Facebook Twitter Pinterest
EUR 45,00 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 3 auf Lager Verkauft von WholeFilmsMarket

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Faust Tapes

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Preis: EUR 45,00
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD
"Bitte wiederholen"
EUR 45,00
EUR 45,00 EUR 22,94
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch WholeFilmsMarket. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 gebraucht ab EUR 22,94

Hinweise und Aktionen


Faust-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. The classic recording

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Im Ausland überschlugen sich die Kritiker, hierzulande waren "Faust" irrtümlicherweise längst als Hype und Leertablette abgeschrieben, als sie auf Virgin 1973 ihre gesammelten Tonbandaufnahmen für knapp 5 Mark veröffentlichten.

Deutsche Kritiker verziehen der Band nicht den riesigen Presserummel und beträchtlichen Vorschuß von der ersten Plattenenfirma, die sogar ein komplettes Studio springen ließ. Nach zwei Alben zogen sie endgültig nach England, wo man sie neben "Can" und "Amon Duul II" als Erneuerer der neuen Rockmusik sah und in einem Atemzug mit Frank Zappa nannte. Auch wenn sie seinerzeit unausgegoren, konzeptlos und chaotisch erschienen, waren sie gerade deswegen eine der ganz wenigen Experimentalisten der Rockmusik, die auf Spontaneität und Wagemut setzten.

Die Elektrizität war ihr Material, mit dem sie bis heute die technologische Rockmusik beeinflußen. Was die neuen Maschinen und Apparaturen damals an Geräuschen und Klangcollagen absonderten, wurde ungefiltert aufgezeichnet. Da bei diesem Sound-Puzzle der Zufall Regie führte, verzichteten die genialen Dilettanten von Faust bewußt auf Titel für ihre Stücke. --Ingeborg Schober

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
43 Minuten dauert dieses einzigartige Dokument faustschen Schaffens aus den Jahren 1971 bis 1973. Es ist teilweise eine Sammlung von Songs aus der Zeit, oder auch Ausschnitten davon, die durch Zwischenspiele miteinander verbunden sind. Diese Zwischenspiele führen den Hörer immer wieder auf aurale Abwege. Teilweise bemühen sich Faust um Lärmwände, um Jazz-Elemente, um synthetische, sinfonische Einschübe, um Klangskulpturen, Telefongeräuschen (Zeitansagen), Radiosprechen, Bierflaschengeklacker, Schritten. Der Tatsache, das Faust nicht so gut singen kann begegnet man mit unterschiedlicher Verzerrung des Gesangs. Der Tatsache, das Faust sehr gute, abwechslungsreiche Musik macht, die große Bereiche des Jazz und Rocks und der Folklore abdeckt, braucht man nicht zu begegnen, sondern darf sich einfach nur daran erfreuen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden