Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Fabric 36 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Fabric 36

4.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Statt: EUR 15,99
Jetzt: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,00 (6%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 7. September 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 7,66 EUR 5,35
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
28 neu ab EUR 7,66 13 gebraucht ab EUR 5,35

Hinweise und Aktionen


Ricardo Villalobos-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Fabric 36
  • +
  • Fabric 37
  • +
  • Fabric 34
Gesamtpreis: EUR 44,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. September 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Fabric (rough trade)
  • ASIN: B000RJEIDY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 162.672 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Groove 1880
  2. Perc and drums
  3. Moongomery
  4. Farenzer house
  5. M.bassy - Villalobos, Ricardo / Ense, Patrick
  6. Mecker
  7. 4 wheel drive - Villalobos, Ricardo / Gonzales, Jorge
  8. Fizpatrick - Villalobos, Ricardo / Ense, Patrick
  9. Andruic & Japan - Villalobos, Ricardo / Gillings, Andrew
  10. Organic Tranceplant
  11. Prevorent
  12. Fumiyandric - Villalobos, Ricardo / Tanaka, Fumiya
  13. Won't you tell me
  14. Primer encuentro Latino-Americano
  15. Chropuspel Zündung

Produktbeschreibungen

Auf diese Fabric-Ausgabe hat die Clubszene jahrelang gewartet: Ricardo Villalobos, genialer Techno-Minimalist mit enormen Beliebtheitsgrad, gibt sich die Ehre! Der Wahlberliner chilenischer Herkunft - berüchtigt für seine oft 5-stündigen After-After-Afterhours-Sets - nimmt diese Einladung zum Anlass, ein Novum seiner Karriere, der gesamten Fabric-Reihe & der Clubkultur im allgemeinen zu präsentieren: eine Mix-CD aus komplett eigenen, neuen Tracks oder - anders ausgedrückt - ein neues Album, aufgebaut als DJ-Set. Sämtliche 15 Tracks - darunter Ricardos Kooperationen mit Jorge Gonzales, Patrick Ense & Fumiya Tamaka - sind komplett unveröffenlichtes, neues Material, konzipiert als Dancefloor-Vision aus rhythmisch-abstrakten Sounds & House-Beats, die die tanzbarere Seite des international gefeierten DJ/Producers aufzeigt. Die neue Fabric-CD ist ein weiterer Beleg für die Fantasie & Experimentierfreudigkeit des Ricardo Villalobos und sein Talent, sein Publikum stets innovativ zu überraschen - wie es eine lebende Legende halt macht!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von hankcgn VINE-PRODUKTTESTER am 28. September 2007
Format: Audio CD
Und das nicht zu knapp. Aus der vielseitigen Fabric-Serie gibts nun die Villalobos-Version und die ist sehr exzentrisch ausgefallen. Eigentlich ist es eine eigenständige Villalobos CD geworden, denn alle Tracks sind von ihm und somit zu einem eher "künstlichen" DJ-Mix zusammengefrickelt. Der allerdings hats in sich und strengt auch schon mal an, aber auf angenehme Art. Grundsätzlich knatterts, rappelts, quietscht und klapperts an allen Ecken und Kanten und irgendwie scheinen es Villalobos auch latin und ethno-affine Rhythmus-strukturen angetan zu haben, denn irgendwie geht immer n Trömmelchen oder ein Shaka-Zulu-Stamm stimmt eine Volkswaise an. So in der Mitte wirds sehr schräg, ein japanischer Trommelderwisch zerrt sanft an den Nerven, dennoch, das Ganze ist innovativ, macht Spass und ist extrem knackig tanzbar. Der Minimal-Sound der Stunde, der gar nicht so spärlich ausgestattet ist und sowieso, schonmal ein Extra-Sternchen für die tolle Grundidee! Also, Schuhe aus, CD rein und schonmal diverse Volkstänze afrikanischer Herkunft einüben, es könnte süchtig machen!!!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
wahnsinn dachte ich, als endlich eine mix-cd von meister ricardo villalobos heraus kommen sollte. leider hält sich der "wahnsinn" in grenzen, den ist diese scheibe mehr ein ansammlung von studio aufnahmen die bisher keine verwendung gefunden haben. nicht das hier alles auf "b" qualität tröpfelt, den denn ein oder anderen guten track gibt es schon, z.B. das herrlich bekloppte "4 wheel drive" oder auch das "andruic & japan", welches mich aber schnell durch seine zu laut gemasterten bongos und trommeln nervt.

der rest ist mehr typische ricardo mucke (viel geknorpsel, tiefe kickdrums - ihr wisst schon was ich meine), die aber kaum fesseln vermögen. schon das intro ist völlig fürn eimer: 1 minute hört man erst irgendwelches gebratzel, danach reiht sich eine kickdrum ein und dann ist man schon bei titel 3 nach etwa 3 minuten. was soll das und bitte seht dieses werk nicht als artist lp an! gute besserung, ricardo. (3/6)
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Also alles in Allem gefällt mir die CD gut. Der Mix ist insgesamt auch gut. Vor allem gefällt mit der erste Teil der CD. So bis Track 6 o 7, bis zu dem Lied, wo die ganze Zeit eine Frau labert. Dieser Track ist ganz schön schräg und irgendwie ein krasser Einschnitt für den bis dahin sehr schön aufgebauten Mix. Nach diesem Track gehts dann wieder und die CD lässt sich weiter anhören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden