Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
45
4,1 von 5 Sternen
Preis:17,34 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. April 2016
Ich habe das Fernglas fuer meine 5 jaehrige Tochter bestellt, da sie sehr gerne Tiere beobachtet.
Das Fernglas ist fuer diesen Zweck absolut ausreichend.
Ich hatte zum Vergleich das Bresser junior Kinderfernglas mitbestellt, aber da war ich masslos enttaeuscht und habe es gleich wieder zurueckgeschickt.
Von uns gibt es fuer dieses Fernglas eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2017
Pro:
+ perfekte Größe für Kinder
+ sehr stabil

Contra:
- schwer scharfzustellen

Dieses Fernrohr hat eine große Schwäche: Es lässt sich nur scher scharf stellen. Meinem 4-jährigen Sohn gelingt das kaum. Deswegen kann ich das Produkt trotz sehr guter Verarbeitung und handlicher Größe nur bedingt empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2017
Wir haben dieses Fernglas meiner Tochter zum 5. Geburtstag geschenkt. Schon beim ersten intensiven Gebrauch im Urlaub ließ sich das rechte Okular nur noch schwer verstellen, bis es schließlich knackte und sich gar nicht mehr verstellen ließ.
Ansonsten waren wir zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 10. Dezember 2014
Da ich anscheinend nicht der einzige bin, der nach einem Fernglas für ein Kind sucht, möchte ich einen kurzen Bericht über verschiedene hier angebotene Ferngläser abgeben, der vielleicht dem einen und anderen eine Entscheidungshilfe sein wird.
Die Ausgangssituation: Ich wollte meinem dreijährigen (jagdlich geführten  ) Sohn ein Fernglas schenken, mit welchem er sich auf Wanderung und Pirsch unterwegs sein kann. Selbstverständlich stellt ein dreijähriges Kind noch keine besonderen Ansprüche auf Optik, ich wollte aber dennoch für den Zweck brauchbares Glas haben. Also nichts was nur aussieht wie ein Fernglas und hübsch bunt ist. Im Folgenden schildere ich meine subjektiven Eindrücke:
Zuerst bestellte ich mir nach Lektüre verschiedenster Rezensionen das „Pfiffikus 42392 - Profi-Fernglas mit Gürteltasche“. Laut Information ist dies ein 4x30 Glas (4fache Vergrößerung bei 30mm Objektivdurchmesser). Geliefert wurde neben dem Fernglas eine passende Gürteltasche und eine Umhängeschlaufe.
Haptik, Aussehen: Alles macht einen soliden Eindruck. Das Glas ist nicht zu groß und nicht zu klein. Das Verstellrad sollte auch für Kinderhände gut erreichbar sein. Die Gummierung wirkt gut, so dass auch mal ein Sturz überstanden werden sollte.
Optik: Ungeeignet. Das Bild ist unscharf und ich habe es nicht geschafft ein zusammenhängendes Bild zu haben. Es waren immer zwei einzelne Bilder, die sich nicht ergänzten. Eine einzelne Okularverstellung ist nicht möglich. Mit „Profi-Fernglas“ hat dies leider gar nichts zu tun und scheint eher Augenwischerei zu sein. Dies ist das drittgrößte Fernglas der hier genannten.
Als nächstes testete ich das „National Geographic 9104000 Kinderfernglas (4x30 mm Objektiv)“. Auch dieses hat eine 4fache Vergrößerung bei 30mm Objektivdurchmesser.
Hier ist im Lieferumfang neben einem Putztuch nur eine Trageschlaufe. Eine Gürteltasche wird hier nicht mitgeliefert.
Haptik, Aussehen: Plastik, Plastik, Plastik. Dieses Fernglas macht den schlechtesten Eindruck von der Haptik und vom Aussehen. Es erinnert eher an ein Spielfernglas.
Optik: Der erste Eindruck setzt sich leider auch bei der Optik fort. Auch diese ist ungeeignet für wirkliche Beobachtungen. Wie auch beim ersten Glas war es mir nicht möglich ein ansprechendes, zusammenhängendes Bild zu sehen. Dieses Glas wird von der Firma Bresser hergestellt, welche allgemein für ein ordentliches Preis-/Leistungsverhältnis bekannt ist. Dies ist das zweitgrößte Fernglas der hier genannten.
Schön grün und sehr kompakt, kommt das „Fernglas, Expedition Natur, moses, 9654“ daher. Es ist knapp das kleinste der verglichenen Ferngläser und hat einen festen Umhängeriemen. Hier wird weiterhin ein Putztuch und eine Gürteltasche mitgeliefert.
Haptik, Aussehen: Dieses Fernglas macht einen soliden Eindruck. Ist superkompakt und vollständig gummiert. Es handelt sich hierbei sicher nicht um ein spezielles Kinderfernglas, sondern ein normales Taschenfernglas. Das Verstellrad ist gut zu erreichen und die Mechanik gibt keinen Grund zur Beschwerde.
Optik: Diese ist ordentlich. Klar hält sie einem Vergleich mit hochwertigen Ferngläsern nicht stand, ist aber durchaus geeignet, um sich mal etwas „näher ran zu holen“. Hier haben wir eine 8fache Vergrößerung bei 21mm Objektivdurchmesser. Also nicht so lichtstark wie die vorherigen Gläser. Ein Okular kann verstellt werden, so dass eine gute Scharfstellung möglich ist. Die Gummikappen an den Okularen können für Brillenträger umgeklappt werden.

Ein weiteres Fernglas aus dem Hause Bresser ist das „Bresser Fernglas - 1110821 - Hunter 8x21“. Dieses ist nur minimal größer als das Moses Glas und hat sehr viel Ähnlichkeit mit diesem abgesehen von der Farbe. Hier wird neben dem Fernglas ein Putztuch, eine Gürteltasche und ein abnehmbarer Umhängeriemen mitgeliefert, mit dem man sich die Tasche auch umhängen kann. Das Glas selber hat darüber hinaus einen festen Umhängeriemen.
Haptik, Aussehen: Klein und sehr kompakt. Auch hier gibt es keine Anlässe sich zu beschweren. Alles ist ordentlich verarbeitet und solide. Das ganze Glas ist gummiert.
Optik: Auch diese ist sehr ordentlich für den Preis. Unschärfe zu den Rändern hin sind vorhanden aber erträglich. Auch hier kann ein Okular verstellt werden, um die Schärfe für die eigene Sehstärke zu optimieren. Die beiden Gummikappen können für Brillenträger umgeklappt werden. Auch dieses ist ein normales Taschenfernglas und kein besonderes Kinderfernglas. Geeignet wäre es jedoch für etwas größere Kinder ab 4 oder 5 Jahren.
Zuletzt testete ich noch das „Bresser junior 8810621 Kinderfernglas 6x21“. Dieses ist das größte der verglichenen Gläser aber immer noch kompakt genug, um auf eine Wanderung mitgenommen zu werden. Auch hier werden eine Gürteltasche, eine Trageschlaufe und ein Putztuch mitgeliefert.
Haptik, Aussehen: Dies ist für Kinder konzeptioniert. Knallige Farbe, um auch wiedergefunden zu werden. Gute Gummierung, um auch mal einen Sturz zu überstehen und das Verstellrad ist groß und griffig. Es macht einen robusten Eindruck und ganz sicher keinen klapprigen.
Optik: Kinderaussehen trifft Erwachsenenoptik. Wieder aus dem Hause Bresser, leistet dieses Glas deutlich mehr als das National Geographic Glas zuvor. Eine ordentliche (Glas) Optik mit ordentlichem Bild. Zu den Rändern hin etwas unscharf aber im akzeptablen Bereich. Ein Okular kann verstellt werden und die Okularkappen können umgeklappt werden. Dieses Glas hat eine 6fache Vergrößerung bei 21mm Objektivdurchmesser. Auch dies spricht für ein kindergeeignetes Glas, da eine zu große Vergrößerung Schwierigkeiten macht, das gesuchte Objekt zu finden. Ich würde sagen eine optimale Mitte.
Fazit:
Die ersten beiden Gläser sind als Gimmick geeignet aber nicht für eine wirkliche Nutzung – auch nicht für Kinderaugen.
Die zweiten beiden Gläser sind ordentliche Ferngläser, die für die Jackentasche von Erwachsenen konzipiert sind, aber bei älteren Kindern auch gut ankommen würden.
Abschließend habe ich mich für das letztgenannte Bresser Junior entschieden, da es die Vorzüge eines Kinder(geeigneten)fernglases mit einer ordentlichen Optik verbindet. Es macht einen stablilen Eindruck (der Verstellmechnismus scheint nur im Fernglaskorpus zu wirken, ich konnte nicht erkennen, dass sich die Optik äußerlich verschiebt, wenn man am Verstellrad dreht.
Ich hoffe, dass dieser rudimentäre Überblick Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Fernglas für ein Kind bietet.
22 Kommentare| 92 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2016
Wird eingesetzt als Kinderfernglas,
damit mein Sohn mein Svarowski (8x20) bei mir läßt.

Die Mechanik ist in gut,
die Abbildung hat große Schwächen.

Als Kinderfernglas ist es einfach Spitze.
Wenn es verloren gehen wird, werde ich wohl ein 2. kaufen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2012
Nach langem Suchen nach einem gescheiten, wirklich funtionalem Fernglas für Kinder, habe ich mich für dieses Modell entschieden und bin sehr zufrieden. Es ist optimal für Kinderhände und es vergrößert richtig ordentlich. Wirklich prima. Auch die Tasche dabei finde ich gut.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2013
Hier stimmt Preis-Leistung! Für Kinder einfach super geeignet, da es klein und leicht ist. Selbst mein Mann hatte seinen Spaß damit ;-). Man hat auch ein klares, deutliches Bild durch die Linse.
Ich kann es weiter empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2013
Meine Enkelkinder (Zwillinge) haben sich sehr über diese Ferngläser gefreut. Es war eine echte Überraschung! Sie sind stabil, es ist auch eine Tasche dabei, sie sind leicht zu handhaben und für 7 jährige perfekt.
Danke
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2016
2 Stück bestellt und beide können nicht scharf gestellt werden.
1 Fernglas hat sogar ein Fremdkörper im Inneren, sodass dies die Sicht behindert.
Zudem stinken sie nach billigem Plastik.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Wirklich ein superkleiner, leichter, und robust wirkender Feldstecher, den man immer dabei haben kann. Zusammengeklappt ist das Glas kaum größer als ein Doppelkopfblatt und auch sehr gut zu halten. Das Haltebändsel ist etwas dünn, aber es ist ja auch kein Gewicht drauf. Es hat eine recht starke Vergrößerung, muß also ruhig gehalten werden; läßt sich hervorragend scharf stellen, gibt ein gutes räumliches Bild, und ist damit eigentlich keineswegs nur ein Spielzeug.

Leider zeigt die einfache Optik aber recht deutliche Farbfehler (chromatische Aberration), also violette und gelbe Ränder bei kontrastreichen Übergängen (z.B. Zweigen), aber bei dem Preis kann man keine farbkorrigierten Linsen erwarten. Preis-Leistungsverhältnis könnte also kaum besser sein!

Nachtrag: Nach nur 2 Wochen brach ein Okular ab. Es hing nur an einem winzigen Stückchen Kunststoff. In Anbetracht der Tatsache, daß es für Kinder gedacht ist, die es eben schonmal am Band irgendwo gegen wumsen lassen, würde ich sagen: FEHLKONSTRUKTION!
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)