Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Fairly Legal - Staffel 1 2011 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

LOVEFiLM DVD Verleih

Kate Reed, Ex-Anwältin, hat ihre Berufung gefunden: Als frisch gebackene Schlichterin bringt sie mit viel Verhandlungsgeschick auch die widerborstigsten Streithähne zur Vernunft. In ihrem Privatleben allerdings hapert es mit der Streitschlichtung, denn da ist nicht nur die schwierige Stiefmutter, die gleichzeitig ihr Boss ist, sondern auch der stellvertretende Staatsanwalt, ihr baldiger Ex-Ehemann.

Darsteller:
Tim Fellingham, Ethan Embry
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Fairly Legal - Staffel 1 - Disc 1 FSK ages_12_and_over
  • Fairly Legal - Staffel 1 - Disc 2 FSK ages_12_and_over
  • Fairly Legal - Staffel 1 - Disc 3 FSK ages_12_and_over
Laufzeit 7 Stunden 22 Minuten
Darsteller Tim Fellingham, Ethan Embry, Michael Trucco, Virginia Williams, Baron Vaughn, Sarah Shahi, Patrick Gilmore, Ken Howard
Regisseur Bronwen Hughes
Studio Universal Pictures
Veröffentlichungsdatum 5. März 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch
Originaltitel Fairly Legal (Season 1)

Andere Formate

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich bin ehrlich: ich wollte die Serie ursprünglich gar nicht unbedingt gucken, und bin etwas von weiblicher Seite dazu "genötig" wurden, da gerade nichts anderes kam und der Fernsehen noch nicht ausgeschaltet werden sollte. Und da ich gerne mal US-Serien schon etwas eher beziehe, was bei dieser aber nicht der Fall war, war ich doch noch durchaus positiv überrascht. Fairly Legal, das ursprünglich mal "Facing Kate" heißen sollte (in Frankreich läuft es tatsächlich unter diesem Titel), handelt von der ehemaligen Rechtsanwältin Kate Reed, die immer noch in der Kanzlei ihres verstorbenen Rechtsanwalts-Vaters arbeitet, und dort aufgrund ihrer leicht überdreht chaotischen Art, allerhand lustige Dinge erlebt.
Neben den Fällen, steht hauptsächlich der Zwist mir der Aktuellen Kanzlei-Chefin, ihrer eigenen Stiefmutter, welche fast genau so alt ist, wie sie selbst, in Vordergrund. Diese Frau stellt de Facto die Hauptantagonistin, neben den Klienten der Gegenseite natürlich da, und wirkt irgendwie auf alle unsympathisch. Außer auf mich. An irgendwen, erinnert sie mich...
Wer Anwaltsserien mag, wird hier durchaus gut bedient, auch wenn es nichts oder recht wenig, mit Serien wie Damages oder The Good Wife, gemeinsam hat. Eher erinnert es ein wenig an Boston Legal, da die Blödeleien durchaus da sind.
Wird sicher eher als Frauenserie verschrien, allerdings würde ich grundsätzlich als heterosexueller Mann behaupten auch behaupten, dass man seine Freude an der Serie haben kann. Immerhin spielen Sarah Shahi und Virginia Williams (eher mein Fall), mit. Und das ist gut. Kommt aber nur auf 23 Folgen in 2 Staffeln.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eine solche Serie nach nur zwei Staffeln und 23 Folgen abzusetzen ist Wahnsinn! Das Quoten-Geschiele macht manchmal richtig krank. Denn die Serie war einfach nur GUT!!
Im Mittelpunkt steht die Anwältin Kate Reed (Sarah Shahi; mittlerweile bekannt aus vielen Serien und Teileinsätzen) aus San Francisco, die seit einigen Jahren die Kanzlei ihres Vaters verlassen hat, um fortan als Mediatorin zu arbeiten. Durch den Tod ihres Vaters hat sie sich nunmehr mit ihrer Stiefmutter, die etwa so alt wie sie selbst ist, auseinanderzusetzen, um sein Vermächtnis, die Firma, vor dem Ruin zu bewahren. Und es gibt für beide genug zu tun, schon allein damit sich gegenseitig zu beschnuppern.

Muss man gesehen haben, wenn man ÜBERDURCHSCHNITTLICH GUTE Serien liebt. Trash gibt es genug.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Iris am 25. Juni 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es ist schade, dass es in Deutschland nur die erste Staffel gibt, denn die Serie hat tolle Schauspieler,
interessante stories und einen sehr guten Humor. Ausserdem hebt unterscheidet sie sich von klassischen
Anwaltsserien, was auf jeden Fall ein Pluspunkt ist!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Sarah Shahi ist einfach Klasse, wie sie da in ihren Louboutin High Heels durch San Franzisco stöckelt, spontan, intuitiv und rechtschaffen ("fair") für Menschen in schwieriger, teilweise aussichtsloser juristischer Lage kämpft - und dabei im entscheidenden Moment präsent, clever und durchsetzungsstark eine gute Lösung für ein schwieriges Dilemma findet (das wirkt dann manchmal "fairy", zauberhaft). Mit harter, spitzfindiger Gerichtsjuristerei hat das meist wenig zu tun (deshalb der Titel "fairly legal", "leidlich legal"), dafür umso mehr mit menschlichem Einfühlungsvermögen, Idealismus und einem einfachen Sinn für Gerechtigkeit. Das macht 10 Folgen lang und dann noch einmal 13 Folgen lang immer wieder Spaß; wem die erste Staffel gefällt, der kann/soll gern auch die zweite Staffel anschauen!

Das Setting: Kate Reed (Sarah Shahi) arbeitet in San Franzisco als Mediatorin in der Kanzlei ihres kürzlich verstorbenen Vaters. Geleitet wird die Kanzlei von Lauren Reed (Virginia Williams), der zweiten Frau von Kates Vater, also von Kates "Stiefmutter" - die aber etwa ebensoalt ist wie Kate. Die beiden liefern sich einen heftigen Zickenkrieg um den Kurs der Kanzlei. Dazu kommt Kates persönlich prekäre Situation, dass sie mitten in einem Scheidungsverfahren von ihrem Mann Justin Patrick (Michael Trucco) steckt, den sie aber immer noch liebt, und der als Staatsanwalt oft wertvolle Informationen für Kate besitzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden