Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 2,68
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Fairyland?

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 16. Dezember 2011
EUR 22,87 EUR 2,67
Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 22,87 20 gebraucht ab EUR 2,67

Hinweise und Aktionen


De/Vision-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (16. Dezember 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Strange Ways (Indigo)
  • ASIN: B000025R00
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 132.530 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. I Regret
  2. Dawn
  3. Sweet Life
  4. Like The Sun
  5. Harvester
  6. Today's Life
  7. Scars
  8. Keep Your Dreams Alive
  9. Wages Of Sin
  10. Bleed Me White
  11. Take Me To The Time
  12. Daydreamin'

Produktbeschreibungen

1996 12 titel. Audio CD. CD sehr gut erhalten. LÄUFT! TOP!!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Bei ihrem Album "Fairyland ?" haben Steffen, Thomas und Markus gezeigt wozu sie fähig sind. Songs wie "I regret" haben sie erfolgreich als Single rausgebracht und somit neben ihrem Album auch mal Remixe produziert. Das Album selbst setzt zwei Akzente, zum einen eine ruhige melodische Art und zum anderen ein absolut "disko-kompatibile" Musik mit eingängigem Beat. Im wesentlichen dominieren auch die immer inhaltlich interessanten, problembehandelnden Texte. So sprechen De/Vision in "Today's Life" auf die "blutrote Vergangenheit" mit ihrem sinnlosen Hass gegenüber anderen Menschen an. Eine Indie-Band die sich unter anderem wegen diesem Album so nennen darf. Offene Musik für Toleranz, dort wo sie nötig ist, und Stil zum genießen. Diese Musik liebt nicht jeder, doch prinzipiell kann sie jeder hören.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Kurz gesagt, es war der Beginn einer Ära, wo ich Fan geworden bin. Die Maxiversionen gefielen mir zwar besser, als die Auskoplungen der Singles, aber insgesamt ein gelungens Album, was ich bis heut schon X mal gehört habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Bevor DE/VISION mit ihrem vierten Longplayer "Monosex" von 1998 der (zwischenzeitliche) Sprung ins Major-Lager gelang, wurde 1996 mit dem im schreiend pinken Digipack veröffentlichten "Fairyland?" der Abschied vom legendären Synthpop-Label Strange Ways manifestiert. Name und Optik sind hier Programm, denn selten klang die Band poppiger als auf diesem Tonträger. Ganz besonders wird das an Track Nummer drei, "Sweet Life", deutlich. Wahrlich süßlich das Ganze mit der Gefahr ersthafter Zahnschmerzen ob soviel Zuckers. Dabei steigt das Album mit dem sehr relaxt vor sich hin groovenden "I Regret" und dem Instrumental "Dawn" gar nicht übel ins Gehör ein. Doch genannter Track und die deutlich sämtliche Kitschgrenzen sprengende Ballade "Like The Sun" macht diesen ersten sehr positiven Eindruck fast schon wieder zunichte.

Glücklicherweise naht alsbald in Gestalt des energischen "Harvester" Rettung. Fünf Minuten lang treibt ein mit ordentlichem Bums gesetzter Beat das Stück vorwärts - noch mit gebremsten Tempo, doch das ändert sich schon beim darauf folgenden "Today's Life", sicherlich neben "Bleed Me White" das tanzbarste Stück des gesamten Longplayers. "Scars" spielt mit diversen Tempiwechseln, während "Keep Your Dreams Alive" von seiner hochnervösen Stimmung lebt.

Mit "Wages Of Sin" hat "Fairyland?" noch ein zweites - wenig originelles - Instrumental zu bieten, eine nach Füllmaterial riechende Vorgehensweise, die auch seit den 90ern auf Depeche Mode-Alben eine leidliche Tradition hat. An für sich unnötig, findet sich doch beim nun dem Ende entgegenstrebenden Silberling mein persönlicher Favoritentrack. "Take Me To The Time...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 4.5 von 5 Sternen 2 Rezensionen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Excelente CD...de lo mejor de la banda...!! 30. Oktober 2011
Von marco morales - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Genial trabajo...casi todo el disco es bueno y fuera de serie; destacan sobre todo "regret", "like the sun", "harvester","today's life", "keep your dreams alive" entre otras.

Siempre que intentaba comprar este CD, estaba en calidad de "out of stock", hasta que por fin lo encontre disponible y lo compre sin dudarlo un segundo.

lo recomiendo a los amantes del synth pop, new wave y electronica.
4.0 von 5 Sternen De/Vision's Best "Pure" Synthpop Album 16. Dezember 2006
Von Wayneman - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
If you like your synthpop pure, unfussy, and somewhat "plastic", this is the perfect album for you. And by calling 'Fairyland?' "plastic", I mean it as a compliment. Having a new producer in Jose Alvarez-Brill, set De/Vision firmly on the path to success, with catchier melodies and crisper production. Even Steffen's vocals sound better than on their previous releases.

"I Regret", the opening track, is slightly gritty and foreshadows the direction the band would take in future releases. It is a compelling song about, well, regret. The lyrics are strong and the music infectious.

"Sweet Life"(the original single released before the album), is peeeerfect. Steffen sings it beautifully, and the driving beat makes it one of their best club-friendly tracks ever.

"Today's Life" is another club-worthy track which changes up the beat a little bit when the chorus comes, creating a cool transition. While not as good as the aforementioned, "Keep Your Dreams Alive" is fairly upbeat in its message and tempo.

"Bleed Me White", and especially "Take Me To The Time" are a couple of my personal favorite tracks from De/Vision, regardless of the album. The former is one of the better songs the band has done with regard to the vocal melody. The latter has Steffen's voice distorted to sound somewhat like he is under water, which is a sublime effect. The verse and chorus are particularly strong as well.

"Scars" is simply incredible, while "Like the Sun" is a beautiful ballad I would sing to my wife. "Harvester" is a nice track as well.

The only negative would be "Daydreamin'" where at certain points in the song, the vocals are way out of tune with the music. It may be intentional for effect, but if that is the case, it doesn't quite work. It's a fine line to walk between dissonance for effect and downright disharmony.

Two interlude-style intrumentals, "Dawn" and "Wages of Sin" work well within the entire framework of the album and enhance, rather than detract from the whole.

On the level, this is an excellent album worth having. It's not just for completists, as it would appeal to any fan of synthpop, or electronic music in general.

I should add that it sounds as fresh in 2006 as it did when it was released. In other words, if it was released today, it would still be a hit.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.


Ähnliche Artikel finden