Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
Faszination Klassik: Eine kleine Musikgeschichte
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,90 €+ 3,00 € Versandkosten

am 17. März 2013
Das Buch ist einigermaßen musiktechnisch und daher eher für die musikalische Ausbildung (Schule, Gymnsium, Lehramt, etc.) geeignet. Meine Erwartung war die - zumindest bis Seite 40 (dann habe ich das Buch zur Seite gelegt) - mehr über klassische Musik zu erfahren. Also mehr über die diversen Stilrichtungen und Komponisten - gerade worin deren historische Leistung begründet liegt - in Erfahrung zu bringen und auch ein bisschen System in "meine" Klassikwelt zu bekommen. Wie gesagt: bis Seite 40 gelingt das dem Author nur sehr bedingt: der Text ist durchsetzt mit musikalischen Fachtermini, was stark langweilt. Zwei Sterne gibst zumindest für den Anfang: die Darstellung des Treffens zwischen J.S. Bach und Preußenkönig Friedrich dem Großen, was einigermaßen heiter ist.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2008
"Faszination Klassik" ist ein Lesevergnügen erster Güte, das Lust auf das Hören klassischer Musik vermittelt. Verwendet der Leser die beigefügten CD-Tipps und hört die Aufnahmen begleitend zur Lektüre, so wird aus dem Lese- auch ein faszinierendes Hörvergnügen.
Michael Wersin führt in elf Essays, die meist von kleineren Episoden ausgehen, durch die Musikgeschichte. So bekommt man ausgehend von einem Treffen zwischen Johann Sebastian Bach und Friedrich dem Großen Einblick in die Kompositionstechnik Bachs oder man liest vom Zusammenhang zwischen Leben und Werk Franz Schuberts.
Daneben erfährt man aber auch ganz Grundsätzliches über Klassische Musik. Für noch unerfahrene Hörer ist dabei der erste Essay besonders interessant. In diesem geht es nämlich um die Frage nach dem Verhältnis von Live-Konzert und CD-Aufnahme. Auf gut nachvollziehbare Weise stellt Wersin beide Hörmöglichkeiten einander gegenüber, ohne die eine gegen die andere auszuspielen.
Den eigentlichen Schwerpunkt des Buches stellt jedoch die detaillierte Vorstellung einzelner Stücke der Musikgeschichte dar. Gemäß Wersins Ziel ein "Informiertes Hören" ermöglichen zu wollen, erhält der Leser zahlreiche Informationen vom außermusikalischen Hintergrund bis zur konkreten Kompositionstechnik. Dabei bleibt die Lektüre nie trocken, denn man spürt in jeder Zeile die große Begeisterung des Autors für sein Thema, die von Essay zu Essay immer mehr auf den Leser überspringt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2009
Durch Zufall, besser gesagt beim Stöbern im Buchladen, bin ich auf Michael Wersins Buch "Faszination Klassik" gestoßen. Selten hat mir ein Buch über Musik(geschichte) solch einen Spaß beim Lesen bereitet. Weder werden altbekannte Belanglosigkeiten erzählt, noch hat der flüssige Stil des Autors den oft gesehenen Stil einer "hoch"intellektuellen Doktorarbeit. Anhand einiger besonderer Komponisten wie Schumann, Puccini, Schönberg wird Musikgeschichte plausibel und spannend rübergebracht.
Als Lektüre selbst für Musiker geeignet.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2010
hat jedoch die Erwartungen nicht ganz erfüllt und erscheint für den Einstieg etwas zu kompliziert
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken