Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Famose Kerle: Eulenburg -... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Famose Kerle: Eulenburg - eine wilhelminische Affäre Gebundene Ausgabe – 1. September 2003

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 16,90 EUR 7,99
20 neu ab EUR 16,90 7 gebraucht ab EUR 7,99
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Famose Kerle: Eulenburg - eine wilhelminische Affäre
  • +
  • Der Liebhaber des Königs: Skandal am württembergischen Hof
Gesamtpreis: EUR 40,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Peter Jungblut ist Journalist. Er arbeitet als Radiokorrespondent im ARD-Hauptstadtstudio und zeichnet einen politischen und gesellschaftlichen Skandal um Homosexualität vor knapp 100 Jahren nach: Eulenburg. Eine wilhelminische Affäre. "Jeder sagt dem andern nur Schlechtes nach. Und sie haben alle recht." Peter Jungblut nennt dies mit den Worten Kurt Tucholskys die Kernaussage in der Eulenburg-Affäre.

Jungblut öffnet die Akten mit einem Prolog ("Olympische Freuden, irdische Leiden") und endet mit einem Epilog ("Ganymed wohnt hier nicht mehr"). Der einem Drama ähnliche Anfang endet jedoch inhaltlich eher in einem tragikomischen Schauspiel. Graf Philipp zu Eulenburg und Hertefeld steht dabei im Mittelpunkt. Jungblut erzählt aus dem Leben Eulenburgs und seiner politischen Karriere, seiner Bekanntschaft mit der Familie Otto von Bismarcks und von seiner langjährigen innigen Freundschaft mit Kaiser Wilhelm II. Das im Plauderton erzählte Sachbuch deckt dabei die wichtigsten Stationen ab, um die Tragweite des Prozesses zu veranschaulichen. Es geht dabei nach Jungblut "erstens um die feine Gesellschaft, zweitens um Sexualität und drittens um hohe Politik".

In Wirklichkeit zeigt Jungblut jedoch vielmehr überzeugend auf, wie stark die Macht der Presse und deren Mechanismen angesichts des damals erpressbaren Phänomens Homosexualität war, konnte doch der Journalist Maximilian Harden durch sein geschicktes Agieren die Auflagenzahl seiner Wochenzeitschrift Die Zukunft von 6.000 auf 70.000 Exemplare steigern. Auch wenn Vergleiche mit Drehbuchautoren von TV-Gerichtsshows und heutigen Computer-Kids angesichts des historischen Stoffs an manchen Stellen deplatziert und störend wirken, zeigen gerade diese Vergleiche, dass ein solcher Skandal nach hundert Jahren trotz größter Dramatik verpuffen würde. Waren Schwule während und nach der über vier Jahre dauernden Eulenburg-Affäre verstärkt bedroht und denunziert, so füllte 2003 die Hamburger Polit-Affäre um Ronald Schill und Ole von Beust nicht einmal ein Sommerloch. --Mathias Mahler

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter Jungblut wurde 1961 geboren und arbeitet als Kulturredakteur beim Bayerischen Rundfunk.



Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 2 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 5. Januar 2006
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?