andere - nicht mehr und nicht weniger.
Eine Person fand das hilfreich
Christian BeckerAm 9. August 2007 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Etwas zu unspektakulär...
Verifizierter Kauf
Hab mir etwas mehr von dem Film erwartet. Der Film bietet an sich nichts neues, es geht um einen Bankraub (im digitalen Zeitalter passiert dies online) und um eine Geiselnahme. Harrison Ford spielt den Familienvater, dessen Familie sich in der Gewalt der Verbrecher befindet und den Computersicherheitsexperten der Bank. Ford soll den Verbrechern helfen 100 Millionen zu beschaffen, natürlich läuft nich alles nach Plan, weder für die Guten noch für die Bösen...

Der Film ist insgesamt zu vorhersehbar und wirkt kühl. Das Ende kommt ziemlich schnell und bietet keinerlei Überraschungen. Ziemlich unspektakulärer Thriller, dem es an Actionszenen und Spannungskurven fehlt. Darüber kann auch das schicke Steelbook inkl. Soundtrack nicht hinwegtrösten. Wer sich einen Entführungs-Thriller angucken möchte sollte lieber zu Hostage mit Bruce Willis greifen. Damit ist man besser bedient...
2 Personen fanden das hilfreich
Christian BeckerAm 9. August 2007 in Deutschland rezensiert
3.0 von 5 Sternen
Nicht so spektakulär...
Verifizierter Kauf
Hab mir etwas mehr von dem Film erwartet. Der Film bietet an sich nichts neues, es geht um einen Bankraub (im digitalen Zeitalter passiert dies online) und um eine Geiselnahme. Harrison Ford spielt den Familienvater, dessen Familie sich in der Gewalt der Verbrecher befindet und den Computersicherheitsexperten der Bank. Ford soll den Verbrechern helfen 100 Millionen zu beschaffen, natürlich läuft nich alles nach Plan, weder für die Guten noch für die Bösen...

Der Film ist insgesamt zu vorhersehbar und wirkt kühl. Das Ende kommt ziemlich schnell und bietet keinerlei Überraschungen. Ziemlich unspektakulärer Thriller, dem es an Actionszenen und Spannungskurven fehlt. Wer sich einen Entführungs-Thriller angucken möchte sollte lieber zu Hostage mit Bruce Willis greifen. Damit ist man besser bedient...
Eine Person fand das hilfreich
Alle Rezensionen ansehen