flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 6. Februar 2013
Ein Kultspiel der besonderen Klasse.
Box war sehr gut gestaltet, Inhalt ebenso.

Wer Fallout nie gespielt hat, dem ist bis jetzt etwas entgangen.

Mit jedem Spieldurchlauf kann man neues Entdecken. Sehr große Spielwelt mit zahlreichen Details, stimmig gestaltet, zum Eintauchen in eine post-nukleare Gesellschaft garantiert.

Schon gespannt, wann ein weiterer Teil dieser Serie auf den Markt kommt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. November 2010
Das Spiel ist sehr gut, nur das mir Steam weis machen wollte, dass das Spiel "momentan nicht verfügbar" war, war eine bodenlose Unverschämtheit. Wenn ich etwas kaufe und viel Geld dafür ausgebe, hat dieses etwas gefälligst Verfügbar zu sein.

Die Qualität der Zusatzextras ist ebenfalls perfekt und hochwertig. Der Platin-Chips (der vermutlich nicht aus Platin ist ;) ) sowie die 7 anderen individuellen Pokerchips haben nicht die geringsten Anzeichen von Gußgrate und fühlen sich so hochwertig an, wie sie aussehen.

Das Comic-Buch ist komplett übersetzt und in Farbe. Es ist sehr schön gezeichnet und man merkt an der Mimik und den Perspektiven, dass wahre Profis am Werk waren.

Das Making Of war leider schon vorher auf Youtube zu finden, daher war das kein so toller Brüller. Es ist mit deutschen und anderen untertiteln übersetzt.

Die Karten sind alle samt individuell und mit hübsch gezeichneten Portraits, oder Symbolen der wichtigsten Charaktere bemalt. Darunter steht ein Zitat des jeweiligen Charakters (in englischer Sprache). Die Rückseiten der Karten sind Teilweise verschieden und tragen die Logos der Casinos im Spiel. Man kann dennoch nicht an der Rückseite merken, welche Karte es tatsächlich ist. Dafür sind es zu viele.

Der Karton außen rum ist übrigens ebenfalls sehr hochwertig und extra "kaputt" gestaltet, was ziemlich schick aussieht. Es ist definitiv keine Weg-werf-Verpackung.

Etwas hab ich allerdings auszusetzen: Ich finde es sehr schade, dass das Spiel selbst kein Wendecover hat, aber das nur nebenbei. Außerdem hat die Qualität der deutschen Synchronisation im Vergleich zu Fallout 3 und The Elder Scrolls: Oblivion teilweise stark nachgelassen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Dezember 2010
Eine Fortsetzung die nicht Enttäuscht!
Für mich defenitiv das beste Spiel des Jahres. Auch wenn dieses mal Obsidan die Hauptentwicklung gemacht hat, ist nix vom Charm von Fallout 3 oder der gesamten Reihe verloren gegangen. Es sind coole neue Featurs hinzugekommen wie der Hardcore Modus für solche die es Hardcore und realistisch mögen. Dies bedeutet das man auf Nahrung, Wasserhaushalt und Erschöpfung achten muss.
Die Collector's Edition ist schön, Chips, Karten, Bücher und Verpackung sind hochwertig. Hätte aber eine Schneekugel oder ein neuen Wackelkopf besser gefunden.(Insider wissen was gemeint ist :-P)F
Leider ist das ganze dieses mal mit Steam verbunden, was mir persönlich nicht gefällt und das obwohl freigabe ab 18 mit Ausweisvorlage etc. ist das Spiel geschnitten, leider.... hier lieber bei Amazon.at bestellen, um das ganze zu umgehen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. August 2011
Wollte warten bis der Preis auch passte und das warten hat sich gelohnt zum Spiel selber muss ich nichts mehr schreiben die eine lieben die Fallout reihe andere kennen sie nur nicht, ich war sehr begeistert über das Paket alles in allem ist sein Geld wert auch das comic ist ein traum im Wunderschönen Hardcover gebunden ist es ein super einstieg in die Geschichte vom Kurier.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. November 2010
Hallo,

ich spiele die Fallout- Serie schon ab dem ersten Teil und da sich Bethesda beim dritten Teil keine groben Schnitzer geleistet hat, musste "New Vegas" auch her.

Beginn:
Das Spiel beginnt mit einer Cutscene über das Geschehen vor dem Spielstart. Ihr werdet niedergeschossen, überlebt und könnt euch an nichts erinnern. Ihr werdet gerettet und von einem Arzt geflickt. An dieser Stelle erschafft man nach bekanntem Fallout 3- Muster seinen Charakter.
Ihr erhaltet einen Hinweis über die "Lieferung" die euch in die Misere gebracht hat - und schon kann es losgehen.
Amnesie als Vorwand mit einem Charakter von Null anfangen zu müssen, ist meiner Meinung nach immer ein billiges Mittel. Hier kommt es zunächst genauso rüber. Niemand erinnert sich (wirklich) an euch, ihr habt zwar eine Vergangenheit, aber jeder neben euch scheint genauso an besagter Amnesie zu leiden - irgendwie ein nicht Fallout-gerechter Start.
Das ist der erste Fehler den das Spiel begeht und es hat mich enttäuscht, dass es schon zu Spielbeginn geschehen musste.
Das erste Hinaustreten aus dem Haus des Arztes hat mit ebenfalls ein müdes Lächeln entlockt: Es gibt wieder den, aus F3 bekannten, Blendeffekt wenn man das erste Mal nach draußen kommt. Also versucht mir das Spiel zu sagen, dass es 18 Jahre Vault- Leben mit ein paar Tagen Arztaufenthalt gleichsetzt? Extrem schlechter Stil!
In F3 hat es so gut gepasst, und es hier einfach ohne Verstand zu übernehmen ist einfach Käse.
Soviel zum Anfang.

Technik:
Grafisch ist das Spiel wieder gut. Kein Wunder, so benutzt es doch die gleiche Grafik- Engine wie der Vorgänger. Technik- Freaks werden enttäuscht sein, Leute denen es nur auf das Spiel ankommt und die F3 schon schön fanden, werden sich Zuhause fühlen.
Leider gilt das nicht für die Performance. Ich Spiele das Spiel, für PC- Verhältnisse, auf einem "alten Eisen" und doch lief F3 fast durchweg ruckelfrei. Das kann von New Vegas nicht behauptet werden - trotz der gleichen Engine. So bewege ich mich in Städten (viele Gebäude, ggf. Feuerstellen) stets an der 20-25 HP Grenze.
Das Spiel ein eine Savegame- Grenze von 1000. Was soll das denn?! Ich spiele auf einem PC meine Herren, ich möchte Speichern dürfen bis meine Platte "Nein" sagt und nicht Ihr! Meine 1000 Slots sind zwar noch nicht voll, aber hier geht es auch um das Prinzip.

Schwierigkeit:
Im großen und ganzen ist das Siel fast zu leicht. Zum Vergleich: F3 empfand ich ebenfalls als viel zu leicht. Und wir sprechen schon über die härteste Einstellung. Zugegeben, zu Beginn des Spiels ist die härteste Einstellung stellenweise herausfordernd, jedoch spielt man Spiel nicht ewig auf Stufe 5. So hat man später im Spiel keine echten Herausforderungen. Auch habt Ihr zu Beginn weniger Probleme mit Munition, als es noch in Fallout 3 der Fall war (oder ging es nur mir so?)
Zusätzlich zum eigentlichen Schwierigkeitsgrad bietet das Spiel den "Hardcore" Modus an. In diesem hat die Munition Gewicht und man muss schlafen, essen und trinken. Die Idee ist sehr gut! So muss man nun stets aufpassen, dass man auch etwas Wasser und Nahrung (o.ä.) dabeihat. So haben die Radaway usw. endlich einen Sinn (in F3 kaum benutzt!), und zudem drückt der ganze Proviant ebenfalls aufs Gewicht. Ferner lassen sich Verkrüppelungen nicht mehr durch Stimpacks heilen, sondern erfodern Arzttaschen oder gleich den Besuch beim Arzt selbst. Das bringt etwas mehr Atmosphäre ins Spiel, sehr empfehlenswert nach dem missglückten Start.

Spiel:
Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass sich das Spiel ähnlich dem dritten Teil Spielt, ohne dessen hohe Qualität zu erreichen (von Teil 1 und 2 ganz zu schweigen). Die Nebenquests sind ok, der schwarze Humor ist auch wieder dabei, die Hauptstory nicht schlecht, aber irgendwie hapert es leicht an der "Qualität". Bitte nicht falsch verstehen, es ist Kritik die sich nichtsdestotrotz auf hohem Niveau bewegt. Die Musik ist wieder sehr gut gelungen, und bringt eine gewisse Melancholie rüber.
Bugs gibt es ebenfalls: Leute bleiben hängen, gehen IM Boden und der gesprochene Text folgt teilweise erst nach den Lippenbewegungen - da muss nachgebessert werden. Abstürze sind bei mir kaum aufgetreten.

Steam:
Ja, das Spiel erfordert einen Steam Account. Dieser ist weniger Aufdringlich als ein BAttleNet- Account - die Eingabe einer Email-Adresse reicht.
Nervig ist es trotzdem, vor allem da man nicht die Wahl hat und mich diese Steam- Werbemüll und Bevormundungs GmbH und Co. KG einfach nur anko....
Eine permanente Online- Verbindung nach der Installation ist nicht nötig, es kann auch offline gespielt werden.

Zur Limited Edition:
- Die Verpackung ist groß und sieht nett aus
- Die Chips sind hochwertiger als man es anhand von Bildern erkennen könnte (schwer, kein billiges Plastik)
- Der silberne Chip weist ebenfalls ein nettes Gewicht auf, und wirkt dadurch nicht zu billig
- Zum Kartenspiel kann ich nicht viel sagen, da es mir bisher zu schade war es auszupacken :)
- Hardcover Comic. Hardcover ist immer gut, aber es hätte ruhig etwas dicker sein dürfen
- Making Of - Pflicht in einer LE/CE
Das Casino Setting ist klar der Grund für die Beilagen in der Limited Edtion, jedoch machen die Chips nicht viel Sinn. Es sind einfach zu wenige um eine ernstgemeinte Runde (Bsp.:) Poker zu spielen. Die Karten sind das einzige was wirklich "benutzbar" ist.
Das eigentliche Spiel kommt in der billigen nicht- LE Verpackung. Wie immer freut es mich wenig wenn ich sowas sehen muss.

Ich habe die UK- Version des Spiels gekauft und gespielt. Somit kann ich jeden beruhigen, der sich fragt, ob er eine UK- Version in Deutschland spielen kann. Und ja, bei mir haben menschliche Gegner auch ihre Köpfe usw verloren...

Fazit: Sehr gutes Spiel, erreicht jedoch, in Sachen Story/Stimmung nicht die Qualität der Vorgänger. Steam- Ärger nervt nur noch, aber das Spiel begeht nicht den Fehler, dass es NUR mit Internet Verbindung spielbar ist.

Gruß
16 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 25. November 2010
Hallo,

zunächst bin ich mal wieder von Amazon total überzeugt worden. Super support, schnelle Lieferung. Wie immer halt.

Zum game :

Atmosphäre von Fallout 1 + 2 mit der engine von 3 = Fallout NV. Ein absolut gelungener Titel, viele Sachen aus 1+2 finden sich wieder. Man MUSS das game mindestens 3-5x durchspielen um auch nur alle Facetten ansatzweise zu spielen, die das game zu bieten hat.

Zur CE :

Also ich habe mir die collectors gekauft, weil ich das Kartendeck + den Lucky38 chip zur Deko verwende. Das Deck eignet sich nicht sehr zum spielen (verschiedene Kartenrücken, geht aber trotzdem. Der restliche Inhalt ist interessant. Fans kaufen die CE, andere eben nicht.

5 Sterne von mir, hammer Titel, Software kann man sehr gut bei amazon bestellen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. November 2010
Hallo an Alle,

Ich kann mich über dieses SPiel nicht beschweren, was seine Qualitäät betrifft. Die von meinem Vorredner genannten Abstürze hatte ich noch nicht und ich spielte es am Tag der Lieferung für gute 5 STunden ohne Absturz oder Bugs.
Das dieses Spiel optisch kein Crysis-Konkurennt ist war jedem von der ersten Stunde klar. Aber leiber verzichte ich auf etwas Grafikpracht und hab dafür mehrere Stunden Spielspass.
Der Anfang im Spiel mag zwar etwas langatmig sein, aber immernoch besser wie in Fallout 3. Der war mir persönlich zu lang für ein Tutorial. Wenn man mal die erste Stunde gepackt hat, eröffnet sich einem eine super inszenierte Welt mit vielen Möglichkeiten sich Freunde und Feinde zu verschaffen.

Für mich ist ein solches Spiel eine Absolute Kaufempfehlung. Ein Multiplayer oder Coop-Modus für den nächsten Teil wäre aber trotzdem löblich.

MFG
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 25. März 2011
Mitreissend und spannend mit unendlich vielen Möglichkeiten. Die Grafik hat mich umgehauen, aber ich bin auch kein echter Zocker und vielleicht deshalb leichter zu beeindrucken.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. November 2010
Das Spiel ist in diesen Zustand nicht zu empfehlen!!!!
Ich habe die Limited Coll Edition gekauft. Viel Geld für wenig Qualität.
Ich habe an einen Tag innerhalb von 30 minuten 3 Abstürtze des Rechners erlebt.
Eingefrohrener Bildschirm und Komplettabstürtze sind an der Tagesordnung. Das Spiel ist warscheinlich in einer Testversion in den Handel gekommen. Wo sind die Alten Zeiten hin wo man für sein Geld (unter50 DM) noch Spiele kaufte die nach der Instalation keine Anmeldung auf Fremdservern brauchte und ab der 1. Minute Fehlerfrei liefen.

Dieses Spiel ist der nächste Grund sich nach einer kostenlosen Alternative umzuschauen.

In der Wirtschaft (nicht im Bankgeschäft) ist dieses Spiel ein Argument die Programierer für diesen Mist zur Rechenschaft zu ziehen. Gebt den Leuten die diese Testversion für euch getestet haben ihr erliches Geld zurück!!!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|99 Kommentare|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Fallout 3 - Game of the Year Edition - [PC]
4,99 €-72,07 €
Fallout 3
24,95 €
Fallout 4 Uncut - [PC]
19,98 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken