Felidae

3.7 von 5 Sternen 147 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest

Dieser Titel ist leider nicht für Sie verfügbar.

Dieser Titel ist leider nicht mehr verfügbar. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion, da eine andere Version dieses Titels verfügbar sein könnte. Wenn Sie Sie glauben, dass uns ein Fehler unterlaufen ist, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 9 Stunden und 26 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Lauscherlounge
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 22. März 2011
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004TB6I7K
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Zeitpunkt dieser Rezension macht es nötig, ihr drei Vorbemerkungen vorauszuschicken:

1. Dies ist meine erste Rezension auf Amazon.de Ich scheue vor so etwas eigentlich zurück. Was mich nun dazu bewegt ist die Fülle von neuen Ein-Stern-'Rezensionen' hier. Man kann es eigentlich nicht als Rezensionen bezeichnen, da die meisten ihrer Schreiber das Buch selbst gar nicht gelesen haben. Ich empfände es als ungehörig, ein Buch zu bewerten, dass ich nicht gelesen habe.
2. Vielmehr geht es ihnen um einen Satz, den der Autor, Herr Pirincci, auf einer Pegida- Demo gesagt hat. Viele dieser 'Rezensenten' behaupten, Herr Pirincci wolle 'die KZ's wieder eröffnen'. Wenn ich jemanden schon wegen eines Zitates schmähe, sollte ich ihn wenigstens korrekt zitieren. Der berüchtigte Satz lautete (Zitat): 'Offenkundig scheint man bei der Macht die Angst und den Respekt vor dem eigenen Volk so restlos abgelegt zu haben, dass man ihm schulterzuckend die Ausreise empfehlen kann, wenn er gefälligst nicht pariert. Es gäbe natürlich auch andere Alternativen. Aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb.' (Zitat Ende). Die KZ- Bemerkung war somit sarkastisch zu verstehen. Ist das geschmacklos? Aber sicher, und wie! Geschmacklos finde ich allerdings auch die Leute, die jetzt hier herumkrakeelen.
3. Ich verstehe die Logik der Leute nicht, die besagte Ein-Stern-Rezensionen vergeben. 'Wir wollen nicht, dass sich die Vorgänge der Nazizeit wiederholen. Deswegen gehören die Bücher dieses Autors weg'- am besten wird es wohl sein, man verbrennt sie.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist zweifelsohne ein wunderbares Werk, dass ich nicht nur einmal gelesen habe.
Der Autor und sein gesamtes Werk wurden nun verboten wegen eines einzigen Satzes, der bestimmten Leuten nicht gefällt. Ich verstehe nicht, wieso dieses Buch wegen dieses einen Satzes nun nicht mehr gedruckt wird. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wo kann ich das Buch noch kaufen, wenn die letzten gebrauchten Exemplare ausverkauft sind? Warum werde ich als Leser derart bevormundet? Wozu habe ich die Schule besucht, wenn mir jedes eigenständige Denken und jede Entscheidung von oben herab abgenommen wird?
In einer Demokratie darf es keine Bücherverbote geben und ich hoffe, dass Amazon den baldigen Verkauf wieder sicherstellt.
2 Kommentare 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Geschichte rund um den Kater Francis zieht sich schon etwas hin. Dennoch hat mir die Geschiche immer sehr gut gefallen. Die Idee, dass anstatt Menschen, die Katzen die Hauptpersonen sind, finde ich mal was Neues. Auch der Trickfilm gehört schon lange zu einen meiner Lieblingsfilme und beides kann ich empfehlen, wenn man Krimis mag und der Idee von Detektiv-Katzen offen gegenüber steht.

Was aber gar nicht geht, sind die hetzerischen Kommentare hier. Amazon ist eine Plattform um Bücher und andere Produkte zu bewerten und nicht um über die Autoren herzuziehen. Geht dafür in Foren für Politik. Das Buch schlecht zu bewerten, weil euch der Autor nicht passt ist ganz billige Rhetorik und erschreckt mich. Amazon soll bitte etwas dagegen unternehmen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich finde die Katzenkrimis von Pirincci absolut lesenswert ! Deshalb ist es einfach unmöglich, dass er aufgrund seiner politischen Ansichten bei den namhafte Verlagen (mit allen seinen Büchern) rausgeflogen ist ! Ich habe meine Katzenkrimis nämlich verschenkt und musste mir nun neue besorgen ... Leute, lest sie einfach !!!
Vielleicht sind die Verlage dann so clever, sie wieder ins Programm zu nehmen ;-)))
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Obwohl ich kein Freund des Autors und seiner literarischen Ergüsse (um mal in seinem Duktus zu bleiben) , ist es an der Zeit, der virtuellen Mobmentalität der "Rezensionisten" gegenzusteuern, welche nach eigenem Bekunden seine Bücher nicht einmal gelesen haben.

Es lebe die Meinungsfreiheit - wider die Gesinnungspolizei!

Von einem der größten Denker unserer Zeit entliehen: "Die Zugehörigkeit zum intellektuellen Pöbel manifestiert sich in keiner Eigenschaft deutlicher als in der Unfähigkeit, die literarische Qualität eines Textes zu würdigen, dessen inhaltliche Tendenz einem zuwider ist." Wobei intellektuell hier sicher ins Leere greift.
8 Kommentare 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Serenus Zeitblom TOP 500 REZENSENT am 9. Mai 2010
Format: Taschenbuch
Damals bot "Felidae" eine noch originelle Idee: ein Krimi einmal aus der Katzenperspektive. Das Buch ist gut lesbar geschrieben, teils abgefahren und sowohl zum Selbstlesen wie auch als Katzenliebhaber-Geschenk denkbar (eine solche Person könnte es allerdings mittlerweile hochwahrscheinlich schon haben, denn der Roman Akif Pirinçcis kam ja bereits 1989 heraus bzw. wurde als Zeichentrickfilm fünf Jahre später in die Kinos geschickt). Ich las jetzt das Buch noch einmal rasch durch.

Dreieinhalb bis vier Sterne müssen reichen, denn es wirkte das Buch auf mich wie rasch gemachte leckere Pasta, die aber nicht wirklich sättigt, oder, um im Bild zu bleiben, wie eine Katzenpfote ohne Krallen, die auf dem Boden keinen wirklich bleibenden Eindruck hinterlässt.

Nebenbei, Nachtrag 2015: Dass Herr P. gerade entweder überprovoziert oder wirklich so tumben Geistes ist, kann das Buch von damals nichts. Das kann man bei einem Katzenkrimi doch nun wirklich trennen.

Also, wenn Ihnen die bloße Anwesenheit von Katzen in Büchern das Herz höher schlagen lässt, legen Sie für sich noch einen Stern drauf. :-) Ansonsten dreieinhalb bis vier Sterne.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden