Facebook Twitter Pinterest
Farben ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

Farben

4.8 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Statt: EUR 6,99
Jetzt: EUR 6,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,50 (7%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. April 1990
"Bitte wiederholen"
EUR 6,49
EUR 5,75 EUR 4,99
Vinyl, 1990
"Bitte wiederholen"
EUR 7,52
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
21 neu ab EUR 5,75 5 gebraucht ab EUR 4,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 6,00

Hinweise und Aktionen


Reinhard Mey-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Farben
  • +
  • Alleingang
  • +
  • Balladen
Gesamtpreis: EUR 19,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. April 1990)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Odeon (Universal Music)
  • ASIN: B0000089LS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.717 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
6:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
6:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
2:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
Wir
Wir
4:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

(1990/INTERCORD) 12 Titel

Medium 1
Mein Berlin
Kleines Mädchen
Wahlsonntag
Allein
In Lucianos Restaurant
Mein Dorf am Ende der Welt
Alle Soldaten woll'n nach Haus
Zwischen allen Stühlen
Ich hab' meine Rostlaube tiefergelegt
Die Kinderhosenballade
Golf November
Wir

Rezension

Den Liedermacher-Fans ist er zu wenig politisch, den Schlagerhörern zu subtil, und doch singt Reinhard Mey seit 20 Jahren vor vollen Häusern. Jetzt hat er nach langer Zeit auch mal wieder eine wirklich schöne Platte gemacht. "Farben" ist ein buntes Aquarell in sanften Pastelltönen geworden, und übersieht man ein paar zu dick aufgetragene Sentimentalitäten ( etwa "Allein" oder "Wir"), dann bleiben reizvolle Farbtupfer übrig: die wehmütig-nachdenkliche Hymne an die Heimatstadt "Mein Berlin", auch das sympathische Chaos "In Lucianos Restaurant". Das Antikriegslied "Alle Soldaten woll'n nach Haus" ist zwar in einigen Versen von der Wirklichkeit überrollt worden, doch Gäste wie Heinz Rudolf Kunze und Klaus Hoffmann sorgen hier für ein spannendes Gipfeltreffen. ** Interpret.: 06-08

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Dies ist meine liebste Reinhard-Mey CD. Von ihr moechte ich dem Mann, den ich verloren habe, das letzte Lied widmen: "wir". Denn was kann bewegender sein als die kleine Zeile: "Wir wollten doch den Horizont erreichen, und haben nur ein Schiffchen aus Papier, in keinem Lebenssturm die Segel streichen...", wie unausweichlich das "wollte" darin, und wie traurig, dass beide sich suchen und sich doch nicht mehr wiederfinden.
Aber auch die anderen Lieder sind alle sehr hoerenswert: "Mein Berlin" - die Ode an seine Heimatstadt; "Kleines Mädchen", das Lied ueber seine Tochter; oder auch das Lied davon, dass wir letztlich allein sind, wie oft auch im Leben wir meinten, in einer Menge zu stehen; das lustige Lied vom Wahlsonntag mit Meys bekannter Satire auf die Politiker; und das liebevolle Lied ueber Lucianos Restaurant, das allervertraeumteste "Mein Dorf am Ende der Welt" und der Aufruf zum Frieden und zum Pazifismus in seinem "Alle Soldaten woll'n nach haus'", das nachdenklich-erwachsenwerdende "Zwischen allen Stühlen", dann eine Geschichte aus seiner Jugend "Ich hab' meine Rostlaube tiefergelegt", bei der der unvergessliche Satz auftaucht: "Nicht jede große Liebe braucht auch ein happy end"... Schließlich noch die innerfamiliaere lustige "Kinderhosenballade" von den Hosen, die so oft getragen wurden und schließlich weiterziehen; das Lied einer Rettung in letzter Minute, "Golf November"; und dann eben das wunderschoene unaussprechliche "Wir". Absolut hoerenswert.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
"Farben" ist vielleicht dauerhaft mein Lieblingststudiowerk vom Liedermacher. Es hebt sich zum einen dadurch von vielen anderen ab, dass es auf der Scheibe wirklich keinen Schwachpunkt gibt! Auch die humorvollen Stücke haben so viel Tiefgang, dass man sie auch 100 Mal hören kann, ohne das sie langweilig werden.
Zum Beispiel sind "Das Etikett"(Immer weiter) oder "Ohne Dich"(Leuchtfeuer) nette, witzige Stücke, aber ich ertappe mich, dass das die Nummern sind, die nach 10 Mal hören irgendwie verlieren. Das passiert bei der Kinderhosenballade oder auch in Lucianos Restaurant (jedenfalls mir) nicht.
Die melancholischen oder kritischen Stücke sind alle auf einem extrem hohen Niveau. Hier war bei Mey wie es ausschaut eine ganze Menge Input den es zu verarbeiten galt. Auch hier fällt wie ich finde kein Lied ab, die Themen sind sehr abwechslungsreich und lassen auch im x-ten Durchlauf Spannung aufkommen.
Aber das Beste ist die Produktion!
Damit hab ich bei Mey immer so meine Probleme. Hier ein Bontempi-chen, da noch ein Instrumentchen....Ich finde das braucht es halt alles nicht. Gitarre, Klavier, fertig! Viele Mey Studioalben sind für mich deshalb um längen schlechter als die dazugehörigen Live-Aufnahmen. Farben ist für mich die Maximumproduktion! Zwar ist die Scheibe auch nicht mehr die Jüngste und eine Nanga Parbat "klingt" zwar besser, aber Farben ist was die Arrangements der Songs angeht insgesamt gesehen das gelungenste Werk Meys. I.m.h.o.! Und deshalb gibts hier fünf Sterne!
Ganz klarer Kauf.
Anspieltipps: Eigentlich völlig egal...!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 11. Juli 2004
Format: Audio CD
Ich habe von Reinhard Mey inzwischen verschiedenste Studio- und Live-Alben gehört, die insgesamt sehr farbenfroh sind.
Ich bin mir aber sicher, dass es kaum ein anderes Studio-Album geben wird, das so abwechslungsreich und farbenfroh wie dieses eine sein wird!
Vielleicht ist er an manchen Stellen wie in "Allein" oder "Alle Soldaten woll'n nach Haus" nicht ganz realistisch oder übertreibt mit seinen Worten, aber es sind unglaublich beeindruckende und fesselnde Stücke: Sowohl musikalisch wie auch textlich liebe ich dieses Album sehr. Denn in späteren Alben wie "Einhandsegler" oder "Leuchtfeuer" tritt das Musikalische und Instrumentale mitunter ein wenig zu sehr in den Vordergrund und verdrängt dadurch die Schönheit und Eindringlichkeit seiner Worte und seiner Stimme.
Ich kann dieses Album nur jedem empfehlen, der sich auf eine emotionale und historische Reise in Reinhard Meys Leben und in die deutsche Geschichte begeben möchte. Aber besser nicht die traurigen Seiten dieses Albums vergessen, sonst wird man "Golf November" nicht gerecht!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es wäre nicht angebracht, von „Farben" als einem typischen Mey-Album zu sprechen. Selten war er so intim wie hier. Die Melancholie eines „Mein Berlin", die Verzweiflung und Tiefgründigkeit eines „Allein" oder der nachdenkliche Beziehungssong „Wir", alles Beispiele für einen Reinhard Mey, der tiefe Blicke in sein eigenes Seelenleben zulässt. In manchen leichten Momenten findet er allerdings zu seinem leichtfüßigen Humor wieder, so zum Beispiel im ironisch-kritischen „Wahlsonntag", wo er politische Schönfärberei unter die Lupe nimmt, oder „In Lucianos Restaurant". Ein Highlight ist definitiv die Zusammenarbeit mit Rudolf Kunze, Klaus Hoffmann und Hans Scheibner in „Alle Soldaten woll'n nach Haus", weil Duette dieser Qualität selten bei Mey zu finden sind. In „Golf November" beweist er sich wieder einmal als exzellenter Geschichtenerzähler und „Kleines Mädchen" ist der eigenen Tochter gewidmet.
Insgesamt ist „Farben" ein starkes Album von Reinhard Mey mit sehr viel Tiefgang und Nachdenklichkeit, aber auch humorvollen Momenten. Dieser Mix zusammen mit dem Mey eigenen Stil, trägt das Album über die volle Spielzeit.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren