Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 7,47
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Lagerware, sofort versandfertig.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Mein Ex, seine Familie, die Wildnis und ich (MIRA Star Bestseller Autoren Romance) Taschenbuch – 1. Oktober 2012

4.2 von 5 Sternen 50 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 3,95 EUR 2,14
2 neu ab EUR 3,95 8 gebraucht ab EUR 2,14

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mit ihrem Mann und zwei Söhnen lebt die Bestsellerautorin in New England, das für seine farbenprächtigen Indian Summer bekannt ist, aber auch für sehr kalte Winter. Dann macht sie es sich gerne zu Hause gemütlich. Leider weigern sich ihre beiden Katzen hartnäckig, sich als Wärmflaschen auf Shannons Schoß zusammenzurollen, wenn sie schreibt.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ein liebenswerter chaotischer Haufen- das ist die Familie Kowalski. Um ihre Karriere zu retten muss Keri mit genau dieser Familie einen Abenteuerurlaub verbringen um an ein Interview mit dem erfolgreichen Autor Joe Kowalski zu gelangen. Vor einigen Jahren waren Joe und Keri ein Paar und zu allem Überfluss spürt sie diese Anziehung noch heute. Auch Joe spürt sich zu seiner Exfreundin hingezogen und setzt alles daran, sie aus ihrer Reserve zu locken...

Ein wirklich amüsantes Buch mit einer interessanten Familie und zahlreichen kleinen Nebengeschichten, die absolut Lust darauf machen, mehr von dieser Familie zu erfahren.
Die Autorin schreibt sehr kurzweilig, humorvoll und beschwingt. Sie stattet ihre Figuren mit erstklassigen Dialogen aus und lässt sie lebendig" werden.
Die Figuren in diesem Buch sind sehr abwechslungsreich und bieten für jeden Geschmack etwas. Da gibt es neben den Hauptfiguren z.B. die etwas frustrierte Mehrfachmutter, einen sehr charmanten Sportsbarbesitzer und eine Mutter eines Teens, die von der Liebe gerade gar nichts mehr wissen möchte.
Joe ist ein sehr bodenständiger Mann der mit seinem Ruhm nicht hausieren geht. Er hält sich in der Öffentlichkeit sehr zurück und gibt damit noch mehr Anlass zu Spekulationen. Nachdem er von Keri verlassen wurde stürzte er in ein tiefes Loch und kam nur mit Mühe wieder heraus.
Keri wirkt auf den ersten Blick wie eine typische Karrierefrau, die ansonsten nicht sehr viel Profil mitbringt. Am Ende zeigt sie aber, was in ihr steckt und aus welchem Holz sie geschnitzt wurde.

Ich hatte sehr viel Spaß mit diesem Roman und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung dieser Reihe, die schon im kommenden Frühjahr mit Kevin, dem Sportsbarbesitzer, in die zweite Runde geht.

Wertung:
9 von 10 Punkten
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Inhaltsangabe beschreibt sehr deutlich um was es in diesem Buch geht, darum kann ich mit eine eigene Beschreibung sparen.
Nur WIE die Geschichte geschrieben ist, ist einfach unwiderstehlich. Auf der einen Seite sehr humorvoll, aber keineswegs ins Lächerliche abgleitend und auf der anderen Seite auch ernstere Töne, wenn es um die Geschwister des Helden geht. So hat jeder sein Päckchen zu tragen. Man konnte sich in jeden einzelnen Charakter hineinversetzen,(selbst die Nebencharaktere sind hervorragend beschrieben und laufen nicht nur nebenher),lacht und leidet mit ihnen mit.
Joe und seine gesamte Familie sind einfach nur zum Niederknien. Die Personen und die gesamte Handlung kamen total authentisch rüber. Man konnte wirklich jede Szene genießen und irgendwelche Längen kamen überhaupt nicht vor.
Das war ein Buch, welches ich von Anfang bis Ende nur genossen habe und ich hoffe wirklich, daß von der Autorin noch mehr übersetzt wird. Das Buch ist übrigens nicht in der 1. Person geschrieben worden.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Inhalt

Die ehrgeizige Keri Daniels hat beruflich die Chance ihres Lebens: ein enthüllendes Exklusivinterview mit dem berühmten, aber zurückgezogen lebenden Schriftsteller Joe Kowalski, soll ihr den Aufstieg bei einer renommierten Zeitung sichern. Großes, großes Problem, denn Joe ist niemand geringerer als Keris ehemalige Jugendliebe und von ihr damals für eine Karriere in der Großstadt schnöde verlassen worden.

Nun, knapp zwanzig Jahre später zeigt sich Joe doch tatsächlich bereit, dieses so heiß begehrte Interview ausgerechnet seiner Ex-Freundin zu geben. Einzige Bedingung von Joe: Keri muss ihn und seiner Familie ganze zwei Wochen zu einem Camping-Ausflug begleiten, um ihr Rede und Antwort zu stehen. Blöd nur, dass Keri urwüchsigem Zelten und romantischer Lagerfeueratmosphäre so gar nichts abgewinnen kann …

Einschätzung

Shannon Stacey? Ab jetzt fest bei mir gebucht!

Ich gehöre ja – Hand aufs Herz – zu den hoffnungslosen Liebhaberinnen von Romantikkomödien à la Susan Mallery, Carly Phillips und den anderen üblichen Verdächtigen. Wenn nur annähernd eine neue Autorin dieser Kategorie auf meinem Lese-Radar auftaucht, wird die Dame mal etwas genauer unter die Lupe genommen und auf das Akribischste recherchiert, ob deren Schmöker eventuell in mein Beuteschema passen könnten. Und siehe da!? Frau Stacey passt da aber so was von akkurat in diese Rubrik, es ist schon fast wieder beängstigend wie gut das passt!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Es gibt Romane, die man schon lange vor dem Veröffentlichungsdatum entdeckt und direkt weiß, dass man diese auf jeden Fall lesen möchte. Man fiebert dem Datum entgegen und beginnt es direkt am ersten Tag zu lesen. Da sind die Erwartungen natürlich besonders hoch. "Mein Ex, seine Familie, die Wildnis und ich" ist eines dieser Bücher.

Ich muss gestehen, dass ich ein ganz kleines bisschen enttäuscht bin. Die Geschichte an sich hat mir sehr gut gefallen und ich wurde auf nahezu jeder Seite unterhalten, dazu gab es ab und zu den einen oder anderen Schmunzler, was mich jedoch gestört hat, war der Schreibstil, der mich nicht immer fesseln konnte.

Shannon Stacey schreibt gut, dass kann man nicht abstreiten, allerdings kam mir ihr Schreibstil oftmals zu gewollt rüber. Manche Stellen waren einfach nicht witzig, wurden aber so dargestellt wie der Witz des Jahres. Gleiches gilt stellenweise für die Dialoge, die auch nicht immer ganz flüssig waren. Dazu hat mich Joe stellenweise sehr genervt, weil er Keri von Anfang an "Baby" genannt hat. Für viele mag das okay sein, mich hat es irgendwann nur noch gestört. Dazu ist die Geschichte relativ schnell sehr vorhersehbar. Gut, bei dem Genre weiß man meistens, wie die Geschichte in etwa ausgehen könnte, hier war es jedoch schon sehr schnell ersichtlich, was ich ein bisschen schade finde.

Ansonsten gibt es aber nichts zu meckern. Die Geschichte liest sich - bis auf die kleinen Macken - recht flüssig und leicht, dazu gibt es eine gute Portion Humor und etwas Romantik. Die Charaktere sind ebenfalls gelungen und es macht Spaß, ihre Entwicklung zu beobachten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen