Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 33,35
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von FACHBUCH-VERSAND
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: VERSICHERTER VERSAND!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Faszination Fahrrad: Geschichte - Technik - Entwicklung Gebundene Ausgabe – September 2007

4.9 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, September 2007
EUR 39,90 EUR 18,99
7 neu ab EUR 39,90 4 gebraucht ab EUR 18,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Gut illustriert und mit interessanten Texten versehen, fällt es mit diesem Band nicht schwer, der "Faszination Fahrrad" zu erliegen." , printzip.de, 01.08.2011 " 'Faszination Fahrrad' wird alle Fahrrad-Liebhaber begeistern, die zugleich ein wenig Interesse für die Historie des Fahrrades mitbringen. [...] Abgerundet werden die umfassenden Informationen, die das Buch liefert, durch eine qualitativ hochwertige Bebilderung [...].", BÖRSE am Sonntag, 17.07.2011 "[...] [Das Buch kann] als 'Enzyklopädie des Fahrrads' bezeichnet werden [...].", Werra-Rundschau, 12.07.2011 "Man hat [...] das Gefühl, dass der Autor 'live' in allen Entwicklungsphasen hautnah dabei gewesen war. Wer nun die sehr schöne bebilderte Entwicklungsgeschichte vom 'Laufrad' hin zur ultimativen 'Rennmaschine' nacherleben will, der kommt an diesem Buch nicht vorbei.", COM-On!, 09.07.2011 "Wunderschön präsentiert Dodge auch exzentrische Modelle [...], technische Innovationen [...], gesellschaftliche Komponenten sowie sportliche Aspekte und das Fahrrad in der Kunst. Ein grandios mit historischen Plakaten und Zeichnungen bebildertes Kaleidoskop.", Der Standard, 08.07.2011 "...das Buch ist ein Genuss...", "es fasziniert dank vieler Details und sehenswerter Fotos", Neu Presse, 29.06.2011 "Für Fans ist das Buch ein Genuss, aber auch Menschen, die das Rad bisher nus als Mittel zum Zweck betrachtet haben, wird es dank vieler Details und sehenswerter Fotos faszinieren.", Neue Presse, 29.06.2011 "[...] [die] aussagekräftige[n] Texte [werden] durch viele, oft ganz außergewöhnliche Abbildungen illustriert [...]. Technik- und Kulturgeschichte verschmelzen dadurch zu einer ebenso unterhaltsamen wie bildsamen Einheit.", rennradler.it, 08.06.2011 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Fahrrad-Liebhaber werden von diesem Buch begeistert sein, sofern sie Interesse an der Historie mitbringen. In diesem Buch findet man unkomplizierte Erläuterungen zur Entwicklung der Technik, wobei auf praktisch alle historischen Typen und Sonderwege eingegangen wird. Der Autor befasst sich mit den Problemen der verschiedenen Typen bezüglich Handhabung und Fahrkomfort, er bringt die zahlreichen Erfinder und Geschäftsleute ein, die Fahrräder entwickelt und gebaut haben, er zitiert aus den unterschiedlichsten Bereichen der Literatur Werke, die sich mit Fahrrädern befassen, er berichtet von der Etablierung der berühmten Rennklassiker, und vor allem untersucht er den Einfluss des Fahrrads auf gesellschaftliche Entwicklungen: So vertraten frühe Feministinnen die begründete Ansicht, das Fahrrad habe die Emanzipation der Frau erst ermöglicht und eingeleitet, phasenweise konnten sich in den Clubs Angehörige verschiedener Schichten zwanglos begegnen, und die Notwendigkeit von Straßen, die den Bedürfnissen der immer zahlreicher werdenden Radler entgegenkamen, leiteten eine Verbesserung der Infrastruktur ein, die später dem Autoverkehr enorm zugute kam. Nicht zuletzt waren es technische Errungenschaften der Fahrradentwicklung, auf die erste Autobauer zurückgriffen, beispielsweise die luftgefüllten Reifen, die modernen Lager und die - ähnlich wie später beim Auto - bei einem Fahrradtyp vorübergehend verwendete Kardanwelle. So erfährt der Leser, dass die Bedeutung des Fahrrads für die allgemeine Technikgeschichte zumeist unterschätzt wird.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 28. März 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Nach dem Studium dieses Buches, wird einem der Stellenwert dieser genialen Erfindung, dem Fahrrad, bewusst. Minuziös schildert der Autor, von den Anfängen bis Heute, die Auswirkungen und Entwicklungen des Fahrrades auf die gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und technische Welt. Unerlässlich ist dabei die reiche Bebilderung, die das soeben gelesene dokumentiert und bisher nie Gesehenes aufzeigt. Es scheint als hätte Pryor Dodge die gesamte Entwicklungsgeschichte persönlich miterlebt und das gleichzeitig in den verschiedensten Ländern der Erde. Etwas zu kurz gekommen ist leider die Fahrradwelt der Gegenwart. Aber das wird man bestimmt in ein paar Jahrzehnten, wenn die 90er Jahre zur Geschichte zählen, nachholen. Ich freue mich darauf.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Neben der Erfindung des Rades an sich zählt sicher die sich daraus ergebene Erfindung des Fahrrades zu den grundlegenden Errungenschaften des Menschen. Noch immer gehört diese umweltfreundliche Fortbewegungsmittel zu den wesentlichen Besitztümern und Anwendungen moderner Menschen.

Das Buch zeigt in einer beeindruckenden und mit zahllosen Illustrationen, Fotos, Werbeschildern und Zeichnungen auf, wie sich die Idee von der leichtläufigen Fortbewegung mittels Laufmaschine bis hin zum Fahrrad aktueller Machart.

Es erzählt von den enthusiastischen Anfängen, den Schwierigkeiten aber auch Erfolgen, der gesellschaftlichen Stellung des Fortbewegungsmittels und dem Status der Besitzenden. Die Anfänge von Fahrradclubs und –rennen wird ebenso beschrieben, wie die steten Verbesserungen technischer Art.

Von der Ursprungs-Laufmaschine des Reichsfreiherrn Karl-Friedrich Drais von Sauerbronn über die diversen Drei- und Hochradvarianten bis hin zum internationalen Erfolg, aber auch des kriegerischen Einsatzes des Zweirades wurden alle Entwicklungen Neuerungen aufgenommen und beschrieben.

Mit Genuss kann man die vielen Darstellungen von Emblemen, Markenschildern, Werbeplakaten, Zeichnungen und Fotos vom Einsatz der „Stahlesel“ betrachten. Sie sorgen für die nötige nostalgisch und erzählende Anmutung des Kompendiums der Fahrradgeschichte.

Ein phantastisches, umfassendes Bild- und Geschichtswerk für alle an der historischen Würdigung der bis heute immer noch fantastischen Technik interessierten Fahrradbegeisterten. © 12/2007, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich fahre seit 10 Jahren Rad, davon 3 Jahre fast "halbprofessionell" hier in Norddeutschland und ich dachte, ich könnte nichts mehr über das Thema lernen. Weit gefehlt. Der Autor stellt nahezu alle Fahrrad-Typen und ihre Stärken und Schwächen dar, oft aus Perspektivem, die ich noch nicht kannte (z.B. Absicht der Erfinder, spätere Kommerzialisierung). Einen Schwerpunkt stellen natürlich die Rennklassiker dar. Überraschend und toll zu lesen sind die Wechselwirkungen Fahrrad - Gesellschaft und die - ich muß zugeben mir bis dato unbekannte - Auswirkung von Fahrrad-Technologie auf die Technik insgesamt. Ein toller Kauf, leider hier und da nicht ganz auf dem neusten Stand.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden