Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,00
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Fernsehsteuer verfassungswidrig (Rosso-Analyse) (uno7 FLAMINGO 2) von [Rosso, Pedro]
Anzeige für Kindle-App

Fernsehsteuer verfassungswidrig (Rosso-Analyse) (uno7 FLAMINGO 2) Kindle Edition

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition, 6. Juli 2016
"Bitte wiederholen"
EUR 9,00

Länge: 212 Seiten
  • Ähnliche Bücher wie Fernsehsteuer verfassungswidrig (Rosso-Analyse) (uno7 FLAMINGO 2)

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

FERNSEHSTEUER VERFASSUNGSWIDRIG (Rosso-Analyse):
Darf der Staat allen Bürger heutzutage noch einen Rundfunkbeitrag abzwingen? GEZ? Beitragsservice? Zwangsbeitrag für Fernsehen ARD ZDF. Rundfunk. Deutschlandradio?

"infosteuer" (Tarnbezeichnung "Rundfunkbeitrag"): Geliefert wird der Beweis der weitgehenden verfassungsrechtlichen Unzulässigkeit des zwangsweisen Rundfunkbeitrags. Der juristisch fundierte Beweis der Unzulässigkeit, auf den Sie schon immer gewartet hatten. Hier wird der größte Bürgerkonflikt im Land analysiert. Die Unzulässigkeit wird belegt. Sobald Sie bei Widersprüchen und Verfahren die Rechtsfragen vertiefen wollen, sind diese Seiten für sie ein Muss. Eine Sammlung und geordnete rechtliche Analyse aller wichtigen Rechtsverstöße, ihrer Ursachen, ihrer Vorgeschichte und was man dagegen tun kann.

Endlich für friedliche wie auch für Wutbürger die Rechtsgrundlagen systematisch aufbereitet. Jura, aber endlich verständlich für alle. Übersichtlich, rechtlich klar. Endlich begreifen, wieso Sie wirksame Widersprüche machen können.

Nach der Lektüre dieser rechtlichen Analyse müssen Sie nicht mehr über Staat und Parteien fluchen, sondern Sie können gegen Unrecht effizient handeln.

Verweigerung: Wie Sie den Beitrag nicht mehr zahlen.
Vorbehalt: Oder unter Vorbehalt für eventuelle spätere Rückzahlung.
Widerspruch: Wie Sie widersprechen.
Der Barzahlungs-Trick: Wie Sie machen, dass das Staatsfernsehen Ihre angebotene Zahlung nicht annehmen darf.

Ob Sie vor Gericht klagen sollen?
Verwaltungsgericht? Verfassungsbeschwerde? Landesverfassungsgericht? Bundesverfassungsgericht?
Oder von Klagen anderer nutznießen, indem Sie zahlen, aber unter Vorbehalt?

Wie Sie Mitteilungen des Beitragsservice oft anfechten können - auch rückwirkend für mehrere Jahre.

Landesverfassungsgericht: Endlich finden Sie eine Klarstellung über gravierende Verstöße gegen fundamentale Rechte.
Wenn Sie nur wenig verdienen, sind rund 200 Euro im Jahr für das Staatsfernsehen keine Lappalie. Das ist klar für den gesunden Menschenverstand. Aber Gerichte wollen, dass Sie es auch klar machen für den Juristenverstand. Um es höflich zu formulieren, der ist "mit dem gesunden Menschenverstand nicht immer deckungsgleich".

Nun finden Sie wichtigste Argumente der verletzten grundlegenden Rechte detailliert erläutert und belegt. Nun haben Sie etwas Aussicht, gegen das Heer der Juristen des Staatsfernsehens durch überlegenen Wahrheitsbeweis zu gewinnen. Sie als David gegen die Goliaths mit deren Millionen-Streit-Budgets.

Niermand kann Erfolg gewährleisten bei komplexen Rechtssachen. Aber Goliaths Geldmacht zählt nicht, sofern der David die besseren Waffen hat, nämlich das Recht auf seiner Seite hat, und es versteht, dies dem Gericht zu belegen.

Rosso-Analyse: Der Beweis der weitgehenden Unzulässigkeit des zwangsweisen Rundfunkbeitrags.
Der Beweis, auf den Sie schon immer gewartet hatten.

-----------------------------------------------------

Einen Auszug dieses E-Buches können Sie lesen, bevor Sie sich hier durch eine Bestellung "ewig binden":
uno7.org/pev-bkanaa-de.htm

Sofern irgendwelche Probleme beim Lesen oder mit der Formatierung sind. Bitte E-Mail an:
ok Q uno7.org (das Q durch @ zu ersetzen).

Bitte bewahren Sie irgendeinen kleinen Nachweis über Ihren Kauf auf. Sie erfahren sodann im E-Buch, wie Sie damit am Dienst für Aktualisierung und Erweiterung treilnehmen können.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1660 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 212 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Cooperation TERRA UNIKA / INTELLOG / SOFTEX; Auflage: 2 (6. Juli 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01I3TWYEO
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: #672.442 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Dieses interessante Buch liefert tiefe Einblicke in die Abgründe der Gesetzgebung zur Finanzierung der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten. Dass der sogenannte Rundfunkbeitrag gegen die Verfassung verstossen könnte, vermuten sehr viele Leute, doch dass es so ist, beweist dieses Buch. Es zeigt auf, wie man sich wehren kann und liefert wichtige Informationen, die es ermöglichen, 210 Euro Zwangsbeitrag im Jahr zu sparen oder sogar alle bisher gezahlten Rundfunkbeiträge seit 01.01.2013 zurückzuerhalten. Aber auch, wer Rundfunk nutzt und den Rundfunkbeitrag deshalb gerne bezahlt, erhält erschreckende Informationen über ein verfilztes System, in dem Fernsehmacher und Politiker am meisten profitieren, wenn sie zusammenhalten... gegen den Bürger!
Sehr zu empfehlen für alle politisch interessierten Bürger, locker und verständlich geschrieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?