Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,49
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Finsteres Verlangen: Ein Anita Blake Roman (Vampire Hunter 13) von [Hamilton, Laurell K.]
Anzeige für Kindle-App

Finsteres Verlangen: Ein Anita Blake Roman (Vampire Hunter 13) Kindle Edition

3.8 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,49
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,81

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ich brauche Urlaub. Es gibt zu viele Jobs und Männer in meinem Leben. Ich arbeite als Vampirhenkerin, Totenerweckerin und kläre Verbrechen auf. Und ich habe einen Vampir und einen Werleoparden als Freund. Nun taucht auch noch eine hinreißende, unschuldig aussehende Gesandte des Vampirrats auf und fordert für ihre Gebieterin einen Vampir aus unseren Reihen als Sklaven. Am besten, ich hätte sie sofort kalt gemacht.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2109 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 625 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Digital); Auflage: Aufl. 2012 (22. Juni 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007M864EE
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #152.220 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ich kann mich der Rezension von "M.v.H." zum größten Teil anschließen.
Dieser Roman quillt schier über vor erotischen Elementen, Sex-Gewalt-Phantasien und Anita springt plötzlich - entgegen ihrer damaligen hochheiligen Grundsätze!! - quasi mit jedem verfügbaren männlichen Wesen in die Kiste und vollführt Matratzentango. Ich kann ehrlich gesagt die Worte "Ardeur" und "Verlangen" nicht mehr lesen. Es ist schlicht zuviel. Viel zuviel. Es geht ja fast nur noch darum, mit wem, wann, wo und wie Anita ihre Ardeur befriedigt und/oder wie sie sie unterdrückt bzw. sich gegen Vampirphantasien (überwiegend sexuellen und/oder gewalttätigen Hintergrundes) der großen bösen zweitausend Jahre alten Vampirfrau (Erschafferin von JeanClaude) zur Wehr setzt. Man hat's irgendwann einfach über. Die seitenlangen zu Papier gebrachten Szenenbeschreibungen könnten wahrscheinlich gut als Regieanweisungen für einen Pornofilm dienen.
Es tut mir leid, aber so stelle ich mir einen spannenden, actionreichen Roman, in dem Gestaltwandler, Vampire und jede Menge Übersinnliches vorkommt, nicht gerade vor. Ich bin recht enttäuscht von diesem Roman.
Beim Lesen habe ich irgendwann (so ab Mitte des Buches) oft Seiten einfach überschlagen, weil ich's nicht mehr lesen konnte.
Hoffentlich wird's im nächsten Roman wieder besser, und wir können uns wieder auf das Bekämpfen der Monster, Erwecken von Toten, Hilfestellung der Polizei gegenüber beim Lösen von Mordfällen, kriminalistischen/übersinnlichen Ermittlungen etc. konzentrieren. Ich hoffe dies wirklich, denn es wäre schade, wenn die Blake-Reihe so weitergeht, wie jetzt.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Es fängt mal wieder mit einer Animator inc. Szene an, was mir sehr gut gefällt. Anita macht mal wieder ihren Job.

Ansonsten habe ich das Buch verschlungen, mir gefallen die Gefühle, die beschrieben werden. Hamilton kann soooo toll schreiben. Und den Sex finde ich nicht so störend, obwohl ich das auch nicht so gerne lese, aber es ist ok.
Desweiteren ist eine Delegation von Jean-Claudes und Ashers 'Mutter' angereist, die sehr unmenschlich und sadistisch ist.
Die Haupststoryline ist spannend und ich wollte wissen, wie es mit Belle Mortes Delegation weitergeht. In erster Linie verlangt Musette ein Geschenk von Jean-Claude. Man kann sich denken, dass das nicht angenehm ist...

Anita hat sich ja nicht von heute auf morgen so gewandelt, sondern, wer alle Romane gelesen hat, kann die Gründe der Entwicklung doch nachvollziehen (Vampirzeichen, Bindung mit JC und daraus resultierende Dinge)
Wie man diesen Roman schlecht bewerten kann, kann ich nicht verstehen. Ich habe ihn verschlungen und ich liebe Hamilton als Autorin und hoffe, sie wird noch 100 Bände weiter schreiben!
Auch kann ich die Sprache jetzt nicht wirklich bemängeln. Wem das zu trivial ist, der kann doch Grass oder sowas lesen :)
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich kann mich den Meinungen der anderen "1-Sterne Rezensionen" nur anschließen.
Das ist definitiv das schlechteste Buch der Anita Blake Reihe. Ich habe mr das Buch mit nach Schweden genommen in der Erwartungen, dass das Buch, wie immer, höchstens einen Tag reicht. Als ich im November (14 Wochen später!!!) nach Deutschland zurückkam, war das Buch zur Hälfte ausgelesen.
Es hat mich einfach nicht gepackt. Es gab keine Spannung, keine Handlung, keine Anita Blake. Nur eine Triebgesteuerte Frau, die sich von Ast zu Ast vögelt. Die vermeindliche Story war nebensächliches Rumgedümpel zwischen dem ganzen Sex.
Würde man das Wort Ardeur aus dem Buch streichen, wäre es wohl 100 Seiten kürzer.
Ich habe mich wirklich gequält.

Ich gebe Hamilton noch eine letzte Chance... vielleicht findet sie ja mal wieder zum Stil der alten Anita Blake Bücher zurück.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich finde alle ihre Bucher klasse. Mir wurde noch nie langweilig bei den Bücher und zum rutnerkommen sind sie einfach klasse.
Ich lese oft, das sie viel zu extrem finde wie sie ihre Bettgeschichten darstellt. Ich selber finde das sehr gut.... es wird aber geschmacksache sein. I
Ich werde weiterhin alle Bücher der Rheie verschlingen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Habe mich nun endlich durch diesen Teil gekämpft und wusste nicht ob ich lachen oder weinen sollte. Die AB-Reihe hat so gut angefangen und jetzt ist es nur noch ein Durcheinander aus Macht-Sex-Gewalt-Macht-Sex-Gewalt etc.Überhaupt keine Story.
Dieses ganze Macht-Trara und was sie nicht alles beherrscht war einfach zuviel und dramatisch übertrieben. Bei den Sexszenen wurde mir einfach nur schlecht, da sie so ekelhaft dargestellt wurden. Das AB natürlich brave Christin ist, da sie ja in dem Sinne kein Sex mit einem bestimmten Vampir hatte oder aus reiner Not mit jemanden geschlafen hat, kaufe ich ihr natürlich "sofort ab".

Habe mich dann doch fürs weinen entschieden. Mit dem Geld hätte ich sinnvolleres anstellen können.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
steck dir deine Baretta in den Mund und betätige den Anzug!"
Mein Leid hätte damit ein Ende. Die Reihe hätte ein Ende. Nur leider folgen noch weitere Bände, die ähnlich gestrickt wurden. Ich habe mir erlaubt, die Englischen Bücher mal anzusehen, es erwartet den eingefleischten Anita-Fan ein Potpourri aus Porno, Selbstzerstörung und leichter feministischer Anwandlungen. Oh, und Kleinkindsprache. Ich fand einen Satz, der aus Anitas Gedanken kam: "... dass wir wieder miteinander gehen könnten ..." und "... Man könnte wohl sagen, wir gehen miteinander...". - Ohne Worte!
Dabei fing das neueste Abenteur unseres soziopathischen, nymphomanischen Kleinkinds recht gut an. Und zwar in ihrem alten Job als Totenerweckerin. Leider war es nur eine Einleitung. Was folgte war die Befriedigung ihrer Ardeur, Gespräche über die Männer in ihrem Leben (die Anita ALLE aus tiefsten Herzen liebt), Gedankengänge wie sehr die Männer in ihrem Leben zur Last werden und ein bisschen Vampirpolitik. Ach so, der Fall an dem sie arbeitete wurde nebenbei gelöst.
Ich möchte natürlich nicht unfair sein: Es kommen auch einige wenige Frauen vor, mit denen Anita nicht schläft. Angeblich ist ihr das dann doch zu viel. (Nicht mehr lange)
Allerdings sind die weiblichen Charaktere so einfach gestrickt, dass man keinen wirklichen Bezug zur Person aufbauen kann. Und die Frauen, mit denen Anita zu tun hat, sind natürlich alle neidisch auf sie! - Ohne Worte.
Aber eines kann ich versprechen! Frau Hamilton lässt ihre Ex-Kult-Figur Anita ordentlich austeilen. Es gibt auf die Fresse! Von oben, unten, rechts und links. Diesmal ists nur extrem schiefgelaufen. Der Leser bekommt die Klatsche, nicht die Monster.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover