Facebook Twitter Pinterest
EUR 6,09 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 2 auf Lager Verkauft von dodax-shop

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,11
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: ZOverstocksDE
In den Einkaufswagen
EUR 7,40
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 7,44
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Fauré: Requiem / Bach: Ciaccona & Choräle Hybrid SACD

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,09
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Fauré: Requiem
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Hybrid SACD, 1. November 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 6,09
EUR 6,09 EUR 12,00
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch dodax-shop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Im Moment ist dieser Artikel nicht erhältlich.

Dieser Artikel ist bei verschiedenen Marketplace Verkäufern erhältlich, momentan jedoch nicht direkt über Amazon.de. Kunden haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass möglicherweise die von uns gelagerten und verschickten Artikel nicht in Ordnung sind bzw. von der Beschreibung auf der Website abweichen.

Wir arbeiten bereits an einer schnellen Lösung. Möglicherweise ist dieser Artikel über einen Drittanbieter zu bestellen.

29 neu ab EUR 6,09 1 gebraucht ab EUR 12,00

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Dirigent: Tenebrae
  • Komponist: Gabriel Faure, Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (1. November 2012)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Hybrid SACD
  • Label: Lso Live (Note 1 Musikvertrieb)
  • ASIN: B008S87SC4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 128.515 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:09
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
2:09
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
1:18
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
1:22
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
3:02
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
1:22
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
13:08
Nur Album
10
30
6:34
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
11
30
8:15
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
12
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
13
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
14
30
6:17
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
15
30
4:53
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
16
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die aparte Klangwirkung der Originalfassung von Faurés Requiem, die auf Violinen und Holzbläser verzichtet, ist der späteren Bearbeitung für konventionelles Orchester durch den Komponisten überlegen. Die dunkle Klangfarbe wirkt wie ein Trauerschleier über dieser sanftesten aller Totenmessen, die z.B. ganz bewusst auf die Rache des Jüngsten Gerichts im Dies Irae verzichtet und im abschließenden In Paradisum mit ihrer Sehnsucht nach dem Jenseits seltsam berührt. Eine interessante Ergänzung hierzu bildet Bachs Chaconne, die seit der Entdeckung verborgenener Choralzitate als Tombeau für Bachs 1720 verstorbene Frau Maria Barbara gilt. In dieser Einspielung werden die Choralzitate durch Tenebrae hörbar gemacht.

Rezension

I have no hesitation in labeling this the very best Faure Requiem on disc...this is a devastatingly beautiful performance. --Gramophone January 2013

Choral music doesn't get more magnificent than this. --Classic FM

The performance of Faure Requiem is outstanding. The choral singing from Tenebrae is exceptionally clear and pure in tone. --BBC Radio 3

The playing of the London Symphony Orchestra Chamber Ensemble and their leader Gordan Nikolitch and the singing of Tenebrae and the two soloists are all exemplary. --Roger Nichols, BBC Music Magazine February 20

The performance of Faure Requiem is outstanding. The choral singing from Tenebrae is exceptionally clear and pure in tone. --BBC Radio 3

tremendously gorgeous! --Listen (US)

The performance of Faure Requiem is outstanding. The choral singing from Tenebrae is exceptionally clear and pure in tone. --BBC Radio 3


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Für mich neben Herreweghes Einspielung mit dem Collegium Vocale Gent die beste Aufnahme von Faurés Requiem. Diese Einspielung hat sogar die Nase vorn: etwas bessere Aufnahmequalität, man hört einfach mehr aus der Partitur heraus... und auch weil das französisierte Latein Herreweghes für meine Ohren schlicht unerträglich ist, ist Shorts Fassung besser. Das Requiem ist spannend und präzise musiziert... Fragiles und Bombastisches an die richtigen Stellen gesetzt. Der Chor ohnehin über jeden Zweifel erhaben. Würde ich ein Konzert bewerten, wäre das für mich wohl ein Patt zwischen Herreweghe und Short. Da ich aber eine Aufnahme rezensiere, hat Short hier wegen der durchsichtigeren, dynamischeren Aufnahme die Nase vorne.

Habe für mich gerätselt ob ich wegen der Verunstaltung von Bachs wunderbarem "Ach Herr, lass dein lieb Engelein" einen oder zwei Stern(e) abziehe. Erfreulich ist hier allein das gemäßigte, nicht gehetzte Tempo, das man allzu oft antrifft. Jedoch scheint es gute englische Tradition zu sein, dieses Stück vom ersten bis zum letzten Ton zu brüllen. Als seien Schluss-Stücke (hier aus der Johannes-Passion) ohne Rücksicht auf deren Inhalt und/oder Text schon rein aus Prinzip im Fortefortissimo vorzutragen. Bei den meisten Mahler-Sinfonien mag das passen. Hier nicht. Ich würde wirklich zu gerne wissen, warum gerade auf der Insel dies die gängige Interpretation ist? Auch Gardinger (obwohl er sehr gut deutsch spricht und demzufolge den Text versteht) und div. andere Engländer lassen Ihre Chöre schreien, als gebe es kein morgen, setzen willkürliche Fermaten (im Sinne von textlich nicht nachvollziehbar) etc..
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich habe diese CD gewählt, weil sie auf NDR Kultur (Radio) vorgestellt wurde.
Die Musik ist grandios, sehr gute Qualität in der Aufnahme und Spitzenmusiker.
Stimmung passt gut zu November und auch Weihnachten.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nur durch Zufall bin ich auf diesen Komponisten und diese Aufnahme gestoßen. Absolut empfehlenswert wenn es denn schon um Tod und Sterben geht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren