Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
The Fiery Cross (Outlande... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von countryhouselibrary
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr gut gepflegt, mit minimalen Gebrauchsspuren, falls vorhanden. Versand aus dem Herzen Englands. Dieses Buch wird von uns innerhalb von zwei Tagen nach Ihrer Bestellung verschickt und zu Ihnen nach Hause geliefert.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

The Fiery Cross (Outlander, Band 5) (Englisch) Taschenbuch – 30. August 2005

3.5 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Alle 28 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 30. August 2005
EUR 7,99
EUR 7,04 EUR 3,08
27 neu ab EUR 7,04 9 gebraucht ab EUR 3,08
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • The Fiery Cross (Outlander, Band 5)
  • +
  • A Breath of Snow and Ashes (Outlander, Band 6)
  • +
  • An Echo in the Bone: A Novel (Outlander, Band 7)
Gesamtpreis: EUR 23,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

To describe Diana Gabaldon's novel The Fiery Cross as epic barely does it justice; this massive successor to the much-acclaimed Drums of Autumn weighs in at nearly a 1,000 pages, and is squarely aimed at those readers who want to enter the world of a book and remain thoroughly immersed for a lengthy period. It's essential that such a book can offer riches: riches in dense, complex plotting, riches in larger-than-life protagonists, riches in sheer story-telling skill. Gabaldon, thankfully, has it all.

After a list of acknowledgments that is long enough to tell us that this is an author who takes her time, we are plunged into the Colony of North Carolina in the year 1771, with a volatile society not under threat from Britain so much as from a bitter internal conflict. The divisions are between the colonial aristocracy, secure in their wealth, and the disadvantaged pioneers, carving out a rugged living in the shadow of the mountains of the west. Caught between them is Jamie Fraser of Fraser's Ridge, who is at ease with both sides. But Jamie's wife is the beautiful Claire, unable to integrate in the manner of her husband, always out of place. Her ability to discern the future warns of the pending revolution, and in the bloodshed that follows, the love of Jamie and Claire will be tested in the forge of war.

Gabaldon's canvas frequently evokes the epoch-spanning South of Margaret Mitchell's Gone with the Wind, but Gabaldon is very much her own woman: this is romantic writing, but tempered with a steel edge that makes for an exuberant, turbulent blockbusting read.--Barry Forshaw -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Pressestimmen

“Addictive in the extreme.”—Toronto Star

“A word-of-mouth cult success and a publishing phenomenon.”—Kitchener-Waterloo Record

“Leaving out the history, the time-travel and fantastical subplots, the wit and irony, battles and heroes and villains, what will keep loyal readers and attract new is this fine portrait of two immensely admirable and interesting characters.” —London Free Press

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
The Fiery Cross kommt um einiges langsamer in Gang als z.B. Drums of Autum, setzt aber genau am Ende dieses Buches ein. Die fast zu langatmige Sequenz des Gathering verdirbt fast die Handlung, die danach sehr an Tempo zulegt. Leider sind die Pointen zwischen Jamie und Claire seltener, auch ist manchmal der Wechsel der Erzählperspektive (Jamie, Brianna oder auch Roger) schwer nachzuvollziehen. Gabaldon beendet manche Themen zu rasch, während sie andere meiner Meinung nach zu sehr "breittritt" und hinterlässt so Spannungslücken. Alles in allem lesenswert, wenn auch der Klappentext etwas in die Irre führt. Das Buch bleibt in der Zeit vor der Revolution, die Kriegswirren haben die Familie Fraser noch nicht erfasst.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. März 2002
Format: Taschenbuch
nachdem ich 3 jahre lang auf den 5. band der highland-saga gewartet hatte, war ich super gespannt darauf, wie die geschichte weitergeht. jetzt werden mehr personen einbezogen als in den ersten drei bänden, weil auch die beziehung von roger und brianna immer wichtiger wird, aber es geht nach wie vor in erster linie um das miteinander von claire und jamie. insgesamt ist das buch etwas anders als die ersten. diane gabaldon läßt sich teilweise sehr viel zeit, einzelne geschehnisse zu beschreiben, z. b. über 100 (!) seiten, um die ereignisse eines tages zu erzählen. das buch fesselt aber genauso wie die vorgänger und hat von allem etwas: historisches, spannung, viel humor und natürlich viel liebe. auf jeden fall empfehlenswert, für alle, die die ersten bücher kennen aber nichts für "neueinsteiger".
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe lange auf die Fortsetzung von den wunderbaren Buechern gewartet und war leider etwas enttaeuscht. Es hat mich lange nicht so gefesselt wie die ersten 4 und es macht mir diesmal nichts aus, das es ein paar Tage mal nur da lag.
Ich hatte das Gefuehl Diana Gabaldon hatte zwar eine gute Idee (der Beginn der amer. Revolution), aber sie wusste nicht ganz wie sie anfangen sollte und dabei ging etwas von dem Gefuehl, das die anderen Buecher ausgestrahlt haben verloren. Mir kamen viele Teile einfach nur als Aneinanderreihung von Ereignissen vor, die sich nicht richtig mit der Ursprungsidee verknuepfen wollten. Viele Sachen wurden auch nur angeschnitten, angedeutet und ich war am Ende des Buches enttaeuscht, weil zuviele Fragen offen gelassen wurden. Ich hoffe ja noch auf Buch Nr. 6 und darauf, dass es nicht wieder 2 Jahre dauert, bis es auf den Markt kommt.
Fuer Fans der restlichen Buecher sicher lesenswert.
Kommentar 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich war froh Bd.5 quasi als "Vorgucker" schonmal in englisch lesen zu können. Als absoluter Jamie-Fan interessierte mich vor allem, wie die Handlungsstränge weitergehen, die teilweise in Bd.4 abgebrochen waren und viele Fragen offen ließen. Wenn auch der Krieg, wie im Klappentext erwähnt, noch nicht ausbricht(aber darüber bin ich nur froh), gab es viele spannnende Szenen und viele Antworten auf offene Fragen. Da der Personenkreis sich stark erweitert hat, fand ich es nur natürlich, dass die 2er Szenen zwischen Jamie und Claire weniger wurden. Und schließlich wird Jamie in diesem Buch 50! Beide gehören somit schon zu den "älteren Leuten" und ich finde, Diana hat dem gut Rechnung getragen. Fazit: Ich war absolut zufrieden mit diesem Buch und warte schon auf die deutsche Ausgabe, um sicherzustellen, dass ich alles in englisch richtig gelesen habe.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 14. März 2003
Format: Taschenbuch
I was over-happy to hear of another book in the series, which I had until now followed with total absorption. Unfortunately each book consistently lost a little of the fascination and excitement of book 1, but books 2-3 still remained exceptional reads. Fiery Cross seems to have lost the plot, or rather become so embroiled in it that it has forgotten its readers. Or while Outlander fell more into the "light read" category, Fiery Cross attempts more at being "serious literature". Unfortunately this is not what attracted the original audience. There are so many stories within stories, within stories it becomes an uninteresting read, as you loose the thread of which character is which and where. Diana would maybe have done better to right off Jamie and Claire altogether and concentrate on Bree and hubbies story. I could not put the others down. With this one I had lost interest within 2 hours. And have yet to pick it up and read the other 3/4, 4 months after buying it. I am still giving it 3, because it is not a terrible book, just not on parr with the others
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Soviel Kritik hat dieses Buch nicht verdient!
Soviel ist richtig, es ist etwas ruhiger als die Vorgänger, aber das ist relativ, denn es hat genügend Momente zu bieten, die so spannend sind, daß einem die Luft wegbleibt und man nur noch stammeln kann: Nein, nein, das darf nicht wirklich passieren.
Daß ihre Charaktere immer wieder in haarsträubende Situationen geraten, macht den Reiz der Bücher aus. Es ist doch definitiv Fiktion, es ist Spannung und es ist nichtsdestotrotz immer wieder überraschend. Im ersten Band hat sie den Helden ihrer Geschichte förmlich durch die Hölle gehen lassen. In diesem Band trifft es eine andere Figur. Doch habe ich den Eindruck, daß ein ganz bestimmte Absicht dahintersteckt. Es ist nicht Phantasielosigkeit , sondern das Mittel um die Entwicklung der Figur voranzutreiben, eine Art Prüfung, die sie bestehen muß.
In "Fiery Cross" hat sie sich viel Zeit genommen – ja, das mag stimmen – aber es ist die Zeit, die Figuren schärfer zu skizzieren. Es ist ein Buch der leiseren Untertöne. Es beleuchtet das Alltagsleben der Gestalten, die man nun schon so gut zu kennen glaubt und enthüllt doch immer wieder neue Facetten. Es ist für mich als Leserin, wie ein Besuch bei liebgewordenen Bekannten gewesen und immer wieder war der Wunsch da in die Sznerie einzutreten, dabei zu sein!
Das Verhältnis von Claire und Jamie zueinander als langjähriges Paar, finde ich sehr gut getroffen und nachvollziehbar. Ich finde, es ist einer der "realitätsnächsten" Bände der Saga - mit der Konsequenz, daß dadurch ein bißchen Funkensprühen nachläßt - aber mit dem Vorteil, daß man sich auch an den leisen Tönen erfreuen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen