Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Fass mich an!: Erotische ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter Zustand, nur ein- bis zweimal gelesen, sofortiger Versand
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Fass mich an!: Erotische Massagen von Kopf bis Fuß für sie und ihn Taschenbuch – 15. Dezember 2009

4.3 von 5 Sternen 170 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
EUR 10,00 EUR 5,74
37 neu ab EUR 10,00 8 gebraucht ab EUR 5,74

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Fass mich an!: Erotische Massagen von Kopf bis Fuß für sie und ihn
  • +
  • Massage: Über 30 Anwendungen für Entspannung und Gesundheit
Gesamtpreis: EUR 19,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jaiya ist zertifizierte sexologische Bodyworkerin und Tantra-Lehrerin sowie ausgebildete Massagetherapeutin. Sie bietet in den USA Seminare und Workshops zu erotischer Massage und sexuellen Techniken an.

Jaiya und Jon Hanauer sind zertifizierte sexologische Bodyworker und Tantra-Lehrer. Jaiya ist außerdem eine ausgebildete Massagetherapeutin. Das in Los Angeles lebende Paar bietet in den USA Seminare und Workshops zu erotischer Massage und sexuellen Techniken an.

Regina Schneider ist Amerikanistin (M.A.) und arbeitet seit Jahren als Literaturübersetzerin insbesondere in den Bereichen wissenschaftliches und erzählerisches Sachbuch. Daneben ist sie Dozentin für deutsche Sprache an diversen Universitäten und Hochschulen.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Was würden Sie sagen? Welchen Teil Ihres Körpers bringen Sie im Bett am wirkungsvollsten zum Einsatz? (Sofern Sie nicht vor Scham über diese Frage vergehen.) Ihre Zunge vielleicht, mit der Sie trickreich zu spielen wissen? Oder Ihren geradezu begnadeten Allerwertesten, der immer wieder für Aufsehen sorgt? Wer weiß, vielleicht sind Sie ja auch sonst gut bestückt, was stets verlässlich seine Wirkung tut. Wie auch immer Ihre Antwort auf diese Frage lauten mag, ein Körperteil kommt Ihnen bestimmt nicht so spontan in den Sinn: Ihre Hände. Klar, mit den Händen lässt sich alles Mögliche anstellen - Blusen und Hemden aufknöpfen, Reißverschlüsse aufziehen oder den Liebsten auch mal drücken. Aber sonst? Was noch?
Lassen Sie sich von uns auf die Sprünge helfen.
Hände sind das Universalwerkzeug des menschlichen Körpers schlechthin. Mit unseren Händen können wir höchst erstaunliche Leistungen vollbringen, ergreifende Klavierkonzerte spielen oder chirurgische Eingriffe am offenen Herzen vornehmen. Ohne Hände gäbe es keine Gemälde in der Sixtinischen Kapelle. Keine David-Statue.
Nur einen langweiligen, unbehauenen Marmorklotz. Und einen Oliver Kahn, der im Tor die unmöglichsten Bälle hält, könnten wir auch nicht bejubeln. In Anbetracht all dieser Großtaten, die unsere Hände bis heute geschaffen haben und nach wie vor schaffen, dürften sie auch beim Sex wahre Meisterleistungen an Hand- und Fingerfertigkeiten zuwege bringen.
Und trotzdem, irgendwie scheinen wir in unserer Unbeholfenheit in tiefste Steinzeit zurückzufallen, sobald wir einander berühren. Wir begrapschen, begrabbeln und befummeln uns, und falls wir dabei zufällig das Glück haben, die ein oder andere intime Stelle zwischen die Finger zu bekommen, gebärden wir uns, als hätten wir zwei linke Hände: Die Frauen pumpen rauf und runter, und die Männer wackeln ein wenig mit den Fingern hin und her. Also nicht gerade das, was man unter hoch entwickelten Praktiken versteht, und eine Affenschande obendrein, wo unsere Hände doch zu so unglaublich viel mehr fähig sind. Uns damit selbst zu begrenzen ist so, als würden wir Einsteins Werk als bloße Rechengleichung sehen oder Pavarotti als DJ auf Karaoke-Partys. Auch wenn manch einer es nicht so recht glauben mag, aber unsere Hände können - und sollten - uns zu fantastischen, weltbewegenden, himmlischen Erlebnissen verhelfen, vorausgesetzt, man weiß sie entsprechend einzusetzen.

Und genau hier kommen wir ins Spiel.
Wir - das sind zwei anerkannte "Sexexperten" auf dem Gebiet der erotischen Körperarbeit, geschulte Fachlehrer mit einem umfassenden Wissen über alles, was mit sinnlich erotischer Berührung zu tun hat. In unseren Seminaren geht es beispielsweise um die Genitalmassage. Und unsere Studenten sind jedes Mal (freudig) überrascht, wenn sie erfahren, dass es über 50 Arten gibt, den Partner an seinen intimsten Stellen mit den Händen zu beglücken. Außerdem zeigen wir viele weitere Techniken auf, mit denen sich sämtliche Körperregionen vom Ohrläppchen bis zum kleinen Zeh stimulieren lassen - vom "Kleinen Erdbeben" (was es unten herum ganz schön kribbeln lässt) bis zum sogenannten Twist 'n' Shout (so benannt, weil er dabei nach mehr schreien wird!). Alles in allem werden damit über 150 Aha-Erlebnisse garantiert.
Falls Sie bislang keine Idee davon hatten, wie Sie und Ihr Partner unter dem variantenreichen Einsatz Ihrer Hände in lustvolle Höhen entschweben können, dann nur deshalb, weil Sie es nicht gewohnt sind, Ihre Hände als die Virtuosen zu sehen, die sie tatsächlich sind. Um Ihnen die Augen für all die reizvollen Möglichkeiten zu öffnen, die buchstäblich in Ihrer Reichweite liegen, sollten Sie zunächst folgende handfeste Tatsachen verinnerlichen:

Punkt 1: Hände - göttliche Freudeninstrumente
Wie? Sie dachten, allenfalls die Fingerspitzen? Weit gefehlt - Handflächen, Knöchel, Nägel und sogar die weichen Mulden zwischen den Fingern verfügen allesamt über ganz eigene Fähigkeiten und Beschaffenheiten. Und das heißt, dass Sie Nacht für Nacht aus einem reichhaltigen Buffet mit einer fantastischen Auslese an Sinnlichkeiten schöpfen können. Beginnen Sie mit einem Kraulen der Schultern, das allen Stress dahinschmelzen lässt. Streifen Sie mit den Nägeln über Rücken oder Brust, oder bewegen Sie die Handfläche wellenförmig am Unterbauch. Oder wie wäre es mit einem neckischen Klaps oder Kniff in den Podex? Worauf es ankommt, ist, die Hände versiert einzusetzen - und langweiliger Sex war einmal!

Punkt 2: In null Komma nichts zum Höhepunkt - mit tatkräftigen Handlungen
Klar, gute Hand- und Fingerfertigkeiten erweisen sich beim Vorspiel als sehr nützlich. Was vielen aber nicht so klar ist, ist die Tatsache, dass wir diese Fertigkeiten - sogar die Genitalmassage - auch während des Beischlafs einsetzen können. Dazu braucht es nichts weiter, als sich ein bisschen zu strecken und/oder sich in Stellung zu bringen, und dann Hüfte an Hüfte gleichzeitig die Greifwerkzeuge nach unten zu bewegen. Das kann der Beginn eines unglaublichen Höhenflugs werden - insbesondere für Frauen, denn immerhin gelangen zwei Drittel aller Frauen nicht durch Beischlaf allein zum Orgasmus. Der Grund? Mangelnde Stimulation des weiblichen Lustzentrums Nummer eins - der Klitoris. Das soll nicht heißen, dass der Orgasmus das A und O allen sexuellen Erlebens ist, aber für all die Frauen, die häufiger zum Höhepunkt kommen wollen, kann eine helfende Hand einen beachtlichen Teil beitragen.

Punkt 3: Hand anlegen - eine Explosion der Lust
Oralsex kann ziemlich erregend wirken. Doch wer seinen Partner schon einmal bis zum Höhepunkt geleckt hat, Kinnbackenkrampf inklusive, der weiß, dass Zungenmuskeln schnell erlahmen. Außerdem hat man damit zu kämpfen, dass ein durchschnittlicher Penis zwischen zwölf und 15 Zentimeter lang ist, wohingegen der Mund nur höchstens acht Zentimeter fassen kann. Danach schlägt der Würgereflex zu. Doch bloß weil wir mit diesen physiologischen Unzulänglichkeiten geschlagen sind, müssen wir nicht meinen, dass uns nichts anderes übrig bleibt als zu lecken und zu leiden. Wo Mund und Zunge versagen, können die Hände in die Bresche springen. Ein paar Handbewegungen zwischen Lecken, Saugen und Lutschen gönnen der Zunge eine Erholungspause und erfassen zudem auch die Stellen, an die auch die längste Zunge nicht heranreicht. Oder man bewegt den Penis im Mund und reibt gleichzeitig mit der Hand am Schaft auf und ab. Das erspart Nackenschmerzen und beschert dem Mann gleichzeitig die beglückende Illusion, dass sich sein Penis vollständig im Mund befindet. Geschickt gemacht, wird er kaum sagen können, wo der Mund aufhört und die Hände anfangen.

Alle Produktbeschreibungen


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 15. Juni 2017
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2015
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2017
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2015
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2013
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2014
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2013
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: yoga meditation entspannung

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?