Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von toll-schnell-preiswert
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SOFORTVERSAND - Mehrfachbestellungen erhalten ein Extrageschenk, ME ohne Mangel
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Falke des Lichts Taschenbuch – 2001

4.1 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2001
EUR 0,01
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 0,98
12 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 7,77
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gillian Bradshaw wurde 1956 in den USA geboren und hat englische Literatur studiert. Sie ist verheiratet, hat vier Kinder und lebt im englischen Cambridge. Ihr Werk wurde mit mehreren bedeutenden Preisen ausgezeichnet. Mit der Artus-Saga gelang ihr ein Welterfolg. Bisher erschienen: "Der Falke des Lichts", der erste Band der Artus-Saga, sowie Band zwei: "Das Königreich des Sommers". -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Buch beschreibt die Gründung des Artus-Reiches aus der Sicht von Artus Neffen Gawain. In Gawains Augen entsteht im Reich seines Onkels der Gegenpol für die zerstörerischen, dunklen Mächte, mit denen ihn seine Mutter vertraut machte... Das Buch ist ehrlich, weil es auch die Fehler der 'guten' Seite nicht vertuscht, spannend bis zur letzten Seite. (Privat bezeichne ich solche Bücher als 'Schlafverhinderer', weil ich sie erst morgens beim Weckerklingeln wieder aus der Hand legen kann.)und zugleich ist es unglaublich anregend und motivierend, die eigenen Träumer von einer besseren Welt nicht einstauben zu lassen.
Abgerundet wird das Buch durch die beiden weiteren Bände 'Das Königreich des Sommers' und 'Die Krone von Camelot', die Höhepunkt und Fall des Artusreiches beschreiben. Alle drei Bände sind so treffend erzählt und so gut durchdacht, dass auch das dritte Mal Lesen spannend und faszinierend war.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Als begeisterter Fan der Artus-Saga, habe ich das Buch erst zur Seite gelegt, weil es eine ganz andere Geschichte erzählt, als die, die wir bereits kennen. Um König Artus gibt es viele verschiedene Geschichten.
Ich konnte mich doch dazu durchringen es zu lesen, und schon nach den ersten 5 Seiten konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.
Zu bemängeln gäbe es eigentlich nur, das die Autorin andere Namen, als die bekannten verwendet, was allerdings nicht weiter stört, im Gegenteil, diese etwas fremd wirkenden Namen verleihen den Personen mehr Charakter und etwas geheimnissvolles.
Besonders gut an der Triologie ist, das die 3 Bände aus jeweils verschiedener Sicht geschrieben sind, so erhält man Einblicke in die unterschidelichsten Schichten, die sich in Camlann treffen.
Das Leben und handeln des Gawain ap Lot zieht sich wie ein roter Faden durch die geschichte. Im ersten Buch (erzählt von Gawain selbst) geht es um sein Leben und die Aufnahmne in die "Familie" der Tafelrunde. Im zweiten Buch, erzählt sein Diener Rhys vom leben in Camlann und der Liebe seines Herrn Gawain zu der schönen Elidan und seinem König Artus und der "Familie". Im dritten Buch erzählt Lady Gwynhywer von ihrer Liebe zu Artus und der romantischen Affäre zum edlen Ritter Bedwyr, sowie vom Zerfall des Reiches.
Die Autorin schafft es, die Personen lebendig werden zu lassen in einer Art, die einzig ist. Man leidet und lacht mit ihnen, man freut sich und man vergießt Tränen... es ist ein sehr ergreifendes Buch, und später hat man keine Zweifel mehr, ob es Artus je gegeben hat!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Anfangs dachte ich, es sei eine Art Kinderbuch, da es von einem 11jährigen erzählte. Das störte mich ehrlichgesagt schon sehr. Aber wie oben erwähnt, nur anfangs. Man findet schnell in die Geschichte, und sie fesselt einen. Gawain erzählt aus seiner Sicht so lebendig, man leidet richtig mit ihm mit, wenn er wieder einmal einen Machtkampf mit seinem Bruder auslebt (und unterliegt), wenn alles unerreichbar scheint, wenn seine Träume wieder und wieder platzen, wenn kein Mensch außer seiner Mutter (die ihn nur zu ihren Zwecken benutzt) und seinem jüngsten Bruder an ihn glauben. Mann will Gawain schütteln und ihn beknien, doch endlich zu flüchten – und ist sooo stolz auf ihn wenn er es tut :D

Ein schöner Start in eine absolut gelungene Trilogie – die beste Artus-Trilogie meiner Meinung nach! (Und ich habe einige Geschichten der Ritter der Tafelrunde gelesen). Äußerst fesselnd!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Gawain ist Prinz auf den Orkney-Inseln. Sein Vater stammt von den Sidhe, den elfischen Ureinwohnern Irlands ab. Seine Mutter ist eine Zauberin, die sich der Finsternis verschrieben hat. Ein Stoff, aus dem gute Fantasy-Geschichten werden! Der junge Prinz weiss zunächst nicht, welchen Weg er einschlagen soll. Dann zeichnet sich immer klarer seine Bestimmung ab: er wird dem Licht folgen und der Lichtgestalt seiner Zeit dienen: König Artus.Bis dahin sind viele Schwierigkeiten, Gefahren und innere Zweifel zu überwinden. Gillian Bradshaw hat altenglische Literatur studiert und kennt sich in den geschichtlichen Grundlagen und verschiedenen historischen Quellen der Artussage hervorragend aus. Ihre Interpretation fasziniert durch die Authenzität, mit denen sie ihre Figuren zeichnet - sie werden beim Lesen real, sogar wenn es um die Magie geht, kommt einem dies völlig selbstverständlich vor. Man meint fast, am Artushof dabei zu sein und die Gestalten schon ganz lange zu kennen. Ein faszinierendes und gut gemachtes Buch, auch wenn man vorher schon unzählige Artusgeschichten und Filme gesehen hat, unbedingt lesenswert!(und die beiden Folgebände ebenfalls, es geht mit Gawain bis zum Schluss des dritten Bandes spannend weiter).
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Boah - ist das langweilig. Ich bin bei der Hälfte und muß mich echt zwinge, weiter zu lesen. Bis jetzt wird nur darüber erzählt, welcher Kleinstgebietskönig mit welchem anderen unwichtigen König einem dritten oder vierten unwichtigen König sein Kleinstkönigreich im Britannien des frühen Mittelalters wegnummt und Gawain (Held der Geschichte) Magie von seiner Mutter lernt. Anschließend wird der Held von gegnerischen Truppen gefangegenommen. Das könnte man echt spannend inszenieren - hat der Autor aber nicht.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen