Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Fernsehköche küsst man nicht (Die kochende Leidenschaft) von [Hotel, Nikola]
Anzeige für Kindle-App

Fernsehköche küsst man nicht (Die kochende Leidenschaft) Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 179 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,99
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 20,59

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ausgerechnet dem berühmten und äußerst attraktiven Fernsehkoch Raphael Richter bricht die junge Anästhesistin Jo während der Narkose einen Schneidezahn ab. Zu dumm, dass sie mit ihren Versuchen, sich zu entschuldigen, alles nur noch schlimmer macht. Jo ist davon überzeugt, dass Raphael ihr den ganzen Ärger heimzahlen wird. Doch was sie nicht ahnt: Raphael kocht nicht nur exzellent, sondern auch vor Leidenschaft ...

»Eine spritzige, herrlich erfrischende und unglaublich komische Liebesgeschichte.« – Alexandra, TOP 1000 Rezensent
Nr. 1 Amazon-Bestseller im Januar 2014

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nikola Hotel, 1978 in Bonn geboren, arbeitete zunächst als Krankenschwester, bevor ihr großes Interesse an Geschichte sie zum Schreiben brachte. Ihr Debüt »Rabenblut drängt« wurde 2013 mit dem dritten Platz beim Autoren@Leipzig Award der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet.
 Seit dem großen Erfolg des heiteren Frauenromans »Fernsehköche küsst man nicht« ist sie ausschließlich als freischaffende Autorin tätig.
 Nikola Hotel lebt in Hennef, ist verheiratet und hat drei Söhne. Besuchen Sie die Autorin im Internet unter www.nikolahotel.com www.facebook.com/nikolahotel

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 5840 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 245 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00DTFA7VU
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 179 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #844 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Liebe LeserInnen,

gelbe Elefanten gibt es nicht. Ist mir klar. Ebenso klar war mir, dass es keine "intelligenten lustigen Frauenromane" gibt. Warum nicht? Weil die meisten Bücher, die unter der Bezeichnung "lustiger Frauenroman" laufen, leider nicht gerade eine intellektuelle Herausforderung sind.
Doch Nikola Hotel hat mich eines Besseren belehrt, denn Fernsehköche küsst man nicht ist perfekte, witzige, locker-leichte und doch auch intelligente Unterhaltung! Ein absolutes Wohlfühlbuch, das ich an einem Sonntagabend auf der Terrasse nahezu verschlungen habe. Ich habe beim Lesen so laut gelacht, dass mein Mann und unsere Nachbarn mich für verrückt erklären wollten (bis ich laut vorgelesen habe, damit sie wissen, dass es nicht am gleichzeitig genossenen Prosecco lag).

Die Hauptfigur Josephine ist eine herrlich chaotische und dabei doch intelligente Frau. Die Narkoseärztin zerstört einen perfekten Schneidezahn des Fernsehkochs Raphael Richter, und damit nimmt das Chaos seinen Lauf. Du liebe Zeit, hab ich gelacht! Über niveauvolle Wortwitze, über herrlich chaotische Situationen, die nie zu abgedreht waren, um nicht "ernstgenommen" zu werden. Natürlich erwarte ich in so einem Roman keinen dramatischen Tiefgang, sondern Unterhaltung. Und die habe ich bekommen, und zwar in ihrer besten Form! Auch Raphael, der Fernsehkoch, ist ein wunderbarer Protagonist. Ehrlich, Männer, die kochen können, lieben wir doch alle, oder? Und hier wurde einiges so perfekt geschildert, dass mir beim Lesen der Magen geknurrt hat. Geschickt eingewoben wurden Auszüge aus Raphaels Biographie, sodass man auch ihn etwas besser kennenlernt. Und ich bin ein bisschen verliebt in diesen Koch!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eigentlich lese ich nur selten chick-lit, aber die Kurzgeschichte von Nikola Hotel in "Liebe hoch 5" hatte mir ausnehmend gut gefallen und da dachte ich mir, ich probiere es mal wieder. Und ich bin ehrlich froh, dass ich zu diesem Roman gegriffen habe, denn ich habe mich wirklich köstlich amüsiert!
Die Hauptperson, Anästhesistin Josephine, ist mir direkt sympathisch gewesen und ich habe mit ihr mitgelitten, als ihr das Missgeschick mit dem abgebrochenen Zahn passiert. Die folgenden "Kämpfe" mit Fernsehkoch Raphael sind so witzig beschrieben, dass ich mich im Zug wirklich zwingen musste, nicht ständig laut zu lachen (man erntet immer so komische Blicke ;-)).
Man weiß natürlich, worauf die Reibereien schließlich hinauslaufen und dass es sicherlich ein Happy-End geben wird, aber das tut dem Lesespaß keinen Abbruch. Die beiden Hauptpersonen haben mir eh direkt gefallen, aber auch die Nebenpersonen und ihre Reaktionen sind einfach herrlich beschrieben, z.B. als Raphaels Mutter plötzlich in einer sehr chilli-lastigen Situation auftaucht ;-)
Eine lockere, sehr schön erzählte und witzige Lektüre, die ich nur empfehlen kann!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Hunger ist der beste Koch!
Und nach diesem Buch bekommt man eindeutig Hunger auf mehr!
Ich habe dieses Buch innerhalb von 3 Stunden durch gelesen. Der Witz und die gesammte Atmosphäre, welche innerhalb dieser Seiten entsteht und geschildert wird, sind wie eine gute Mischung aus scharf und süß!
Die Hauptckaracktere könnten unterschiedlicher nicht sein, was sicherlich auch den Reiz an dem Ganzen ausmacht.
Ein Unfall/ Versehen und eine durchaus sehr ausgeprägte Fantasy der Anästhesitin Jo führen unweigerlich zu weiteren Problemen.
Raphael wirkt anfangs wirklich überheblich, so wie man sich einen erfolgreichen Koch vorstellt.
Ausgerechnet die Frau, welche ihm den Zahn ausschlug, kennt weder seine hoch erfolgreiche Kochsendung, noch schmiert sie ihm Honig ums Maul.
Sein Ergeiz und der Reiz an dieser Frau sind geweckt.

Einfach mal etwas ganz Anderes neben der monentanen Schwämme an Sm Romanen!
Witzig, frisch und durchaus träumerisch!

Wer freude am "Kochen" hat wird dieses Buch lieben!
Mehr davon liebe Nikola!!
Gruß Baur Nadine ( Dina Ba)
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Bei " Fernsehköche küsst man nicht!" habe ich selbst immer einen gewissen Fernsehkoch in meinem Kopf gehabt und musste teilweise meinen Bauch vor Lachen halten. Dieser Roman ist wirklich sehr unterhaltsam und humorvoll geschrieben. Hat man das Buch in die Hand genommen, dann kann man es gar nicht mehr weglegen! Meinetwegen hätte das Happy End gerne noch so 20 -50 Seiten haben können, denn das Ende kam dann doch sehr abrupt! Nichtsdestotrotz würde ich mir dieses Buch immer und immer wieder kaufen und vielleicht gibt es von Nikola Hotel auch bald mal wieder so einen Roman zu lesen?!..... Von mir gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung, denn bei diesem Buch wird man köstlich unterhalten!!!
Ein P.S. muss ich auch noch raushauen!!... Das Cover ist einfach genial!!... Es passt wie die Faust auf's Auge!!... Großes Kompliment!!...
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Es gibt nicht viele Romanhelden, die mich von den Socken hauen, aber Fernsehkoch Raphael Richter ist mit Garantie einer davon...
Er kocht mit allen Sinnen. Aber nicht wie eine Diva, sondern er packt zu wie ein Mann. Allein ihm bei der Zubereitung zuzusehen, ist pure Verführung. Er bringt die Gaumen zum Schwärmen und Zuschauerinnen zum Seufzen. Er zaubert nicht nur kulinarische Genüsse, er ist auch selbst ein Augenschmaus.
Aber auch ein Fernsehkoch ist vor einer Blinddarmentzündung nicht gefeit. Im Krankenhaus gerät er an die junge Anästhesistin Josephine, die ihm beim Eingriff aus Versehen einen Schneidezahn abbricht. Als sie sich für das Malheur entschuldigen will, bringt sie Raphael erst recht zum Kochen. Erst vor Wut, dann vor Leidenschaft.

Eigentlich wollte ich mir die Lektüre dieses Romans für den Urlaub aufsparen, doch einmal angefangen zu lesen, konnte ich einfach nicht mehr aufhören.
Der Autorin Nikola Hotel ist mit "Fernsehköche küsst man nicht" einmal mehr eine intelligente und vor Wortwitz sprühende Geschichte gelungen. Von Anfang bis zum Ende ist man als Leser kein Zaungast, sondern fühlt sich mitten im Geschehen mit den beiden Helden und den humorvollen und teils skurrilen Nebenfiguren. Die romantischen Verwicklungen, die sich zwischen Jo und Raphael Richter entspinnen, lesen sich locker und mit einem Dauergrinsen auf dem Gesicht. Die unterhaltsame Situationskomik liess mich manches Mal nicht nur schmunzeln sondern gar lauthals losprusten. Sprachgewandte und sinnliche Beschreibungen liessen mir das Wasser im Mund zusammenlaufen und haben wir an gewissen Stellen chilirote Ohren beschert. Leckoballo!
Ich habe mich prächtig amüsiert.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover