Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Feels Like Home ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,47
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVD Overstocks
In den Einkaufswagen
EUR 9,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: scheuss68-cd-dvd-berlin
In den Einkaufswagen
EUR 9,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: right now!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,39

Feels Like Home

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

3.8 von 5 Sternen 172 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Feels Like Home
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 6. Februar 2004
EUR 6,99
EUR 3,60 EUR 0,01
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
60 neu ab EUR 3,60 59 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen


Norah Jones-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Feels Like Home
  • +
  • Come Away With Me
  • +
  • Little Broken Hearts
Gesamtpreis: EUR 18,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (6. Februar 2004)
  • Erscheinungsdatum: 10. Februar 2004
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Blue Note (Universal Music)
  • Spieldauer: 46 Minuten
  • ASIN: B000184C8M
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 172 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.308 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

NORAH JONES Feels Like Home (2004 UK 13-track CD album including the singles Sunrise What Am I To You? and Those Sweet Words complete with the picture / lyric inlay)

Amazon.de

Tja, das war ein Einstand, der sich gewaschen hatte: Über 16 Millionen Mal ging das Debütalbum von Norah Jones Come Away With Me über die Ladentheken, sie sammelte rund 80 Platin-Auszeichnungen ein und -- sozusagen als Krönung der jungen Musik-Königin -- überhäufte die amerikanische Schallplattenindustrie die Künstlerin und ihr Erstlingswerk mit insgesamt acht (!) Grammys. Die Welt erlebte die Geburt eines Weltstars -- einer Musikerin, die mit auffallend leisen, akustischen, stilistisch kaum einzuordnenden Klängen höchst erfolgreich gegen den Trend-Strom anschwamm. Was kann da noch kommen? Antwort: Feels Like Home, ihr zweites Album.

Feels Like Home ist mehr als nur eine Fortsetzung ihrer mit Come Away With Me begonnen künstlerischen Reise; mehr, als eine kreative Bestätigung ihres großen Talents; mehr als eine CD ohne einen einzigen Durchhänger. Feels Like Home ist auch das Reifezeugnis einer scheinbar unbeirrbar gefestigten Musikerin. Denn genau wie ihr Erstlingswerk wird auch dieses zweite, wieder von Arif Mardin produzierte Album zuvorderst von einer faszinierend lässigen, relaxten Atmosphäre geprägt. So hat man beim Durchhören der CD sogar den Eindruck, dass die New Yorkerin im Vergleich zum Debüt noch einen Gang zurück schaltet: Wie kaum eine andere lässt sie die Songs atmen und sich entwickeln, lässt sie Pausen und ganz, ganz ruhige Momente zu, und schafft dadurch Spannungsbögen, die den Hörer mit sanfter Gewalt zu fesseln vermögen. Keine Frage: eine Meisterleistung!

Stilistisch ist die rehäugige Schönheit mit den dunklen Barbie-Locken genauso wenig einzuordnen wie bei ihrem Debüt: Steht bei den Titeln das Klavier oder E-Piano (ein knurrendes Fender Rhodes!) im Vordergrund, überwiegen jazzige Elemente. Spielt in Songs wie "Humble Me" oder "The Long Way Home" die Akustik-Gitarre die erste Geige, sind es auch mal reinrassige Folk-Songs. Ein Schuss Country muss natürlich auch wieder sein: "Creepin' In" heißt der Bluegrass-Feger (mit Abstand der schnellste Song der CD), bei dem sich Norah Jones mit hörbarem Spaß das Mikro mit Country-Queen Dolly Parton teilt.

Trotz der vielen stilistischen Ausritte lässt sich ein gemeinsamen Nenner ausmachen: der Blues. Aus zwei Gründen: Zum einen wegen der latent melancholischen Note in den Kompositionen, zum anderen wegen Norah Jones' bluesig-angerauhter Stimme. So erinnert sie in Timbre, Feeling und Ausdruck an eine sanftere Ausgabe einer Janis Joplin. Beste Beispiele hierfür sind "In The Morning" und "Be Here To Love Me". Hätte die wilde Janis damals nicht flaschenweise Jack Daniels konsumiert und stattdessen nur ab und zu an einem Bud genippt, hätte sie -- wer weiß -- wohl so ähnlich geklungen. Gewiss aber länger gelebt. --Gunther Matejka

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von beautyproof HALL OF FAME REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Januar 2004
Format: Audio CD
Endlich etwas Neues von Norah Jones! Und die hübsche Musikerin, übrigens Jahrgang 1979, hat sich erfreulicher Weise musikalisch weiterentwickelt und keinesfalls nur eine Kopie ihres Millionensellers 'Come away with me' eingespielt. Wie schon auf dem sensationellen Debutalbum erfüllt Norah Jones ihr Verständnis von Musik auch auf ihrem lang erwarteten Nachfolger mit Einflüssen aus Folk, Country, Pop und Jazz - doch anders als beim Erstlingswerk wird diesmal das Songtempo variiert, so dass neben den typischen Balladen auch schnelle Songs enthalten sind. Und da musikalische Abwechslung nur wenigen Künstlern schadet, darf man auch Norah Jones und ihr Team zu ihrem Mut beglückwünschen.
Mit identischer Besetzung wie bei 'Come away with me' wurde auch für die Aufnahmen zu 'Feels like home' ans Werk gegangen: Lee Alexander (Bass), Adam Levy (Guitar),Kevin Breit (Guitar), Andrew Borger (Drums) und natürlich Norah Jones (Vocals, Piano) sind ein eingespieltes Team; Special Guests wie Dolly Parton, Levon Helm, Garth Hudson, Brian Blade oder Rob Burger geben der Produktion zusätzlich das gewisse Etwas an Inspiration und Spielfreude. In den 13 Songs sind übrigens drei Coverversionen enthalten: Townes Van Zandts 'Be here to love me', Tom Waits'/Kathleen Brennans 'The long way home' und Duke Ellingtons 'Melancholia', für das Norah eigenen Text geschrieben und in 'Don't miss you at all' umbenannt hat.
Insgesamt ist 'Feels like home' ein eindeutiger musikalischer Fortschritt, der zeigt, dass Norah Jones längst kein Talent mehr, sondern ein echter Superstar ist. Ihre melancholisch-gefühlvollen Songs treffen auch diesmal wieder mitten ins Herz und werden von flotteren Mid- und Uptempo-Songs gekonnt bereichert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 200 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
First things first: Rein von der Musik her gefällt mir diese CD, sonst hätte ich sie mir auch nicht gekauft.
ABER: Vom Klang her ist es eine echte Frechheit sowas zu verkaufen. Die CD klingt an sehr vielen Stellen sehr stark verzerrt, selbst bei normaler Zimmerlautstärke. An ein etwas lauteres hören der CD ist so erst garnicht zu denken. Ich dachte erst, meine Lautsprecher wären defekt... mal wieder, da es mittlerweile immer öfter vorkommt, dass verzerrte oder einfach komplett mies aufgenommene, gemasterte oder was auch immer CDs zahlenden Kunden angeboten/untergeschoben werden.
Ob es in diesem Fall am [Content/Copy-Protected CD] liegt oder an der Aufnahme bzw. Produktion selbst, ist mir vollkommen egal. Das Ergebnis zählt und das verdient nicht mal einen Stern.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Musik ist sehr schön, der typische Norah Jones Singsang eben. Wenn die Musik alles wäre, was man auf der CD findet, würde ich 5 Sterne vergeben.

Negativ fällt leider auf, dass auf der CD die "BandLink" Malware enthalten ist, die (sofern man die CD in einen Computer einlegt und AutoPlay aktiv ist) sofort versucht, sich auf dem Computersystem zu installieren.
BandLink ist eine Spionagesoftware, die von der Plattenindustrie als "exclusive enhanced experience" vermarktet wird. Tatsächlich ist es eine Schadsoftware, welche ohne Kontrollmöglichkeit durch den Benutzer Nutzungs- und Benutzerdaten über das Internet versendet, jedesmal wenn eine CD eingelegt wird.

Die Plattenindustrie tut wirklich alles, um Raubkopierer zu fördern, indem sie sich immer frechere Unverschämtheiten ausdenkt, um ehrliche Kunden, die für ihre CDs bezahlen, zu belästigen, auszuspionieren, und zu schikanieren.
Jetzt fehlt nur noch, dass die CD defekt-durch-Kopierschutz ist, so dass sie im Autoradio nicht funktioniert (auch das gab's schon!).
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
über die musik wurde genug geschrieben, keine überaschungen, aber dafür auch kein durchhänger, eine wohlfühlscheibe im positiven sinn.
zur deluxe- edition: fein, 3 tracks mehr, und die DVD zeigt ein paar clips aus einem konzert vor einem trotz der musik gespenstisch stoischen publikum, 2 videos und eine sehr ernste norah bei einem interview, vielleicht hätte man den frager nicht ausblenden sollen, dann wärs nicht ganz so spröde geworden.
fazit:
ein kleiner etwasmehr- einblick durch die DVD, sollte als anregung für interessierte genügen, mehr wissen zu wollen, für mich gut, die person einmal zu sehen, die hinter der musik steckt.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das zweite Album von Norah Jones knüpft an das Debutalbum an und würde einfach traumhaft klingen............... wenn dieser besch... Kopierschutz nicht wäre. Entweder läuft die CD nicht im HiFi-Player oder aber durch den Kopierschutz werden Knistergeräusche (wie auf 'ner alten Vinyl-LP) oder leichte Verzerrungen hinzugemischt. Packt man die CD in den Computer so muß ein eingener "Player" von der CD geladen werden, die damit abgespielten Songs werden nur mit 44 KHz abgespielt!
Ich frage mich, weshalb die Künstler eine derartige "Verhunzung" ihrer Stücke durch die Phonoindustrie zulassen.
Konsequenz: wer es sich leisten kann, wartet besser auf die SACD-Version.
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Sie muss keinen gepiercten Busen vor einem Millionpublikum entblößen, sie muss auf der Bühne keiner anderen Frau laszizive Zungenküsse geben, sie muss sich beim Konzert nicht halbnackt wie eine Stripperin bewegen, sie hat keine Körperteile an sich verändern lassen, sie braucht kein „Sexual Overload" um sich (wieder) in Erinnerung zu bringen, sie hat im Februar 2002 eine der erfolgreichsten Debüt-CDs aller Zeiten veröffentlicht, sie ist, mit weltweit 18 Millionen verkauften Tonträgern, von der Kritik mit Lob nur so überschüttet worden und heimste allein für ihr Erstlingswerk „Come Away With Me" acht Grammys ein. Norah Jones die zerbrechliche Schönheit mit dunklen Rehbraunen Augen und langen schwarzen Haaren wurde „über Nacht" ein internationaler Star, weit über traditionelle Musik-Geschmacksgrenzen hinweg. „Ist das Jazz?" war die oft gestellte Frage, wenn man sich dem so besonderen Zauber der langsamen, eindringlichen und doch so klaren Melange aus Blues, Folk, Soul, Pop und, natürlich auch, Jazz von „Come Away With Me" mit Freude hingab. Der Erfolg war atemberaubend und so Kräfte zehrend, dass die von der eigenen Berühmtheit vollkommen überrannte Sängerin, ihren Plattenboss Bruce Lundvall, den Chef des legendären Jazzlabels Blue Note, doch allen Ernstes bat, ob man das Album nicht wieder vom Markt nehmen könnte, es würde ihr allmählich zu viel werden.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren