Facebook Twitter Pinterest
Falconer ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von holgede
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: CD-Hülle wie neu, guter Zustand der CD, sehr schneller Versand aus Berlin, w6
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,90

Falconer

4.6 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,46 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Falconer (Ultimate Edition)
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 7. März 2001
EUR 11,46
EUR 8,44 EUR 3,21
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
17 neu ab EUR 8,44 5 gebraucht ab EUR 3,21

Hinweise und Aktionen


Falconer-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Falconer
  • +
  • Chapters from a Vale Forlorn
  • +
  • Northwind
Gesamtpreis: EUR 25,44
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. März 2001)
  • Erscheinungsdatum: 1. Januar 2007
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Metal Blade (Sony Music)
  • ASIN: B000059WJ5
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.477 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Upon The Grave Of Guilt
  2. Heresy In Disguise
  3. Wings Of Serenety
  4. A Quest For The Crown
  5. Mindtraveller
  6. Entering Eternity
  7. Royal Gallery
  8. Substitutional World
  9. Lord Of The Blacksmiths
  10. The Past Still Lives On
  11. Per Tyrssons Döttrar I Vänge

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Gute Band, gutes Debüt, gute Songs -- wenngleich die Umsetzung einiger Passagen doch noch etwas holprig wirkt. Aber egal, dies macht schließlich den Charme einer solchen Produktion aus. Soll heißen: Falconer klingen auf ihrem selbstbetitelten Erstling frisch und unverbraucht und strotzen hörbar vor Enthusiasmus und Spielfreude.

Hervorgegangen aus Ex-Mitgliedern der Band Mithotyn hat es sich das skandinavische Trio zur Aufgabe gemacht, die eigenen musikalischen Vorlieben in bombastischen und melodischen Power-Metal-Epen umzusetzen. Demnach leben die Stücke auch überwiegend von eingängigen und teils gewaltigen, mächtigen Songaufbauten, getragen von der guten Gitarrenarbeit eines Stefan Weinerhall und den dezent in Szene gesetzten Keyboardklängen von Sänger und Tastenmann Mathias Blad. Falconer ist ein mehr als ordentlicher erster Schritt geworden und so wird man in Zukunft sicherlich noch einiges von dieser talentierten Band zu hören bekommen. --Armin Schäfer


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
7
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 18 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
2001 wird eine neue Power Metal Combo aus der Taufe gehoben. Na gut, es war natürlich früher, aber mit "Falconer" gelang 2001 das Debüt und erst da wurde ich auch auf die Band aufmerksam.

Eigentlich bin ich gar nicht so der Fan von Power Metal. Oft fehlt mir der Druck, oft mag ich den übertriebenen Gesang nicht (Stichwort Eierquetschen), manchmal sind es auch andere Gründe.

Aber Falconer sind anders. Denn Power Metal kann auch so klingen. Feinste Melodien, unterstützt von kräftigen Instrumenten. Die Doublebass ist trotz ihrer Potenz nicht aufdringlich. Der Gesang ist eine Klasse für sich, kann man ja auch in nahezu allen anderen Rezensionen hier lesen. Und die Prise Folk begrüße ich ebenfalls sehr, vergleichbar mit dem Salz in der Suppe.

Absolute Ausnahmestücke sind "Mindtraveller" und "Per tyrssons döttrar i vänge", wo gerade auch die Stimme sehr im Vordergrund steht. Das ist für mich Metal-Geschichte.

Am Ende bleibt dem Album von meiner Seite der fünfte Stern nur knapp verwehrt, da sich stellenweise Lieder für mein ungeschultes Ohr schon gleich anhören können.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Falconer. Schon seit langem hat mich kein Power-Metal-Album mehr vom Hocker gerissen. Nach "Live" von Blind Guardian, "Ecliptica" von Sonata Arctica und dem grandiosen BestOf "Hall of flames" von Edguy handelt es sich beim Debütalbum der Nordländer von Falconer wiederum um ein wahres Meisterstück des relativ harten, melodiösen Genres.

Allein schon der Einstiegsriff des Openers "Upon the grave of guilt" treibt einem die Tränen in die Augen. Dann steigt der ausgebildete Musicalsänger auf Abwegen Mathias Blad in das Geschehen ein und singt mit seiner mächtigen und eindringlichen Stimme alles andere in Grund und Boden. Jeder Riff sitzt, jeder Melodiebogen gefällt und wirkt in keinem Falle aufdringlich oder gar pompös. Falconer verstehen es einzigartig melodischen Metal mit Folkelementen zu verbinden, ohne dabei einen unübersichtlichen Genre-Mix zu kreieren.

Alle 11 Songs passen hervorragend ins Gesamtbild. Nach dem ersten Durchhören kann man die grandiosen Melodien samt durchdachten Texten schon mitsingen, was aber nicht heißen soll, dass es sich hierbei um 08/15-Musik handelt, ganz im Gegenteil: Falconer wissen mit einem gewiss hohen Grad an Eingänglichkeit und einer saftigen Portion Eigenständikeit zu überzeugen und realisieren damit auf irgendeine Art ein neues Genre: den Folk-Metal. Auf den Punkt gebracht, keine bis zum Exitus wiederholten Passagen und wirklich hervorragende musikalische und kreative Arbeit aller Beteiligten rund um Ex-Mithotyn Mastermind Stefan Weinerhall, der sich von der rohen Härte seiner Ex-Band eindeutig abgewendet hat!

Ein durch und durch gelungenes Album, dass jedem Fan der härteren Gangart ans Herz gelegt werden soll. Nur wenige Bands spielen Power-Metal in Perfektion, Falconer gehören definitiv dazu!!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 8. Oktober 2002
Format: Audio CD
dieser schritt mußte ja irgendwann erfolgen, denn schon zu mithotyn zeiten gingen die riffs und der gesamte stil in eine solche richtung. falconer also instrumental ausgerichtet wie mithotyn haben sich einen ausgezeichneten sänger geholt, nämlich mathias blad und legen einen der besten debüt alben der letzten jahre, vielleicht seit hammerfall, hin. falconer wirken nie soft wie andere bands dieser richtung und laßen nie zweifel daran was sie tun, nämlich fetten power metal mit folk einfüßen. dabei ist es schwer richtige kracher einzelnt herraus zu heben da alles auf einem extrem hohen level gehalten ist. meine lieblings songs sind "upon the grave of guilty", "a quest for the crown", "mindtreveller", "substitutional world" und der bonustrack "per tursson dötter i vänge", aber wie gesagt sollte das album nicht auf einzelne titel beschränkt werden denn es ist ein meisterwerk und zwar jedes stück. wer also eigenständigen metal mit qualität haben möchte der sollte falconer nicht verpassen, denn der wird es bereuen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S. C. am 25. August 2016
Format: Audio CD
Als ich "Falconer" damals in meinen Discman einlegte (man glaubt es kaum - Menschen haben mobil CDs gehört) war es eine Offenbarung. Dieses Folk-Feeling im melodischen Metal - sowas habe ich nie wieder erlebt. Und bis heute ist die Band sträglich unterbewertet.

Alleine Killersongs wie "Mindtraveller" oder "Substitutional Word" sind dermassen genial das mir die Sprache wegbleibt. Es ist eines dieser Alben dass man unbedingt bei einem guten Drink unter Kopfhörern hören sollte. Alleine die absolut geniale Musicalstimme .... so etwas war damals neu. Hab die Band danach in Wacken live gesehen und war trotz mieser Performance immernoch verliebt ... das Songmaterial ist einfach so stark.

Hoffe es gibt noch ein paar Leute die ihren Weg zu Falconer finden ... für mich ein Alltime-Fave!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was für ein Hammer! Nachdem ich in einer Disco das, meiner Meinung nach, beste Lied der Platte 'Mind Traveller' hörte, wollte ich sofort mehr hören!
Doch der Reihe nach:
Das Trio (mit Gastbassist) besticht durch unglaublich klangvolle, erfrischende und doch treibende Riffs, die mitunter mherere Minuten in immer neuen Variationen gespielt werden. Dazu kommt eine unglaublich gute Drumarbeit, die aber manchmal etwas nach Computer riecht.
Die Krone setzt dem ganzen der Sänger Michael Blád auf, der in seiner schwedischen Heimat ein gefeierter Opernstar ist. Bláds Stimme passt wie die Faust aufs Auge und sucht in der Metal-Szene (mit Ausnahme von Dickinson, Hansen und Adams) ihres Gleichen.
Die Lyrics des Albums sind stimmungsvoll und animieren leicht zum Mitsingen. Vom Ambiente eignet sich das Tiel sowohl zum Abfeiern, wie auch für ruhige besinnliche Stunden.
Kurzum: Eines der feinsten Stücke Metal der letzten 5 Jahre!
Up the irons...!
Cheers!
Anspieltipps: Mindtarveller, Royal Galley, Wings of Serenity
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren