Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Falco - Verdammt, wir leb... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Falco - Verdammt, wir leben noch!

4.4 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 11,99
EUR 7,98 EUR 4,34
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.


Bei Kunst & Kultur aus Österreich finden Sie eine Auswahl aus Produktionen, die die Vielfalt des österreichischen Kulturschaffens widerspiegeln.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Österreich-Shop: Eine Auswahl aus Produktionen, die eindrucksvoll die Vielfalt des österreichischen Kulturschaffens widerspiegeln finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

  • Falco - Verdammt, wir leben noch!
  • +
  • Falco - Superstar & Rockidol [6 DVDs]
  • +
  • Falco: Die Wahrheit: Wie es wirklich war - sein Manager erzählt
Gesamtpreis: EUR 65,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Der Österreichische Film , Edition Der Standard, Manuel Rubey, Patricia Aulitzky, Christian Tramitz
  • Regisseur(e): Thomas Roth
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Hoanzl
  • Erscheinungstermin: 8. Oktober 2010
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen
  • ASIN: B003YJ98UC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 87.388 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Thomas Roths Film schildert den vielseitigen Werdegang des österreichischen Popstars Hans Hölzel, der als Falco mit 'Rock me Amadeus' den ersten - und bislang einzigen - deutschsprachigen Nummer-1 Hit in der Geschichte der amerikanischen Billboard-Charts landete.

Die Lebensgeschichte des am 19. Februar 1957 geborenen Wieners führt über die frühe Entdeckung seiner musikalischen Begabung und die Szenebands 'Hallucination Company' und 'Drahdiwaberl' bis hin zu seinen großen internationalen Erfolgen als Falco. Dieser Film zeigt nicht nur die Sonnenseiten aus Falcos Leben, sondern auch den Erfolgsdruck und die große Erwartungshaltung der Musikbranche, an der Falco letztendlich zerbricht. Seine schwierigen Frauenbeziehungen, seine Affinität zu Alkohol und Drogen, aber auch seine unbekannten, verletzlichen Seiten stehen im Mittelpunkt der Verfilmung.

Movieman.de

Das unterhaltsame Biopic widmet sich in knackigen Bildern dem Leben des berühmtesten österreichischen Popstars. Dass für die Hauptrolle ein noch recht unerfahrener Jungschauspieler eingesetzt wurde, schadet der Produktion nur dann, wenn man einen direkten Vergleich zwischen Real-Falco und Filmfigur-Falco herzustellen versucht. Hier fehlt Manuel Rubey ("Jump!") deutlich das Derbe, Unverschämte und Erfahrene, was aber wiederum nicht heißt, dass er nicht erfolgreich einen interessanten Charakter entwirft. Es sind hierbei aber eher die feinen emotionalen Untertöne, die von Rubey in den Mittelpunkt gestellt werden. Dabei kommt der Macho vielleicht ein wenig zu kurz. Regisseur Thomas Roth, der im Konzert-Filmen recht erfahren ist, setzte die nachgestellten Konzertauftritte und Musikvideos ansprechend und eigenständig wirkend um. Fließend werden sie in die Spielfilmhandlung eingebunden, die weniger Wert auf altbekannte Fakten als auf Feinheiten aus dem Privatleben des Stars legt. Eine runde Sache! Fazit: Ein Film, der eine Legende wieder auferstehen lässt.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild sieht knackig und auch farbig blendend aus. Nur feine Artefakte fallen hin und wieder auf. Wunderbar, dass sich auch die akustische Seite stimmig und potent gibt. Als interessantes Extra wird ein ausführliches Making Of geboten. Klasse Leistung in jeder Hinsicht!

Bild: Das Bild der DVD sieht wirklich knackig aus. Bewusst wurden die Kontrastwerte in die Höhe getrieben. Das bedingt zwar, dass Schwarztöne häufiger mal wenig definiert ausfallen (schwarzer Pullover erscheint als eine dunkle Fläche, 00:26:12), sieht aber äußerst kernig aus. Hinzu kommen knallige Farben, hervorragende Schärfewerte (Auge, 00:59:20) und astreine Hautfarben (Gesicht, 00:25:13). Hin und wieder lässt sich Zittern von Linienführungen entdecken (Stromkabel, 00:30:01) und auch Bildruckeln in Kameraschwenks bleibt nicht vollkommen aus. Immerhin lässt sich kein nennenswertes Rauschen verzeichnen. Ein toller Anblick! 

Ton: Auch akustisch gibt die DVD alles und nutzt den Raum ergreifend aus. Egal, ob es sich um Verkehrsgeräusche (00:30:34), die saftig von vorne nach hinten wechseln oder um Effekte (Donner, 00:51:22) oder Musik handelt (Konzert, 00:22:48), das, was aus den Boxen kommt, klingt permanent kraftvoll und räumlich motiviert. Auch sprachlich gibt das Programm nur das Beste, und wenn der ein oder andere Zuschauer nicht komplett alles verstehen sollte, so liegt das garantiert nicht an der Klangqualität, sondern am Wiener Dialekt.

Extras: Die Extras bestehen aus einem umfangreichen Making Of (43:42 Min.) und dem Kinotrailer zum Film (1:42 Min.). --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Ein paar Infos zur Qualität....

Bildbewertung:
Leider fand dieser herausragende Film in den Deutschen Kinos nicht die Anerkennung, die er verdient hat. In Österreich, wo Falco heute, so viele Jahre nach seinen frühen Tod 1998, fast schon wie ein Nationalheiliger verehrt wird, war der Film einer der 15 erfolgreichsten in der Kinogeschichte. So kann ich wirklich allen denen, die diesen Film nicht im Kino gesehen haben, diese DVD empfehlen.

In beeindruckenden Bildern wird das Leben des Hans Hölzel alias Falco von seiner Kindheit über den grandiosen schon fast märchenhaften Aufstieg, bis hin zum viel zu frühen Tod am 06.02.1998 in Puerto Plata in der Dominikanische Republik gezeigt. Dem Regisseur Thomas Roth gelang es mit viel Gespür und Sensibilität, gepaart mit akribischer Vorbereitung ein emotional aufrührendes, aber nie gefühlsseliges oder klischeehaftes Bild des Ausnahmekünstlers und Menschen Falco zu zeichnen. Ohne Zweifel kann man die Person Falco als eine von sich selbst erschaffene Kunstfigur sehen. Die Übergänge der Figur des Künstlers Falco und des Privatmenschen Hans Hölzel waren so fließend, dass diese beiden Figuren sich immer mehr selber annäherten, um sich in all ihrer Gegensätzlichkeit zu vereinen. Darin lag auch die Tragik aber zugleich auch die Faszination der Persönlichkeit und des Menschen Falco.

Bereits 2006 wurde der Film anlässlich seines zehnten Todestages im Jahre 2008 angekündigt.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Für jeden, der Falcos Musik von den 80ern an miterlebt hat, ist dieser Film ein absolutes Muss. Es ist unglaublich, wie real Hauptdarsteller Manuel Rubey in Falcos Haut geschlüpft ist. Man erlebt die normalen, aber auch dunklen Seiten dieses Ausnahmesängers, dass er Drogen nahm, Typ für One-Night-Stands war, aber erlebt auch das Familienleben und natürlich die beruflichen Höhenflüge, aber auch Abstürze und damit verbundene Selbstzweifel.
Doch damit nicht genug. Auch das ganze Flair der 80er Jahre wurde super rekonstruiert und Rubey vermag sogar Falcos Songs zu singen. Klar man merkt die Unterschiede zu den unübertrefflichen Originalen, aber die neu eingesungenen Nummern sind mehr als hörbar. Auch diverse Lifeauftritte wie auf der Donauinsel und Videos hat man super in Ansätzen nachgestellt, wie etwa 'Rock me Amadeus', 'Der Kommissar', 'Emotional' oder das, was ich z.B. garnicht wusste, in Deutschland völlig kontrovers aufgenommene und zeitweise verbotene 'Jeanny', das Kindesmissbrauch schon anprangerte, bevor es Jahre später die Medien beherrschte. Für diesen Song war Deutschland offenbar damals noch nicht reif.
Man hat sich bei dem Film wirklich Mühe gegeben, alles zu rekonstruieren, statt einfach Dokumaterial und Originalvideos rein zu schneiden. Doch es hat sich gelohnt. Manchmal muss man echt zweimal hinsehen und sich überzeugen, dass man eben KEIN Originalmaterial sieht, sondern anchgestelltes.
Ein netter Einfall auch für Kids der 80er Jahre, dass 80s Ikone Grace Jones in einer kleinen Nebenrolle dabei ist.
2 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich war wenig begeistert, als mich einer meiner Freunde überredete, diesen Film mit ihm zusammen im Kino anzuschauen, da ich bis dato die Musik von Falco wenig mochte. Ich lies mir aber nichts anmerken, schaute mir den Film an und ging mit einem Strahlen aus dem Kino, dass ich es gar nicht bis zum DVD-Start erwarten konnte.
So wunderbar lebendig erzählt wird die Geschichte jenes Mannes, der "sterben musste, um zu leben".
Der Film fängt in Hans Hölzl's Kindheit an, in der er die Schule schwänzt, geht weiter mit seinen frühen Anfängen als Musiker mit seiner Band "Dra' di' Waber'l", bis er als Falco den großen Durchbruch erlangt.
Das alles ist sehr schön gemischt mit Konzertausschnitten.

Einfach wunderbar dieser Film.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Hier kann ich es kurz machen:

Film: Super, es wurde sehr viel Wert auf Details,( 80ziger Jahre), gelegt. Note 1+

Hauptdarsteller: Extrem gut.

Darsteller: Mit Leidenschaft dabei

Bildqualität: Für eine DVD m.E. sehr gut

Filmmusik: Über alles erhaben.

Fazit: Fünf Sterne und ein Muß für alle Falco-Fans.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film zeigt den kompletten Werdegang des Sängers Johann Hölzel alias Falco in einem Spielfilm verpackt. Der Film hält sich an jedes Detail in seinem Leben und ist mit nachgespielten Liveauftritten des Schauspielers der Falco spielt gespickt, die trotz der Tatsache das sie gespielt sind sehr gut gemacht sind, und fast wie echt aussehen und klingen. Sehr gut produzierter Falco-Film.

Klar zu empfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich liebe diesen Film - viele neue Infos für mich dabei, da ich nie 100 % Fan, aber ihn schon immer toll fand.
Wenn man diese Geschichte kennt, versteht man viele Lieder und Reaktionen (NDR Talkshow Rausschmiß) doch um einiges besser. Ich gucke mir diesen Film immer wieder an, liebe auch diesen Wiener Schmäh!!!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden