Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 45,69
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Finanzierungstheorie und Unternehmenspolitik: Konzepte der kapitalmarktorientierten Unternehmensfinanzierung (Pearson Studium - Economic BWL) Gebundene Ausgabe – 18. Oktober 2007

3.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 45,69
2 gebraucht ab EUR 45,69

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Amazon Launchpad
Neu: Amazon Launchpad
Entdecken Sie jetzt einzigartige Produkte und Innovationen von den talentiersten Start-Ups. Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

THOMAS COPELAND ist Managing Director Corporate Finance bei der Unternehmensberatung Monitor Group. Er war Partner bei McKinsey in New York und Professor für Unternehmensfinanzierung in Los Angeles, New York am MIT und an der Harvard Universität. Er gehört zu den am meisten zitierten Autoren in den letzten 25 Jahren. Seine Bücher wurden in 12 Sprachen übersetzt und verkauften sich fast eine halbe Million Mal, u.a. in deutsch zuammen mit J. Fred Weston und Kuldepp Shastri: "Finanzierungstheorie und Unternehmenspolitik".



THOMAS COPELAND ist Managing Director Corporate Finance bei der Unternehmensberatung Monitor Group. Er war Partner bei McKinsey in New York und Professor für Unternehmensfinanzierung in Los Angeles, New York am MIT und an der Harvard Universität. Er gehört zu den am meisten zitierten Autoren in den letzten 25 Jahren. Seine Bücher wurden in 12 Sprachen übersetzt und verkauften sich fast eine halbe Million Mal, u.a. in deutsch zuammen mit J. Fred Weston und Kuldepp Shastri: "Finanzierungstheorie und Unternehmenspolitik".


J. FRED WESTON ist Professor Emeritus für Managerial Economics and Finance an der Universität von Kalifornien. Er war u.a. Präsident der American Finance Association, der Western Economic Association und der Financial Management Association und ist Autor des Lehrbuches "Finanzierungstheorie und Unternehmenspolitik".


KULDEEP SHASTRI ist Management-Professor an der Universität Pittsburgh und Akademischer Direktor der Financial Management Association. Darüber hinaus ist Co-Autor des internationalen Klassikers "Finanzierungstheorie und Unternehmenspolitik".


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist didaktisch eine wirkliche Katastrophe. Der Leser wird an keiner Stelle abgeholt, man hat das Gefühl alles was in dem Buch steht ohnehin schon wissen zu müssen um dem Inhalt überhaupt folgen zu können. Es eignet sich somit nichtmal als Nachschlagewerk trotz seines erheblichen Umfangs von 1.200 Seiten.

Normalerweise bin ich von Copeland-Büchern besseres gewöhnt, aber vielleicht liegt das daran dass ich auch bisher nur wirkliche Copeland-Bücher (in originaler Sprache) in der Hand hatte.

Quantität vor Qualität in diesem Buch. Absolut nicht empfehlenswert!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch "Finanzierungstheorie" von dem recht bekannten Professor Thomas Copeland gilt zumindest, was "Führungskräfte" angeht, als sehr beliebt. Also sprich die, die aus den "neuen" "Masterstudiengängen" kommen. Das sind die, deren studentisches Niveau noch ÜBER dem der Bachelor-Studenten liegt. Und genau auf dieses Niveau begibt sich das Buch. Es ist recht trocken geschrieben und die kleine Schrift macht es nicht gerade zu einem "Schmöker", den man als Urlaubs-, Bett- oder "Mal-wieder-nichts-zu-tun-Lektüre" verwenden kann. Nein, er muss wie jedes studentische Fachbuch gelesen, kritisch analysiert und bearbeitet werden. (Es gibt übrigens ein Übungsbuch für leider recht teure 30 Euro dazu.) Gerade im Masterstudium, wo es am Ende auf eine 300-Seitige Arbeit ankommt, die als "Diplom-Arbeits-Nachfolgerin" gilt. Aber auch bereits, wenn man Controlling als Schwerpunkt nimmt, kann dieses Buch recht viele Fachbücher ergänzen und ersetzen. Und ganz zum Schluss widmet man sich der Finanzmathematik, wenn auch nicht so ausgeprägt wie bei Sysdaeter und Co.

Aber wer die 60 Euro als "später Student" ausgibt, hat nicht viel falsch gemacht, außer halt recht viel Geld ausgegeben.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Hallo, ich bin MBA-Student mit Schwerpunkt Finanzmanagement und hab mir das Buch gekauft, da wir in der Vorlesung (Corporate Finance) mit einem englischen Skript gearbeitet haben das oft knapp gehalten und nicht immer so verständlich ist. Dachte mir auf deutsch das zu lesen ist sicherlich hilfreicher ;) Ich hab nicht das ganze Buch gelesen, aber vorwiegend den Teil über Optionstheorie und Unternehmensfinanzierung. Dabei finde ich das Buch auf deutsch ebenso schwer verständlich und teilweise schlecht übersetzt. Teilweise werden die Englischen Begriffe einfach in den Satz reingeschrieben ohne eine Erklärung was man darunter nun auf deutsch verstehen könnte. (z.b. ..."um ein Signalisierungsgleichgewicht (auf englisch signalling equilibrium) nach dem Spence-Stil zu schaffen") Auch sind hier und da grammatikalische Übersetzungsfehler zu erkennen (plural statt singular etc). was insgesamt dem Lesefluss doch schadet. Wie in der anderen Rezession schon gesagt ist es sicher keine nebenbei-Lektüre. Hätte mir gewünscht, es würden die Sachverhalte etwas verständlicher erklärt. Dennoch 2 Sterne, da es immerhin auf deutsch erhältlich ist ;)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
ein standardwerk, welches zwar im deutschen manchmal komplizierte übersetzungen etc. mit sich bring, dennoch absolut lesenswert ist. es ist sowohl als ergänzungs- als auch als grundlagenliteratur für studierende geeignet. jedoch sollte man darauf achten, die 4. und somit aktuelle auflage zu erhalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden