Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 3 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Videomarkt Werth
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sofortversand
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Fall Eichmann

3.9 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 5,99
EUR 5,90 EUR 4,49
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Entdecken Sie weitere Filme und TV-Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Fall Eichmann
  • +
  • Der Staat gegen Fritz Bauer
  • +
  • Im Labyrinth des Schweigens
Gesamtpreis: EUR 18,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Martin Freeman, Anthony LaPaglia, Rebecca Front, Andy Nyman, Nicholas Woodeson
  • Regisseur(e): Paul Andrew Williams
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 28. April 2016
  • Produktionsjahr: 2015
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • ASIN: B01BGCPS1G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.190 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Fall Eichmann

Die BBC-Produktion "The Eichmann Show" fängt die Bedeutung der TV-Übertragung des Prozesses in Spielfilmszenen und Originalaufnahmen aus dem Gerichtssaal auf spannende und realistische Weise ein.

1961 fand in Jerusalem wohl einer der spektakulärsten und bedeutungsschwersten Prozesse der Nachkriegszeit statt: der Prozess gegen den NS-Verbrecher Adolf Eichmann. Über das Gerichtsverfahren wurde täglich in 37 Länder, darunter Deutschland, Amerika und Israel, im Fernsehen berichtet. Die Ausstrahlung wurde zum globalen Medienereignis. Vier Monate lang entfaltete die Ausstrahlung ihre Wirkung. Tag für Tag teilten Schoah-Überlebende ihr schockierendes Vermächtnis mit einem weltweiten Publikum, Tag für Tag irritierte der Angeklagte Adolf Eichmann die Öffentlichkeit durch seinen offenkundigen Mangel an Reue. (1 DVD)

FallEichmann 01
FallEichmann 02
FallEichmann 03

Das packende Dokudrama "The Eichmann Show" erzählt die Geschichte des amerikanischen Filmteams um Produzent Milton Fruchtman (Martin Freeman) und Regisseur Leo Hurwitz (Anthony LaPaglia), das nach Jerusalem aufbrach, um die Welt an diesem Ereignis teilhaben zu lassen. Die BBC-Produktion "The Eichmann Show" fängt die Bedeutung der TV-Übertragung des Prozesses in Spielfilmszenen und Originalaufnahmen aus dem Gerichtssaal auf spannende und realistische Weise ein.

Stark besetzt mit Golden Golbe-Nominee Martin Freeman und Golden Globe-Gewinner Anthony LaPaglia

VideoMarkt

In den frühen 1960er Jahren gelingt es dem israelischen Geheimdienst, den wegen Völkermordes gesuchten Kriegsverbrecher Adolf Eichmann in Argentinien zu entführen und vor ein israelisches Gericht zu stellen. Aus Amerika eilen daraufhin der Produzent Milton Fruchtman und der Regisseur Leo Hurwitz herbei, um mit einheimischem Kamerateam den Prozess für das internationale Fernsehen zu dokumentieren. Zunächst stößt die Produktion auf allerhand Widerstände, doch dann entwickelt sich die Sache zunehmend zur medialen Erfolgsgeschichte.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von MK TOP 1000 REZENSENT am 31. Juli 2016
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Titel "Der Fall Eichmann - Der Prozess des Jahrhunderts" beziehungsweise im Original "The Eichmann Show" ist etwas irreführend. Denn nicht der Prozessverlauf steht im Mittelpunkt dieses Dokudramas, sondern die Probleme, die mit der Übertragung des Prozesses in 38 Länder verbunden waren und die mit dem Prozess verbundenen Erwartungen.
Auf den Blick und Perspektiven kommt es den Machern an. Zum einen die des Produzenten Milton Fruchtman (Martin Freeman) auf die Realisierung und den reibungslosen Ausstrahlungsvorgang, der Wirkung und Quote erzielen soll und eine Herausforderung in noch nie dagewesener Dimension darstellte. Daneben auf die des Regisseurs Leo Hurwitz (Anthony LaPaglia), der sich wie viele andere einen Einblick in Eichmanns Innenleben erhofft hatte und auf die der von Hurwitz angewiesenen Kameraleute, die mit ihren Kameras zwischen Staatsanwalt, Richter, Zeugen und Angeklagtem hin und herschalten. Und dann vor allem auf die Blicke, erhofften Regungen und unkontrollierten Reaktionen des Angeklagten Adolf Eichmann.

Dieser Film lehrt zweierlei: Einmal wie schwierig es war, die Öffentlichkeit in aller Welt an diesem Prozess teilhaben zu lassen, welche bürokratischen und technischen Hindernisse zum Beispiel überwunden werden mussten. Und dann welche Bedeutung dieser Prozess, dieses "jüdische Nürnberg" für den jungen Staat Israel, mehr noch aber für die Opfer, die Überlebenden des "Planeten Auschwitz", hatte.

Das mit diesem Dokudrama, das Originalaufnahmen und Spielfilmszenen mischt, verbundene Anliegen und die Herangehensweise sind sehr interessant.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Das Doku-Drama DER FALL EICHMANN (dessen Originaltitel passender THE EICHMANN SHOW lautet, GB 2014) beschreibt die fernsehtechnischen Vorbereitungen zum Eichmann-Prozess, der 1961 in Jerusalem stattfand, den Prozessverlauf selbst und die psychischen Auswirkungen auf die Filmcrew. Da das israelische Fernsehen seinerzeit noch keine Erfahrung mit der Übertragung eines solchen Ereignisses mit weltweitem Medieninteresse hatte, engagierte man Fachleute aus den USA (Vermarktung und Regie) und Grossbrittannien (Bildtechnik), die zusammen mit vier Kameraleuten aus Israel die Übertragungsmannschaft bildeten.

Im Fokus des Films stehen der Produzent Milton Fruchtman (Martin Freeman), der zusammen mit seiner Familie von Unbekannten bedroht wird und der Dokufilmer Leo Hurwitz (Anthony LaPaglia), der in den USA auf der 'Schwarze Liste für unamerikanische Umtriebe' steht und damit quasi arbeitslos ist. Schon kurz nach Prozessbeginn erreicht Fruchtman aus seiner Heimat die Nachricht, dass sich die TV-Quoten für sein Projekt im Sinkflug befänden. Die Zuschauer würden sich inzwischen mehr für Gagarins Flug durchs All oder die sich ständig an Dramatik zuspitzende Kuba-Krise interessieren.

Den Grund hierfür, so vermutet Regisseur Hurwitz, liefert der Angeklagte selbst. Adolf Eichmann benimmt sich in seinem Glaskäfig nämlich nicht wie das von den Medien beschriebene Monster, sondern nimmt eher gelangweilt und desinteressiert am Prozessverlauf teil. Er hat seine Verteidigung darauf aufgebaut, die gefangenen Juden nur an die ihm befohlenen Orte transportiert zu haben und daher kein Teil der Massenvernichtungs-Maschinerie gewesen zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Frank79 TOP 500 REZENSENT am 30. April 2016
Format: DVD
Jerusalem 1961: Adolf Eichmann ist in Argentinien dem Mossad in die Falle gegangen und nun soll ihm der Prozess gemacht werden.
Produzent Milton Fruchtman hat es sich zur Aufgabe gemacht eben jenen Prozess von Anfang bis Ende ins TV zu bringen....ein bis dato einmaliger Vorgang.
Als die Israelische Regierung das Okay gibt müssen nur noch die Richter überzeugt werden.
Statt bis dahin zu warten engagiert er den Star-Regisseur Leo Hurwitz der in Amerika auf der Schwarzen Liste stand und keinen Job mehr bekam.
Durch revolutionäre Kameratechnik gelingt es die Richter zu überzeugen und das Projekt kann anlaufen.
Beide ahnen nicht was auf sie zukommt.
Morddrohungen und mangelndes Interesse der Zuschauer sind da noch die kleinsten Probleme denn die wahre Prüfung sind die Aussagen der 112 Überlebenden der KZ's die zum Prozess geladen sind......

Die Geschichte rund um Adolf Eichmann wurde ja bereits mehrfach verfilmt.
Aus Sicht von Eichmann selber, aus der Perspektive des Mossad und anderer Jäger und zuletzt dreimal aus der von Fritz Bauer.
Das Ganze mal aus der Sicht eines Fernsehteams zu zeigen ist meines Wissens neu und unterhält bestens.
Als Stilmittel wählte man Originalaufnahmen mit Szenen die von Schauspielern nachgestellt wurden wobei man festhalten muss das sie ihren realen Vorbildern zum verwechseln ähnlich sehen.
Gerade Vaidotas Martinaitis als Eichmann ist beängstigend.

Okay....das Ganze hat leider auch ein paar langatmige Füllszenen aber im Großen und Ganzen hat mir Der Fall Eichmann gut gefallen und wirft mal ein neues Licht auf dieses Thema.
Dialoge, Settings, Atmosphäre und Plot sind auf ordentlichem BBC Niveau.
Mit dabei sind u.a.: Martin Freeman, Anthony LaPaglia, Andy Nyman, Samuel West, Nicholas Woodeson und Justin Salinger.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden