Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch maximus2014. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 19,46 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 29,96
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: svalv
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Feuer, Eis & Dosenbier [Verleihversion]

3.4 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Verleihversion
EUR 19,46
EUR 19,46 EUR 2,73
Verkauf und Versand durch maximus2014. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Feuer, Eis & Dosenbier [Verleihversion]
  • +
  • Bademeister - Weiber, Saufen, Leben retten
  • +
  • Ballermann 6
Gesamtpreis: EUR 32,79
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Axel Stein, Rick Kavanian, Mathias Dinter
  • Format: DVD-Video
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 2002
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00008VDLK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 70.263 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wanne-Eickel im Ruhrgebiet: Türlich und Josch sind mächtig stolz darauf, die faulsten Zivildienstleistenden des Ruhrgebiets zu sein. Die stehen auf Babes, Dosenbier und Bob Marley. Ständig zugedröhnt mit ihrem Krankenwagen unterwegs, produzieren sie so mehr Verletzte, als sie zu retten. Es droht die Zwangsversetzung zum Wehrdienst. Verzweifelt suchen sie nach einem Ausweg und desertieren in das österreichische Skiparadies, wo Türlich einst auf der Alm bei seiner große Liebe Heidi und dem alten Öhi aufgewachsen ist. Im Alpen-Ibiza angekommen, finden sie den Himmel auf Erden, wenn da nicht der amerikanische Industriemagnat Tronald Dump wäre. Der will nämlich dem Öhi seinen Berg abkaufen. Aber der Alte wehrt sich hartnäckig und so bleibt ihm nicht anders übrig, als Türlich mit reichlich Bier und Babes zu bestechen. Wer kann Dump jetzt noch aufhalten? Ist Rettung in Sicht? Türlich...

Amazon.de

Mit Feuer, Eis und Dosenbier hat der junge Regisseur Mathias Dinter seinen kleinen und sogar recht erfolgreichen Beitrag zum deutschen Comedy-Boom geleistet, der nach dem Fernsehen nun seit einiger Zeit auch das Kino erfasst hat. Wie die Erkan-und-Stefan-Filme oder auch Der Schuh des Manitu ist die Geschichte von Josch (Axel Stein) und Türlich (Rick Kavanian), zweier ständig bekiffter Zivildienst Leistender, denen nach ihren unzähligen Eskapaden die Einberufung zur Armee droht und die daraufhin ins österreichische Ski-Paradies Ischgl fliehen, eine Mischung aus Nummernrevue und Filmparodie. Der einzelne Gag ist Dinter in jedem Fall wichtiger als das Ganze, sodass man sich Feuer, Eis und Dosenbier auch problemlos als Serie im Stil der Comedy-TV-Shows vorstellen könnte.

Mathias Dinter, der auch am Drehbuch mitgearbeitet hat, vermischt -- wie schon der Titel andeutet -- in seinem auf Spielfilmlänge ausgedehnten Comedy-Special hemmungslos die unterschiedlichsten Genres und Motive. Nichts ist dabei vor ihm und seinen parodistischen Ein- und Ausfällen sicher, die Geschichte von Heidi und ihrem Großvater, dem Alpöhi, genauso wenig wie die Bond-Filme mit ihren größenwahnsinnigen, nach der Weltherrschaft greifenden Bösewichten. So offenbart sich der von Herbert Fux gespielte Öhi hier als ein ziemlich widerlicher Greis, der die Menschen nur ausnutzt. Und der amerikanische Magnat Tronald Dump (Christoph M. Ohrt), der Ischgl in einen riesigen Fun-Park verwandeln will, ist ein noch lächerlicherer und unfähigerer Schurke als Austin Powers' Gegenspieler Dr. Evil.

In den Szenen mit Herbert Fux und Christoph M. Ohrt besitzt Feuer, Eis und Dosenbier sogar eine gewisse anarchische Kraft, die ihn letztlich davor bewahrt, ganz in den Untiefen infantiler Geschmacklosigkeiten zu versinken, wie sie die meisten Nummern von Josch und Türlich kennzeichnen. Doch Dinters eigentlicher Trumpf ist der begnadete Komiker Axel Stein, der es schon in Harte Jungs und dessen eher unangenehmer Fortsetzung Knallharte Jungs verstanden hat, selbst in den peinlichsten Situation noch ganz natürlich zu bleiben. Auch in der Rolle des eigentlich fast schon unsympathischen Möchtegern-Aufreißers Josch versprüht er noch einen solch entwaffnenden Charme, dass man sich mehrmals dabei ertappt, wie man über Gags lacht, die längst nicht mehr komisch sind. --Sascha Westphal -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 27. Oktober 2002
Format: DVD Verifizierter Kauf
Also man muß vorweg sagen (ganz wichtig!): Wer auf sogenannte intelligente Komödien steht, der ist hier total am falschen Platz! Der Film ist vollgestopft mit Anarcho- und Brachial-Gags. Also nichts für die Gemeinde von Logik-Fanatikern, für die alles immer einen Sinn ergeben muß und ein Film auch unbedingt eine sinnvolle Story haben muß. Und genau die ist hier eigentlich auch nur am Rande wichtig (wenn es sie überhaupt eigentlich gibt *grübel grübel*).
Wer Filme wie "Harte Jungs" und "Knallharte Jungs" oder auch der "Der Schuh des Manitu" mochte, wird mit "Feuer, Eis und Dosenbier" bestimmt nicht enttäuscht werden.
Also: bequem machen, Gehirn abschalten, entspannen und später über einen Lachmuskelkater klagen. ;o)
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Also, Ich habe mir den Film sogar im Kino angesehen und mein Fazit: Der Film ist so schlecht, das er schon wieder gut ist.
Zur Story:
Zwei Ruhrpottzivis fliehen in die Berge, wo sie eine Menge Spaß und Abenteuer erwarten. Sie müßen sich gegen den Oberbösewicht, gespielt von Christoph M. Orth, beweisen und ihn daran hindern ein Alpenparadies für Almballermänner zu bauen.
Axel Stein (Harte -und Knallharte Jungs) und Rick Kavarian (Bully Parade und Schuh des Manitu) sind eine gutgemischte Kombination aus klasse Anarchokomik und simplen Klamauck.
Also Rülps und Schuuuuuuuuuuuuulz !
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe den Film einmal gesehen, war nicht mein Fall. Ich glaube man muß Axel Stein mögen. Andere in meinem Bekanntenkreis fanden ihn zum Brüllen komisch.
Wie gesagt wer es mag.
Die Qualität der Ware war aber absolut in Ordnung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 7. September 2002
Format: Videokassette
Der ideale Film für Männer zwischen 16 und 25 (andere finden ihn wahrscheinlich albern), die sich was lustiges antun wollen. In dem Film geht es hauptsächlich um Alkohol, Kiffen und Frauen. Der Film ist zwar technisch nicht so gut gemacht, aber die Atmosphäre.... entschädigen dafür auf jeden Fall.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film ist genau der Angriff auf die Lachmuskeln, den man nach einem tristen Altag braucht. Schön so etwas noch zu bekommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Hat alles gepasst wie bescgrieben :-) eins ist mir auf gefallen zum Ende hin fing der Film an zu hängen aber sonst alles io
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 11. Februar 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Also wie schon mal gesagt worden ist der film ab den ersten 45 minuten langweilig :-( ABER die 45 davor sind so derbe witzig das ich nur lachen konnte deswegen sagen wohl auch alle das er keine story hat weil man vor lauter lachen nichts davon mitbekommt und deswegen habich ihn auch mit nem freund gleich 3 mal hintereinander gesehen! also ich kann ihn nur empfehlen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Als ich vor drei Jahren den Film " Feuer, Eis und Dosenbier" zum ersten Mal sah, fand ich ihn so lustig, dass ich ihn mir immer öfter ansah und er wurde nie langweilig! In dem Film geht es um die beiden Zivis: Josh (traumhaft: Axel Stein) und Türlich (absolut crazy: Rick Kavanían) die ziemlich faul und oft zugedröhnt sind. Da durch ständig bekifftes Krankenwagenfahren, eine Zwangsversetzung zum Wehrdienst droht, retten sie sich nach "Eis Ballermann" Ischgl, wo Türlich seiner große Liebe Heidi wieder begegnet. Hier ist er mit Heidi und ihrem alten Öhi aufgewachsen. Jetzt wäre alles schön und gut, wenn das nicht der Imdustriemagnat Tronald Dump wäre, der dem alten Öhi seine Berg abkaufen will. Er wehrt sich und besticht Türlich sogar mit heißen Schnitten und kaltem Bier, aber es scheint als könne niemand Dump aufhalten... Oder doch??

Fazit: Auch wenn die Story absichtlich ziemlich in unlogik verfallen ist und die Effekte extra billig erscheinen, so ist dieser Film dennoch ein Partyspaß! Leute die spannende und ernste Actionfilme mit super Kulisse erwarten, werden diesen Film bestimmt nicht mögen, aber wer einfach einen lustigen Film will und keine hohen Erwartungen stellt, für den ist diese Satire genau richtig! Er wird Ihnen Tränen in die Augen treiben...

Für Fans von diesen Filmen ist er volle 5 Sterne wert, da er allerdings nicht jeden Geschmack trifft: 4 Sterne.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden