Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Hier klicken HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
333
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juli 2011
Ich möchte hier nur kurz auf die technische Seite eingehen, da der Film an sich bekannt sein dürfte:

Um es gleich zu sagen, ein Umstieg von der DVD (auch der 3-Disc re-remasterten Version) lohnt sich definitiv! Deutlich schärferes Bild und viel detailreicher! Das macht wirklich Spaß diesen Film jetzt in HD zu sehen.

Das gilt um so mehr für den Ton: schon auf DVD eine der besten Surround-Abmischungen der damaligen Zeit, ist es jetzt auf Blu ray noch mal eine (wenn auch nicht so deutlich wie beim Sprung von VHS auf DVD) Steigerung: dts HD 6.1! Noch eine Spur druckvoller und in meinen Ohren noch etwas räumlicher geworden. So viel Sound und Druck auf den Surround und Back-Surrounds gibt es nicht so oft.

Das Ganze jetzt als Neuauflage im Steelbook macht den ohnehin in einer eigenen Liga spielenden Film noch attraktiver. Leider nur als Single Blu Ray ohne Booklet. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Die umfangreichen Extras der Vorgänger DVD-Version sind mit dabei, insofern kein Verlust sonder nur Zugewinn gegenüber der DVD.

Von mir klare 5 Sterne für einen tollen Film in einer gelungenen HD-Umsetzung (jetzt auch im "limitierten" Steelbook).
0Kommentar| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2007
... ist ein kleines bißchen das Bild und im wesentlichen die Verpackung bzw. die Extras.

Ich habe mir die alte "Deluxe Remastered Edition" im direkten Vergleich mit der "Re-remastered Edition" angesehen.
Dabei habe ich die Einstellungen am 40-Zoll-LCD-Schirm und an der Surround-Anlage gleich belassen (beide mal wurde die dts-Spur in deutsch gewählt).

Beim Bild habe ich den Eindruck, als ob es etwas weicher geworden ist; es rauscht weniger und macht einen etwas schärferen Eindruck. Obwohl die vielen Unreinheiten (vor allem zu Beginn) geblieben sind.
Ob das wirklich "remastered" ist? Oder vielleicht doch nur mit anderen Einstellungen noch mal abgetastet wurde?
Da ist bei manch anderem (und auch noch älterem) Film schon wesentlich liebevoller gearbeitet worden (Nobody; Exorzist; Spiel mir das Lied vom Tod etc.). Vielleciht wäre die Verwendung eines tatsächlich anderen Masters die effektivere Lösung gewesen.
Ich bin auch ein Fan dieses Films, aber ich will trotzdem einigermaßen objektiv bleiben.

Beim Ton (welch Überraschung) gibt es keine Veränderung und schon gar keine Verbesserung zu verzeichnen. Das war auch wirklich nicht zu erwarten. Die alte Deluxe-Edition hatte schon eine der besten Surround-Abmischungen, die auf dem Markt waren.

So bleiben mal wieder nur die obligatorische Steelbook-Verpackung und die eilends herbeigezogenen speziellen Extras übrig.
Das Steelbook finde ich gelungen (im Gegensatz zu "Stargate"); die neuen Extras sind auch in Ordnung und ergänzen die alten doch spürbar; allen voran das neue Interview-Making-Of auf DVD 3.

Die 5 Sterne gibt es aber trotzdem, da der Film (fast wie vorher schon) in
einer guten bis sehr guten Auflage vorliegt, der Ton über allen Zweifel erhaben ist und die Extras sehr üppig und informativ sind.
Dazu kommt natürlich das zeitgemäße (für die neuerlich Vermarktung unumgängliche Steelbook). Dieses ist aber tatsächlich edel geworden und optisch besser als der alte Amaray-Case.

Und der Film selbst spielt im ganzen Science-Fiction-Genre sowieso in einer eigenen Liga.

Alles in allem für alle Fans: Kaufempfehlung!
33 Kommentare| 193 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2008
Der Film mag Geschmackssache sein, ich kann auch absolut nichts mit einigen Kostümen Gauthiers (die Haarhaftschale bei Oldman, Kleid von Tucker) und Chris Tuckers` Performance anfangen, aber es gibt auchviele positive Elemente (Bruce Willis, Brion James, die Taxiszenen usw.). Hier geht es um die Quali der BD und ich hoffe, daß Amazon nicht mal wieder sämtliche Rezensionen in einen Pott wirft. Im Bild schlägt die Blu nochmals die remasterten DVD-Ausgaben, zwar rauscht es schon mal kräftig, aber die Schärfe ist für den Film (besonders angesichts seiner vorherigen Ausgaben) wirklich top. Der Schwarzwert, ein echtes Manko der DVD-Ausgaben ist hier sehr solide gelöst, die Farben kommen gut zur Geltung und im Tonbereich ist für kraftvolle Unterhaltung gesorgt. Die Extras sind zahlreich und größtenteils sogar interessant, aber nichts Neues von Seiten der DVD-Ausgaben. Wer es gerne hat: BD Live ist an Bord. Als BD ein echter Tip für Fans des Films.
88 Kommentare| 80 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2009
Nun habe ich es endlich geschafft und mir die BD ganz angeschaut. Es ist unglaublich, in welchem Glanz der schon etwas ältere Streifen erstrahlt. Die alte DVD Version war ja auf modernen, hochauflösenden Geräten nicht mehr anzusehen. Das Bild ist großartig und weist über weite Strecken eine konstant gute Qualität auf. Die Tiefenschärfe ist echt toll und die für den Film so wichtigen Farben sind knallig und frisch. Der Soundtrack ist mindestens ebenso gut gelungen. Selten habe ich einen Film erlebt, bei dem die Rears und der Subwoofer so beansprucht werden. Die Extras sind umfangreich (leider nur in SD) und die BD Live Features funktionieren auch ganz gut. Universum Film zeigt machnen der ganz großen Firmen, wie eine BD aussehen kann. Respekt.

Film: 9/10
Bild: 9/10
Ton: 9/10
22 Kommentare| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2010
Popcornkino in Reinkultur.

Luc Besson schuf mit "Das fünfte Element" den Vorzeigefilm in Sachen Unterhaltung und mischte alle Zutaten die das Publikum benötigt. Unglaubliche Special-effects, ein Weltraumabenteuer mit sehr viel Actioneinlagen, einen Superhelden mit coolen Sprüchen und eine Lovestory. Dazu noch ein toller Bösewicht und jede Menge Gags. Das hierzu einiges geklaut wurde spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle. Man freut sich sogar das man viele Reminiszenzen aus "Blade Runner" wieder erkennt.
Die Story spielt natürlich eine eher untergeordnete Rolle, weshalb mal schnell wieder der Planet gerettet wird, aber das kann einem den Spaß am Film nicht verhageln. Im Vordergrund steht einfach der Zuckerguß für die Augen und gezielte Angriffe auf die im Vorfeld schon euphorischen Lachmuskeln. Man freut sich auf jede Szene, jeden kleinen Witz und die unglaublich tolle Abenteuer-Atmosphäre.
Für die Perfektion des Unterhaltungskinos benötigt man aber auch die richtigen Darsteller und damit nichts schief geht holt man sich dafür Bruce Willis, der als ehemaliger Superheld natürlich eine Paraderolle auf den Leib geschrieben bekommen hat. An seiner Seite benötigte man natürlich auch eine Superfrau, die man mit Milla Jovovich auch gefunden hat. Sie verkörpert die verletzliche Retterin des Universums wirklich süß. Dazu tolle Kostüme von Gaultier, starke Musik und eine wirklich tolle Schnittfolge der Ereignisse. Alleine der Auftritt der "Diva" und die Zwischenschnitte auf die Gesichter der Zuschauer sind klasse. Hinzu kommt Gary Oldman als Bösewicht der einfach jede Menge Spaß macht. Chris Tucker kann anfänglich etwas nerven aber auch daran hat man sich schnell gewöhnt. Das einzige Manko sehe ich im sozialkritischen Anfall, das der Planet es nicht wert ist gerettet zu werden. Bei dem was man im Vorfeld alles gesehen hat, wirkt das irgendwie als Fremdkörper da man sich hier einfach nur bespaßen lassen will.

"Das fünfte Element" ist somit der fast perfekte Feierabendfilm, über den man nicht nachdenken braucht, aber dabei prima abschalten kann.

Das Update auf Blu Ray lohnt sich zu 100%. Ich habe DVD und BD im Direktvergleich parallel getestet und selten hat sich ein Umstieg mehr gelohnt als hier. Die BD hat eine furiose Detailverliebtheit. Beim Sprung von Milla in die Tiefe, sieht man auf DVD nur einen unscharfen Farbmatsch, während auf der BD die Autos zu erkennen sind. Nur ein Beispiel, aber das ist über die gesamte Spieldauer superb. Ich bin nicht so der Update-Freund, aber hier hat es sich wirklich gelohnt.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2008
Der Inhalt sollte ja hinreichend bekannt sein und deshalb spare ich mir eine ausführliche Bewertung. Nur so viel: Im Genre der leichten "Popcorn-Kino" Unterhaltung ist der Film meiner Meinung nach rundum gelungen und ich habe kein Verständnis für die 1-Stern Wertungen.
Da ich nun schon einige BD's in meiner Sammlung (und damit Vergleichsmöglichkeiten) habe, muss ich sagen, das Bild ist auf einem durchgängig hohen Niveau. Erst kurz vorher habe ich die BD Indiana Jones (Kristallschädel) gesehen und dort schwankt die Bildqualität stärker.
Die gelungene Soundabmischung liegt auch in der deutschen Tonspur im HD-Format vor, was leider bei vielen neuen Produktionen noch nicht selbstverständlich ist.
Auch Freunde von Bonusmaterial werden reichlich bedient.
Eine lohnende BD.
11 Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2011
Ich will zum Film hier nichts sagen. Äußern will ich mich hingegen zu der technischen Umsetzung in Form dieser Bluray.

Man wird ja als rechtmäßiger Käufer eines Films schon immer gequält von endlosen Warnhinweisen, Trailern etc., was man sich vor dem Genuss des Filmes antun muss. Am schönsten ist es, wenn man diesen Müll nicht mal skippen kann. Mal ehrlich - Warnungen vor dem Raubkopieren - wenn es eine Raubkopie ist, wird der Raubkopierer diesen Hinweis netterweise entfernt haben und mit ihm gleich alle zeitraubenden Einfälle die sich in kranken Gehirnen von Vertreibern entwickelt haben.

Diese Bluray schießt aber den Vogel ab. Anstatt das ich mir den Film anschauen kann, versucht diese Scheibe mir glatt einen Trailer von irgendeinem aktuellen Dreck vorzuführen. Dieser Trailer ist aber nicht auf der Scheibe, sondern wird nervenschonend aus dem Internet geladen. Leider kann das ein wenig dauern bei einem Dorf-DSL-Anschluss. Nach fünf Minuten lief immer noch kein Trailer und jeder Versuch diese Schikane zu umschiffen schlug fehl. Als letzte Lösung blieb mir nur noch übrig das Gerät rauszufummeln und ihm das Netzwerkkabel zu entziehen, wodurch ich endlich in den Genuss des Films kommen konnte.

Eine schöne Zukunft. Die Entmündigung des ehrlichen Käufers. Da wundert sich die Filmindustrie über Raubkopien!

Ich freue mich schon jetzt auf die neuesten Features die bei Blurays genutzt werden. Die Halbidioten sollten dann aber wenigstens nicht vergessen einen Knopf zum skippen zu erlauben und nicht jeden verdammten Knopf sperren!!!
99 Kommentare| 131 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2016
Ein spektakuläres, spannendes SciFi-Abenteuer der Spitzenklasse - Unterhaltungskino vom Feinsten mit einer hervorragenden Besetzung. Bruce Willis glänzt in seiner Rolle des heldenhaften Weltenretters und abgehalfterten Taxifahrers. Gary Oldman blüht in seiner Rolle des Bösewichts nahezu auf. Doch erst durch das unglaubliche Charisma von Milla Jovovich wird die Besetzung erst wirklich perfekt. Das Spielgeschehen ist sehr temporeich, hat viele Höhen und Tiefen, viel Humor und Hintergrundwitz, eine geniale musikalische Untermalung, baut einen hervorragenden Spannungsbogen auf, bietet viel Action und hat sogar ein paar romantische Einlagen - kurzum - er wird in keiner Minute langweilig. Die Ausstattung ist sehr imposant, farbenprächtig und phantasievoll.
Insgesamt eine geniale Inszenierung von Luc Besson - mit vielen unvergesslichen Film-Momenten.
Ich habe diesen Film schon oft gesehen und bin immer noch begeistert. Er ist wirklich sehr, sehr sehenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2001
Der Zweck der meisten Neuauflagen ist es, für ein wenig mehr Extras auf der DVD noch mehr Geld den Käufern abzunehmen, aber diese Neuauflage ist anders. Nicht nur, dass es nun zwei DVDs sind (Hauptfilm und Kommentar/Extras-DVD), die Vertreiber haben auch noch den ohnehin guten Sound noch einmal verbessert (jetzt gibt es auch DTS 6.1.). Und alleine der Sound sollte eigentlich als Kaufargument reichen (Vorausgesetzt, man verfügt über eine entsprechende Anlage). Ein Manko gibt es aber dennoch. So gibt es bei dieser DVD nur ein Blatt mit der Inhaltsübersicht der DVDs, andere DVDs verfügen da über ein richtiges (klassisches) Buch, um Informationen zu vermitteln, ohne den Player anzuwerfen.
Fazit: Diese DVD sollte bei jedem Heimkinofan im Regal stehen (werft die alte ruhig weg).
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2002
Mit "Das 5. Element" hat Luc Besson meiner Meinung nach einen Meilenstein der Filmgeschichte erschaffen:
Eine fesselnde Geschichte gepaart mit überzeugenden Schauspielern, und das alles umgesetzt in Bildern wie aus einem futuristischen Popvideo: schnell, frech und unerhört bunt.
Bruce Willis glänzt in "Das 5. Element" (wie schon von der "Die Hard"-Trilogie gewohnt) und beherrscht mit seiner coolen Präsenz das Geschehen. Gary Oldman tritt in diesem Film ähnlich psychopatisch auf, wie schon in "Leon der Profi" (ebenfalls von Luc Besson), wirkt aber im Gegensatz zu diesem viel komischer und frischer.
Das Debut von Mila Jovovich kann man ebenfalls als gelungen beschreiben, sie erfüllt die Rolle der unkonventionellen, schlagfertigen (aber manchmal auch hilflosen) Ausserirdischen mehr als gut.
Bei der vorliegenden DVD-Version besticht aber mehr als die Story die Qualität der gezeigten Bilder und vor allem der brilliante, sich manchmal in ungeahnte Tiefen (Subbässe) herabschwingende Soundtrack. Solche Farben habe ich bilang in keinem Film gesehen, die Schärfe ist grandios. Man glaubt kaum, dass dies bei der Datenrate einer DVD (Stichwort Kompression) überhaupt zu bewerkstelligen ist. Artefakte und Unschärfen sucht man vergebens.
Das Bonusmaterial auf der zweiten DVD ist ebenfalls prima und lässt wenig Wünsche übrig.
Fazit:
"Das 5. Element - Remastered Deluxe Edition" lohnt sich für jeden Fan skurriler Science Fiction oder Action im Allgemeinen, natürlich auch für jeden, der Bruce Willis mag und sollte wohl in jedermanns (und "jederfraus") heimischer DVD-Sammlung das Sahnehäubchen bilden.
Unbedingt kaufen!
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,79 €
5,49 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken